Gegen Erkältung und Halsschmerzen II

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von
  • 100ml Rotwein zum Kochen bringen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Honig
  • 10g Butter
  • 2 TL Zimt

Alles hinzufügen, etwas köcheln lassen, fertig. In eine Tasse füllen und trinken! Es wirkt Wunder.

Wichtig: man sollte es aber erst am Abend, bevor man ins Bett geht machen.

Über Nacht schwitzt man alles raus und am Morgen fühlt man sich wie neu geboren.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1 Michael
16.11.07, 09:36
Butter?

Also bis auf die Butter erinnert's mich an Glühwein. :)
#2 Valentine.
16.11.07, 13:01
Glühwein mit Butter also. Wofür soll die Butter sein?
#3 Diz
16.11.07, 13:12
rotwein und alle anderen Alkoholika NIE kochen, nur erhitzen! Sonst geht der Alkohol raus und die schläfrigmachende Wirkung gegen die Erkältung ist futsch!!!
#4 ole
16.11.07, 13:37
wenn man das ganze köcheln lässt, ist auch das vitamin c von der zitrone tot.
also wirklich nur erhitzen!
#5 shyla
16.11.07, 14:25
Ok, aber wofür is denn nu die Butter?
#6
16.11.07, 16:10
Kann man das auch mit Weißwein machen? Vertrage keinen Rotwein...
#7 Jörg
16.11.07, 16:17
Hört sich gut an,werde ich bei der nächsten Erkältung ausprobieren.
#8 saskia
17.11.07, 20:33
Irgendwie hat es meinen Kommentar völlig verspult....

Also, Wein und Vitamin C nicht per Abkochen töten, ist klar. Ich kämpfe noch gedanklich mit zwei TL Zimt..... (man kann sich auch mit einer Muskatnuss umbringen) Ist das nicht ein wenig viel Zimt? Heisser Alk und dann Heiabetti ist sicher gut.

Allen Betroffenen gute Besserung!
-1
#9
18.11.07, 11:41
Die Butter ist für das lindern des Hustenreizes zuständig.
Bei starken Husten mußte ich als Kind immer heißes Wasser mit Butter trinken.
Bilde mir ein, es hat geholfen.

Jochelbeere
#10 Saskia
18.11.07, 16:15
Honig geht bei zu großer Hitze auch futsch, also nicht kochen wenn die guten Inhaltsstoffe erhalten bleiben sollen
#11 Herbertsche
18.11.07, 23:35
Mir in Hesse mache des mit Ebbelwoi. Mer schwitzt stärker und des schmeckt besser (Ohne Zimt und Zitrone).
#12 Abraxas3344
19.11.07, 18:32
Ich würde die Butter und den Zimt weglassen und Honig und Zitronensaft erst nach dem Erwärmen (nicht kochen) zugeben. Dann hats die richtige Wirkung. Manche schwören auch auf heißes Bier, aber das schmeckt mehr als bähbäh.
#13 Katja
20.11.07, 07:48
warmes Bier mit Honig ... schmeckt ganz lecker und hilft bei mir super gegen das Kratzen im Hals, macht ausserdem schön schläfrig und Schlaf ist ja bekanntlich die beste Medizin (und Lachen, natürlich)
#14 KIRMESBOXER
9.12.07, 11:43
Hört sich ziemlich ekelig an. Aber werde es bei der nächsten erkältung ausprobieren. HAHA
1
#15 Walter
20.12.07, 04:01
Nix von neu geboren.
Wirkung war gleich Null.
#16 Chris
18.1.10, 22:04
Ich hab den Punkt überschritten, an dem ich noch rumheule, aber wenn das nicht hilft ... morgen mehr.
#17 eddikira
20.6.10, 14:09
hm also irgendwie liest sich das nur nach: ich möchte während der erkältung/halsweh was alkoholisches trinke.
ich werde mal weiter suchen, ob ich mal "olle-oma-tipps" finde, die ich a) noch nicht kenne b) mal ausprobieren möchte/kann, OHNE das mir schon beim lesen/zubereiten der hals noch mehr weh tut (ich denke daran u.a. heiße milch mit honig, vanilleeis oder so)
#18
30.12.11, 22:19
bin grade dabei es zu trinken.
es schmeckt mega ekelig aber hilft hoffentlich, weil ich kein bock hab morgen an silvester nicht im bett zu liegen :/
also...
morgen mehr.
#19
3.2.12, 11:51
Total lecker. Meine Halsschmerzen sind sehr stark durch ein Grippaler Infekt. : kann kaum sprechen, alles zu, und habe es erst seit 5 min getrunken : es löst sich endlich was !!

Übrigens: es geht nicht alles durch's kochen weg. Ausserdem werden durch das kochen die wirkungsstoffe freigegeben werden (oft bei Gewürzen)

Gutes Rezept, Danke ! Ich melde mich später nochmal um die Wirkung zu beschreiben.
1
#20
6.3.12, 18:45
Mir hat das leider gar nicht geholfen - ganz im Gegenteil. Musste mich danach übergeben :(
#21
11.3.12, 09:42
@Diz: Alkohol bei einer Erkältung halte ich soweiso nicht für das Gelbe vom Ei, schwächt nur die Abwehr
-1
#22
11.3.12, 09:45
@Myriam: Also der Alkohol geht beim Kochen sicher zum Teil weg (was gut ist) die Wirkstoffe von Honig und Zitrone gehen aber mit Sicherheit kaputt, was schlecht ist.
Was übrig bleibt ist ein zuckriges, vitaminfreies, schwach alkoholisches Getränk, was meiner Meinung nach dem kranken Organismus mehr schadet als nutzt.
-1
#23
11.3.12, 13:56
@#9: Der Hustenreiz hat ja eine Funktion: der Körper will den Schleim loswerden, den er bildet, weil er damit die Viren und Bakterien umschliesst. So schmeisst der Körper die Dinger raus. ist schon alles prima so eingerichtet, warum nur will der Mensch dem klugen Körper immer ins Handwerk pfuschen????
#24
28.11.16, 23:10
wie beinahe WEG!
Bin vorige Woche von einer Karibik Kreuzzfahrt nach Hause g1
ekommen. Mein Schiff 5. Der Schichtwechsel in der Dom.Rep. brachte schon Massen an HUSTENDEN an Bord, die auch keine Anstalten machten, andere Passagiere zu schützen (Husten und Prusten nicht ins Taschentuch, Serviette, oder zur Not in den Ärmel , sondern gaben alle Bakterien an die Umwelt ab. Dann beim Rückflug von Barbados war es noch schlimmer. Die ganze Nacht ein Gehuste und Geschnupfe! Schon aus Psychosomatischen Gründen könnte man da krank werden. Nach der Ankunt in Österreich noch nicht so hefteig, aber 2 Tage später, wirklich schlimm. (Hatte im Frühjahr Lungenentzündung und fürchtete mich schon) 2 Tage Thymian- und Majorantee in Massen. Dann kam mir die Erinnerung an lang vergangene Zeiten, bevor 'NUR NATUR' üblich wurde. Machte mir einen Glühwein mit 1/2 l gutem grünen Veltliner meines Mannes mit 3 Nelken und ein paar Zimtstückchen, geköchelt, wasserte diesen - mit Süßstoff ´versetzt - ins Bett - 1. ruhige Nacht nach Flug - heute fühlte ich mich, wesentlich wohler, kochte, vor dem Zubettgehen heute nochmalige Gabe. Vielleicht sollte masn nur 1/4 l trinken, aber nach einere Kreuzfahrt ist man so einiges gewöhnt ;o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen