Mit nur 5 Minuten Zubereitungszeit kann dieses saftige Vollkornbrot jeder selbst herstellen.
7

Das einfachste Vollkornbrot der Welt - ohne Gehzeit

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Brot backen ist eine Kunst für sich und das Endprodukt hält kulinarische Entzückungen bereit, wenn man sich Zeit nimmt, das Handwerk zur Perfektion zu erlernen. Früher wurde ich von komplizierten Beschreibungen und langen Gehzeiten abgeschreckt und habe lieber beim Bäcker gekauft. Aber mit diesem Rezept gelingt jedes Brot und es ist so schnell gemacht, dass sich der Weg zur Bäckerei gar nicht mehr lohnt. Das Brot ist super saftig, durch verschiedene Körner- und Mehlsorten einfach variierbar und hält sich gut eine Woche.

Zutaten

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 150-200 g Körner und Samen
  • 2 TL Salz
  • 500 ml Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 gestr. TL brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 Würfel Hefe

Beim Mehl kann natürlich gerne variiert werden, mir schmeckt Dinkel am besten - aber auch eine Mischung aus Roggen- und Dinkelmehl ist sehr lecker. Ich nehme am liebsten je 50 g geschrotete Leinsamen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne. Wer mag, kann für eine nussige Note auch Walnüsse hinzugeben.

Zubereitung

  1. Das handwarme Wasser in ein Gefäß geben, Essig und Zucker hinzugeben.
  2. Die Hefe in das Wasser bröseln und alles gut mit einer Gabel umrühren, bis keine Bröckchen mehr vorhanden sind, dann die Schüssel beiseite stellen.
  3. Eine mit Backpapier auslegen.
  4. In einer großen Schüssel Mehl, Körner und Salz vermengen.
  5. Die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und mit einer Gabel untermengen, bis ein klebriger Teig entsteht.
  6. Den Teig in die Backform geben und glattstreichen.
  7. Der Teig muss nicht gehen, sondern wird direkt in den kalten Ofen auf die mittlere Schiene gestellt.
  8. Das Brot bei 200°C Ober- und Unterhitze 60 Minuten backen.
  9. Danach sollte das Brot unbedingt 2-3 Stunden vollständig abkühlen, bevor es angeschnitten wird.

Mit diesem Rezept ist Brot backen wirklich überhaupt kein Aufwand und man weiß genau, was drin ist! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

77 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter