Gehzeit beim Hefeteig halbieren

Mit dem Backofen die Gehzeit beim Hefeteig halbieren.

Hefeteig muss nur noch halb so lange wie im Rezept angegeben gehen, wenn man die Schüssel in eine Plastiktüte steckt und bei etwas unter 50 Grad in den stellt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Streusel mit Butter oder Margarine
Nächster Tipp
Sauerteig
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
13 Kommentare
Mat-in
1
50° C ist zu viel! Die Hefen fangen ab 45° an zu sterben. Ich würde den Ofen kurz anheizen, Thermometer reintun. Ideal wachsen tun Hefen bei 28° ideal für's Treiben von Teig sollen 32° sein, letzteres kann ich so aus der Laborerfahrung nicht beurteilen.

Am besten den Hefewürfel / Trockenhefe in lauwarmen Wasser mit dem Zucker für den Teig anrühren, unterkneten, vor Zugluft schützen (also bloß ned die Umluft an oder so) und bei 32° in den Ofen.
13.9.05, 19:00 Uhr
Silke
2
Ich habe ca. 200 Brote mit dieser Methode gebacken und alle sind gelungen. Die Temperatur sollte bei etwas unter 50 Grad liegen. Die optimale Temperatur für Hefen ist, nach meiner Erfahrung und vielen Rezepten ca. 37 Grad - also etwa Körpertemperatur. Hefe ist längst nicht so empfindlich, wie viele meinen also nur Mut.
16.9.05, 11:09 Uhr
Abby
3
Ich kann nur bestätigen, dass die Methode gut funktioniert. Seit ich angefangen habe den Hefeteig in den Ofen zu stellen, ist er immer aufgegangen, womit ich vorher oft Probleme hatte.
1.11.05, 10:07 Uhr
Denny
4
Die hefebakterien sterben erst ab ca 60°C ab.
Perfekte temperatur für die hefe liegt bei 37 - 40 °C. Ich würde aber noch eine schüssel mit wasser reinstellen. Denn bbleibt der teig geschmeidig.
18.1.09, 19:03 Uhr
Dabei seit 28.1.10
5
Gute Idee werde ich ausprobieren.
1.6.10, 11:32 Uhr
Frohnatur
6
: genieal... heute noch werde ich es probieren! dankeschön!
1.6.10, 12:53 Uhr
Dabei seit 31.5.10
7
Ich werd den Tipp meiner Mutti weitersagen. Werds selbst auch ausprobieren.
1.6.10, 13:21 Uhr
orchi
8
@Abby: Ich kann das nur bestätigen, der Teig ist auch viel schneller fertig zum weiter bearbeiten.
1.6.10, 15:29 Uhr
Dabei seit 4.11.09
9
Ich stelle meine Hefeteige (angerührt in einer Hefeteigschüssel) nur in den lauwarmen Backofen. Aber auch bei dieser Methode gilt: Umso länger der Hefeteig gegangen ist, umso lockerer wird hinterher das Gebäck oder was es auch sonst werden soll.
1.6.10, 16:33 Uhr
Hedwig
10
ich lasse die Hefe fast nur so im Backofen gehen.Allerdings ohne die Tüte
1.6.10, 18:19 Uhr
Dabei seit 10.3.10
11
bei 35 Grad in den Backofen,eine Schüssel Wasser dazu
klappt wunderbar,werde meinen Hefeteig jetzt immer so
zubereiten.
2.6.10, 00:51 Uhr
sissi
12
am besten geht der hefeteig auf ,wenn man ihn abends in der form in den backofen schiebt und morgens bei 220 grad 20 minuten das brot backt.
3.6.10, 12:20 Uhr
Hallo
13
Hefe geht am besten bei 37° Grad bei/ab 54° Grad ist bei uns in der Schule die Hefe nicht mehr aufgegangen da sie bei so einer hohen Temperatur "abstirbt".
5.7.10, 20:21 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen