Gerüche im Kühlschrank entstehen meist durch vergammeltes Essen. Das Durchsehen von Ablaufdaten dauert höchstens eine Viertelstunde.

Gerüche im Kühlschrank III

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gerüche im Kühlschrank entstehen meist durch vergammeltes Essen. Das Durchsehen von Ablaufdaten dauert höchstens eine Viertelstunde. Fauliges Gemüse, Eier, verdorbenes Fleisch und Fisch stinken am schlimmsten. Bei Eiern dran riechen, vielleicht hat eines einen Sprung und fault. Abgesonderte Flüssigkeiten, Ränder von Milchflaschen etc. aus dem Kühlschrank wischen. Zum Abschluss (wenn alles wieder in Ordnung ist) eine Untertasse mit Backpulver in den Kühlschrank.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


2
#1
27.4.05, 10:21
wer oft vergammelte sachen im kühlschrank hat, sollte mal lernen wie man einkauft oder dran denken daß es im kühlschrank noch ein gefrierfach gibt. so faul kann man nicht sein daß man es nicht schafft, einige lebensmittel einzufrieren, die dafür geeignet sind.
1
#2 sebastian
27.4.05, 10:40
wenn du den Kühlschrank alle paar Monate oder eben nach dem Entsorgen von vergammeltem Essen mit Sagrotan auswischst, sind alle Keime tod und nichts kann mehr riechen
2
#3 Klugschnack
27.4.05, 12:55
Ist dein Kühlschrank begehbar, dass du eine Viertelstunde nur zum Durchsehen der Ablaufdaten benötigst?? ;-)
#4 carlos
27.4.05, 14:26
Wenn ich nach 3 Monaten mal wieder nach Hause komme, mache ich den K-Schrank gar nicht erst auf, sondern hole ich mir sofort eine Putzfrau!
2
#5 pesti
27.4.05, 19:44
KEIN DESINFEKTIONSMITTEL IM KÜHLSCHRANK...das macht nur die Bakterien resistent, weil es von Laien nie richtig angewendet wird...es reicht ein Tropfen Spüli ins Wasser und auswischen...fertig!!!!
1
#6 Sirikit
28.4.05, 00:40
Der oben beschriebene Kühlschrank muß einem Ferkel gehören, sonst kann so etwas nicht passieren. Dennoch gibt es Speisen mit besonders starkem Geruch. Diese in einem Gefrierbeutel verpackt, mindert den Geruch, beseitigt ihn aber nicht ganz. Dazu lege ich in den Kühlschrank immer einen Zilo-Stein. Das ist ein Edelstahlstein von "Zilonka", er neutralisiert den Geruch.
#7
1.5.05, 09:59
Zum Thema "effiziente" Nahrungsmittelnutzung:
"Die East London Community Recycling Partnership schätzt, dass wöchentlich pro Person in einem Haushalt 2,7 kg Lebensmittel weggeworfen werden." Gilt für Großbritanien - Deutschland wird da nicht sonderlich weit entfernt sein - gebe gleich zu bedenke, dass da auch noch andere Faktoren "reinspielen".
Quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19895/1.html
#8
1.5.05, 10:01
Ach ja ...
"Tendenz steigend."
gleiche Quelle
1
#9 robo
9.9.05, 01:30
Habe mal gehört, man soll den Kühlschrank mit Essigwasser auswischen ...
#10
18.3.06, 15:21
Schön, dass immer gleich der Verfall von Lebensmitteln als Ursache angenommen wird. Also diverse Sorten (Berg-) Käse "riechen" bei uns durch die Verpackung und eine gut verschlossene Dose. Da helfen die besten Döschen nicht.
#11
20.5.06, 10:55
ich habe eine frage. wir haben einen neuen kühlschrank habe alles ausgewischt aber wenn er angemacht wird riecht er nach plastik wie bekomme ich den geruch weg?
wer kann helfen.
#12 Katja
18.8.06, 21:28
Hallo ich habe eine frage.Ich war im urlaub und habe fleisch im gefreirfach vergessen.Der Kühlschrank war aus.War alles aufgetaut jetzt stinkt alles.Wie bekomme ich diesen geruch weg.habe schon alles probiert.Danke
-1
#13 ;o)
11.12.06, 07:57
>
> Stinken im Gefrierfach wegen im Urlaub aufgetauten Fleisches (wegen Stromausfalls)?? Supi Tipp: Fragen sie bei Ihrem örtlichen Bestatter nach, die kennen sich aus mit Verwesung!
#14 Hanawugi
18.1.07, 12:50
Ich habe in unserer Ferienwohnung üblen Käsegeruch im Kühlschrank - keine Ahnung, was die Gäste da gemacht haben. Der Geruch geht trotz Kaffee oder Backpulver nicht raus! Gibts da noch nen Tipp?
1
#15 Wien
18.1.07, 13:51
Es lassen sich im Kühlschrank auch unangenehme Gerüche entfernen, wenn man ihn mit Essigwasser auswäscht.
#16 Zillie
16.8.08, 23:40
Ein Schälchen mit Kaffeepulver hilft auch!!!
1
#17
18.8.08, 03:19
es kann doch mal passieren dass was verfällt im kühlschrank. ging mir jetzt auch so, war ne woche nich da (semesterferien) und hab was vergessen. war ne schöne überraschung als ich heut hergekommen bin...
und zur verteidigung: unser gefrierfach ist hinüber...
es kann doch mal vorkommen dass man was vergisst, da muss man ja nich gleich als schwein oder so bezeichnet werden...
ich werd ab jetz jedenfalls dreimal in den kühlschrank schaun wenn ich längere zeit weg bin :)
2
#18 Studentin
1.5.10, 21:54
Also, was die vergammelten Lebensmittel angeht: Ich räume mindestens einmal pro Woche meinen Kühlschrank aus und reinige ihn von oben bis unten. Trotzdem kommt es vor, dass sich die Gerüche von bestimmten (unverdorbenen) Lebensmittel wie manche Käsesorten oder Salami, trotz Lagerung in Behältern, einfach festsetzen. Das hat nichts mit der Qualität oder Frische der Lebensmittel und auch nichts mit der Kühlschrankhygiene zu tun.

Leider haben diese Gerüche auch Auswirkungen auf alle anderen Lebensmittel im Kühlschrank: sie setzen sich nicht nur im Kühlschrank fest...Werd jetzt mal den Tipp mit dem Backpulver ausprobieren. Hoffentlich klappts.
#19
5.8.12, 22:15
@sebastian: Besser ist es mit Essig auszuwaschen, nach Möglichkeit erst mit Spülmittel und dann mit heißem Essigwasser.
#20
5.8.12, 22:21
@sebastian: Besser ist es mit Essig auszuwaschen, nach Möglichkeit erst mit Spülmittel und dann mit heißem Essigwasser.
-2
#21
3.10.13, 08:41
Na toll. Habe mir gerade die App Frag die Mutti geladen in der Hoffnung ein paar nützliche altbewährte Tipps zu bekommen . . . Weit gefehlt statt dessen landet man in einem Forum, in welchem sich faule Studenten über die angeblich effektivste Beseitigung ihrer modrig- keimigen Hinterlassenschaften austauschen. Also ich schlage vor, die Seite in "Frag das Gesundheitsamt.de" umzubenennen. Und Tschüß.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen