Hilfe beim Brotbacken

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor dem Backen eines Kastenbrotes schiebe ich die Kastenform in einen Bratschlauch und  gebe den Teig auf der Folie in die Form. Das hat drei Vorteile:

Fertiges Brot lässt sich superleicht entnehmen, Form bleibt sauber und der Bratschlauch kann mehrfach wiederverwendet werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Brot backen

11 Kommentare


#1
4.7.13, 00:47
klingt nicht schlecht, werd ich mal ausprobieren.
2
#2
4.7.13, 08:06
jetzt stehe ich auf dem Schlauch :)))

Hast du die ganze Kastenform im Bratschlauch oder benutzt du den Bratschlauch als Backpapierersatz?

Hm, ich fürchte, dass ist ganz einfach, nur dieses Mal versteh ich es nicht...

lg
2
#3
4.7.13, 08:20
Fürchterlicher Tipp!

Ich pinsel die Kastenform richtig gut ein. Dann flutscht mein fertiges Brot immer aus der Form, wenn ich sie auf die Seite kippe.
Anschließend kommt sie in den Geschirrspüler.

Also weder zusätzliches Plastik für die Umwelt noch extra Wasser fürs abwaschen.
3
#4 mayan
4.7.13, 08:29
Ich nehm Backpapier... benutze es auch, bis es kaputt ist.
4
#5
4.7.13, 10:00
Wieso fürchterlicher Tip? Ich hab z. B. noch einige Bartschläuche die ich nie für ihren eigentlichen Zweck benutze.
Ich finde es ist eine gute Idee!
Danke:-)
2
#6 marasu
4.7.13, 10:09
@Eiderwiesen: Wieso fürchterlicher Tipp?

Kann man machen, muss man aber nicht!

Und die Gefährlichkeit hält sich in Grenzen.

@Danibell: Ein Bartschlauch ist mal was ganz neues, ich versuche mir das gerade vorzustellen ;-)) hihihi
1
#7
4.7.13, 10:22
@Danibell:
Jetzt musste ich aber auch schmunzeln. Ein Bartschlauch ist wirklich mal was anderes, aber essen möchte ich daraus nicht. Aber wenn's dir schmeckt ist das ja Okay.
#8
4.7.13, 11:38
meinen restlichen Bratschlauch nutze ich seit Jahren nicht mehr, wäre eine Möglichkeit ihn zu verwenden, wozu Bedenken, er wurde ja für Lebensmittel geschaffen...;-))

nur backe ich auch nicht mehr in alten Kastenformen ... deshalb doch nix für mich ...;-))) den Tipp finde ich trotzdem gut.
#9
4.7.13, 23:07
@Lichtfeder: Kürzlich wollte ich auch einen jahrealten Rest vom Bratschlauch verwenden und habe (zum Glück gerade noch rechtzeitig) festgestellt, dass er ganz brüchig geworden war. Ich erwähne das, weil man evtl. böse Überraschungen erleben kann, wenn man sehr alten Bratschlauch für diesen Tipp verwendet.
#10
5.7.13, 13:14
@Betzi_K
könnte gut sein ... lach, er frisst ja kein Brot ;-)) wegwerfen kann ich ihn immer noch, ich warte auf DIE Idee für eine Verwendung, oder den nächsten Umzug ... ;-))
#11
24.4.14, 14:12
@suse69sk: Brot backen ist doch heute kein proble mehr.
Wer gut plant, und die dazu nötige Zeit bedenkt kann sich immer ein guten Brot
backen.
Ich nehme mir immer mal ein Rezept von NO KNET. das ich oft abwandele.

Der Teig kommt dann in eine Glasform welche ich mit Backpapier auslege.
Das Rezept dazu findet man im Internet.
Gruss giesa

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen