Gemüsepfanne mit Grillkäse

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
23×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Freund ist ja eeeeeeeeeeeeeigentlich überzeugter Fleischesser und mit Fleischersatz kann man ihn jagen. Aber mit dieser konnte ich ihn für (Grill-)Käse begeistern...

Was ihr für 3-4 Portionen braucht?

  • 1 Packung Grillkäse (200g), idealerweise natur oder mit Kräutern
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch nach Geschmack
  • 2 mittlere, festkochende Kartoffeln
  • 1 mittlere Zucchini
  • 1 Paprika (Ich würd aus optischen Gründen ja nen roten nehmen)
  • 1 kleine Dose Süßmais
  • frischen Ingwer (ca fingerglied-groß)
  • Tomatenmark
  • Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • neutrales Öl
  • Chili-Öl (oder sonst ein interessantes, nicht normales Öl, das erhitzt werden darf)
  • ein "Stamperl" voll Cherry (entspricht ca 20ml)

So wird es gemacht:

  1. Den Grillkäse schneidet ihr in Würfel (nicht zu klein, ca. 2x4cm) und bratet ihn in Chiliöl separat an. Chiliöl muss nicht unbedingt sein, schmeckt aber besser.
  2. Während der Käse friedlich vor sich hin brät (ab und zu wenden, anbrennen sollte er nicht), werden die Kartoffeln geschält und ebenfalls in Würfel geschnitten, erstmal beiseite stellen. In einer größeren Pfanne das neutrale Öl erhitzen und die gehackte Zwiebel glasig werden lassen.
  3. Sobald sich der Zwiebelduft verbreitet, könnt ihr den Knobi dazu pressen. Wenns die Knobipresse hergibt, den Ingwer schälen und ebenfalls durchpressen (bei unserer geht das), ansonsten solltet ihr den Ingwer so fein als möglich hacken. Bevor alles anbrennt, kippt ihr die Kartoffeln dazu und löscht das Ganze mit ´ner Tasse Wasser ab.
  4. Hochdrehen, Deckel druff und die Kartoffeln etwas weicher dünsten. In der Zwischenzeit wascht ihr die Zucchini ab und produziert geviertelte Scheiben. Der Paprika wird geviertelt und die Viertel werden, quer, zu Streifen geschnitten. Beides wandert zu den Kartoffeln.
  5. Sobald die Kartoffeln durch sind (bei mir ist das nach ca 10-15 Minuten der Fall), gebt ihr den Mais dazu, sowie etwas Tomatenmark, Sahne, Salz, den Sherry und Oregano. Kräftig umrühren, sodass das Tomatenmark sich verteilt & auflöst.
  6. Jetzt wird auch der Grillkäse untergemischt (ruhig mit dem Öl). Nochmal abschmecken (Vorsicht mit Pfeffer, Ingwer ist schaaaaaaaaaarf!)
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Dosen Gemüsepfanne mit Hähnchen

13 19
Schnelles Mittagessen - Gemüsepfanne

Schnelles Mittagessen - Gemüsepfanne

23 11

Bunte Ebly-Gemüsepfanne mit Hackfleisch - ideal zu grünem Salat

28 8

Bunte Ebly Gemüsepfanne

6 6

Zartweizen- (oder Reis-) Gemüsepfanne mit Feta

5 2

Vegetarische Gemüsepfanne mit Reis

23 24

Asia Gemüsepfanne mit Nudeln für Eilige (vegan)

18 10

Erdnussbutter-Obst-Gemüsepfanne

14 2

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti