Köstliches Rezept für gegrillte Rinderfilet-Roulade mit Spitzkohl und Kochschinken, dazu frisches Pfannenbrot.
4

Gegrillte Rinderfilet-Roulade auf Spitzkohl mit Pfannenbrot

11×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

 Zutaten

Roulade

  • 500 g Rinderfilet
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 10 Scheiben angeräucherter Kochschinken
  • 10 Blätter Spitzkohl
  • Salz und Pfeffer nach Gusto

Spitzkohl

  • 450 g Spitzkohl
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 200 g Sahne
  • 150 g kleine Tomaten
  • ½ Bund Basilikum
  • ½ TL Curry-Paste Rot
  • ½ TL Kümmel gemahlen
  • 1EL Thymian, getrocknet
  • 50ml Wasser
  • Salz Pfeffer Muskat nach Gusto

Brot

  • 180 g Mehl
  • 95 ml Wasser
  • ½ TL Trockenhefe
  • ½ TL Salz
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Öl für die

Zubereitung

Roulade

  1. In einem Mörser die Wacholderbeeren fein zerstoßen.
  2. Das Filet parieren und in 10 gleichdicke Scheiben schneiden.
  3. Die Filetscheiben zwischen Klarsichtfolie ca. 5 mm dick plattieren.
  4. Die Fleischscheiben von beiden Seiten salzen und pfeffern und auf der Seite, die belegt wird, mit einer Prise von dem gemörserten Wacholder bestreuen. Darauf kommt dann 1 Blatt Spitzkohl und darauf dann der Schinken.
  5. Die Fleischscheibe jetzt wie eine Roulade fest zusammenrollen und in 3-4 gleichdicke Stücke schneiden.
  6. Die Fleischröllchen jetzt auf einen Grillspieß stecken und auf dem Grill ca. 2 Minuten auf jeder Schnittseite grillen.

Spitzkohl

  1. Den Kohl in sehr dünne Streifen schneiden.
  2. Die Lauchzwiebeln in schräge gefällige Scheiben schneiden.
  3. Die Tomaten halbieren.
  4. Das Basilikum grob hacken.
  5. In einem entsprechend großen Topf den Kohl mit den Lauchzwiebeln, Sahne, Wasser und dem Curry anschwitzen.
  6. Den Thymian und den Kümmel darüber streuen und ca. 5 Minuten dünsten, er sollte noch etwas Biss haben.
  7. Mit Salz Pfeffer und Muskat nach Gusto würzen.
  8. Die Tomaten und das Basilikum unterheben und ca. 2 Minuten durchziehen lassen.            

Brot 

  1. Das Mehl mit der Hefe und dem Salz vermischen.
  2. Das Wasser und Öl hinzu fügen und alles ca. 5 Minuten kneten, bis der Teig sich von der Schüssel löst.
  3. Die Schüssel abdecken und den Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Aus dem Teig 2 gleich große Stücke machen diese zu Fladen von ca. 20 - 25 cm Fladen formen.
  5. Die Fladen in einer geölten Pfanne ausbraten.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

1
#1
22.12.17, 03:20
Hört sich sehr lecker👍 an
1
#2
22.12.17, 13:38
🤗 das liest sich so lecker und mir tropfen bereits meine Mundwinkel
1
#3
22.12.17, 19:18
Dieses Rezept ist der Ferrari unter den Rouladen!👍
Ganz nach meinem Geschmack.
#4
22.12.17, 21:09
Liebe die Muddi,sosonana und x1deluxe_reloaded,
Danke für euer Lob darüber freue ich mich sehr 😍👍
Kulinarische Grüße
Mondial 
1
#5
26.12.17, 14:57
Das liest sich wirklich sehr lecker.Einen dicken Daumen hoch für deinen Tipp 👍
#6
27.12.17, 20:49
@Ashanti: 
Danke für dein Lob 👍
Kulinarische Grüße
Mondial 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen