Mithilfe von Alufolie kann man geplatzte Eier kochen, ohne dass sie auslaufen.

Geplatzte Eier kochen - mit Silberfolie/Alufolie

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Geplatzte Eier kann man ohne dass das Eiweiß ausläuft kochen, wenn man sie in Silberfolie/Alufolie einwickelt.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


3
#1 emmus
3.5.12, 22:46
Ein winziger Schuss Essig im Kochwasser hilft auch.
#2 Muttilein11
4.5.12, 08:12
Die nehm ich dann zum Braten oder Backen. Muß ja nicht mehr Müll verursachen, als nötig!
2
#3
4.5.12, 11:28
Nur anzuraten, wenn das Ei direkt vor dem Kochen einen Knacks bekommt. Wenn man nicht weiss, wie lange das Ei schon einen Riss o.ä.hat, dann doch lieber entsorgen.

Den Hinweis mit dem Essig finde ich passend. Warum schon wieder die negativen Daumen?

Backen oder Braten ist natürlich auch eine Lösung, aber wenn man halt gerade Eier kochen wollte und nichts backen....
#4
4.5.12, 12:39
Einfach Eier mit brauner Schale verwenden, die ist dicker.
Eier zusammen mit dem Wasser aufsetzen - nicht erst, wenn das Wasser kocht - hilft auch.
ElRSaJo: Eier vor und nach dem Kauf (zuhause nochmal) auf Risse zu kontrollieren sollte selbstverständlich sein. Dann kann man unbesorgt auch Eier mit Sprung in der Folie kochen. Wer sich nicht am Essig-Geruch stört, dann halt darin.
3
#5
4.5.12, 12:59
@horizon: Die Schalen von braunen Eiern sind nicht dicker. Wikipedia sagt: "Die Farbe der Kalkschale des Hühnereis ist genetisch bedingt und hängt allein von der Hühnerrasse ab, von der das Ei stammt. Reinrassige Hühner mit weißen Ohrscheiben legen meist weiße Eier, solche mit roten Ohrlappen dagegen meist braunschalige."
-2
#6
4.5.12, 13:04
@grinch: Dann irrt sich Wikipedia. Die Schale
von braunen Eier ist , eben genetisch bedingt,
dicker.
1
#7
4.5.12, 13:34
Ja, die Eier kontrolliere ich natürlich. Solche mit Riss werden gar nicht erst gekauft. Sollten sie unterwegs einen bekommen, können sie ja sofort oder am nächsten Tag in der Pfanne oder dem Kuchen landen. Wenn ich aber trotz Kontrolle eines vor dem Kochen mit Riss entdecke, kann ich nicht wissen, wann da z.B. jemandem die Margarine o.ä. draufgefallen ist, folglich würde ich es dan sicherheitshalber entsorgen.
Ich meinte damit eigentlich nur, dass ich Eier mit Riss nur dann zeitnah verwende, wenn ich weiss, wann der Knick entstanden ist. ;)
Bei wiki steht zwar was von der genetisch bedingten Farbe, aber das schließt doch nicht die Dicke der Schale mit ein. Bei uns ist die Schale von braunen Eiern deutlich robuster als die von weißen. Letztere ist manchmal so dünn, dass man meint, man könne durchgucken. Beim Aufschlagen zerbrechen sie fast schon beim in die Hand nehmen.
#8
4.5.12, 13:36
@mamamutti: *grins*
#9 Kaari
4.5.12, 15:18
mir gefällt der Tipp, beim Einräumen in`s Eierfach habe ich schon oft Schalen beschädigt.......und gebratene Eier mag ich nicht :-(
#10 Schnuff
8.11.13, 12:11
@ElRaSaJo: Hallo,vielleicht liest Du meinen Kommentar ja noch.Bin durch Zufall auf diesen alten Tipp gestoßen.
Also zu der Eierschale :
Es hat nichts mit der Eierfarbe zu tun,wie dick oder dünn die Schale ist.Es kommt allein auf die Kalk Aufnahme der Hühner an.
Die Eier mit dieser dünnen Schale werden nicht verkauft.Sie findest Du höchstens bei eigenen Hühnern,weil man solche Eier nicht transportieren kann.
LG
1
#11 onkelwilli
8.11.13, 14:03
Aus Knickeiern macht man üblicherweise Rühr- oder Spiegeleier - vorher Schnüffeltest zur Sicherheit, und am besten ganz durchgaren.
Bevor man zur Alufolie greift vielleicht mal überlegen, ob sich das wirklich lohnt. Mal kann man ja aufs "Tick-Ei" verzichten.
#12
10.11.13, 11:48
@Schnuff: Also wenn ich Eier kaufe, dann ist die Schale von weißen Eiern generell seeeehr dünn, fast durchscheinend zum Teil, während die von braunen Eiern wesentlich dicker ist. Habe im Handel noch nie weiße Eier gekauft, deren Schale so dick ist, wie die von den üblichen braunen Eiern und umgekehrt noch nie braune Eier erworben, mit soooo dünner Schale.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen