Probiert doch mal aus euren Kümmel, Senfkörner oder Dillsamen zusammen mit einem halben TL grobem Salz zu zerstampfen. Das Salz hilft beim Zermahlen enorm.

Gewürze wie Kreuzkümmel ganz einfach im Mörser zerkleinern

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frisch gemörsert schmecken Gewürze intensiver. Probiert doch mal aus euren Kümmel, Senfkörner oder Dillsamen zusammen mit einem halben TL grobem Salz zu zerstampfen. Das Salz hilft beim Zermahlen enorm.

Der Stößel "greift" dann einfach besser, ich habe es ausprobiert. Ich habe zwei Mörser, einen aus Holz und einen aus Marmor und ich arbeite am liebsten mit dem Holzgerät, er liegt so gut in der Hand.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
8.2.11, 08:07
Hallo Ellaberta!-Woran gibst du den Kreuzkümmel, habe keinen Erfahrung mit dem Gewürz.-Gruss Gerdi.
#2
8.2.11, 10:06
Hallo Gerdi - Gern würze ich mit Kreuzkümmel asatisch angehauchte Gerichte !
LG
#3
8.2.11, 12:02
So mache ich das auch, wenn ich getrockneten Rosmarin verwende - mit etwas grobem Meersalz gemörsert werden die Rosmarinnadeln fast zu Pulver und das Rosmarinsalz duftet wunderbar.

@Gerdi: Probier mal, Texmex-Gerichte - Tacos, Chili usw. - mit Kreuzkümmel zu würzen. Dann schmeckt es wie beim Mexikaner.
Auch zu Lamm passt Kreuzkümmel.
#4
8.2.11, 17:00
Vorher kurz in der trockenen Pfanne geröstet schmeckts noch besser und intensiver. Kreuzkümmel auch toll für Steaks und andere Sachen (Gemüse) für den Grill. Wir haben uns ein "Türkisch Grillgewürz" gemischt. Kreuzkümmel, Schwarzkümmel (das ist der auf dem Fladenbrot), Chili(Pul Biber), Pfeffer, Salz, Rosmarin etwas abger. Zitronenschale. mmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhh, bald ist es wieder soweit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen