Zum ersten Mal habe ich die Karotten nicht vorher geschnitten, sondern im Ganzen gegart. Die je nach Größe einmal zerteilten Möhrenstücke (zwei) wurden dann mit dem Eierschneider in gleichmäßige Scheiben zerteilt.
2

Gleichmäßige Karottenscheiben ruckzuck

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dass man mit dem Eierschneider auch gekochte Kartoffeln und Mozzarella schneiden kann, ist bekannt, aber hat schon mal jemand an Möhren gedacht?

Für meine Gemüsepfanne wollte ich reichlich Möhren verarbeiten. Nach dem Putzen kommt das für mich leidliche Problem, sie in relativ dünne Scheiben zu schneiden: Entweder werden einige zu dick oder springen “über die Klinge” und landen irgendwo in der Küche.

Zum ersten Mal habe ich sie also nicht vorher geschnitten, sondern im Ganzen gegart. Die je nach Größe einmal zerteilten Möhrenstücke (zwei) wurden dann mit dem Eierschneider in gleichmäßige Scheiben zerteilt.

Dieser Tipp wird die Küchenwelt vermutlich nicht revolutionieren, aber ich finde meine Idee für mich persönlich spektakulär :)

Von
Eingestellt am
Themen: Karotten

8 Kommentare


1
#1
27.9.16, 01:52
Ich müsste jetzt zwar nicht unbedingt gleichmäßig große Stücke in der Pfanne oder Suppe haben, trotzdem is es ne gute Idee
1
#2
27.9.16, 07:50
Grundsätzlich nicht schlecht, aber dann muss man ja die Möhren in einem Extratopf garen oder aus der Gemüsepfanne zwischen dem  restlichen Gemüse wieder rausfischen. 
Ich mag auch die gegarten Möhren, wenn sie noch Biss haben. Kann sein dass sie dann für den Eierschneider noch zu hart sind.😁

PS. Für ganz kleine Möhrenstückchen habe ich auch schon mal die Knoblauchpresse benutzt, aber nicht so oft, die Zeit, die ich beim Schneiden spare, brauche ich dann zum Säubern der Presse.😁
#3
27.9.16, 13:55
@Mafalda: 
Ich koche Möhren für Pfannengerichte immer kurz vor, da das restliche Gemüse (Brokkoli, Zucchini, Tomaten) in nullkommanix gar ist, die Möhren (selbst in Scheiben geschnitten) aber viel länger brauchen. In Suppen sind sie leicht wieder zu finden, sie sind ja recht stattlich 😂
Auch bei Möhren mit Biss klappt es mit dem Eierschneider: Ich mag sie auch nicht zerkocht.
1
#4
27.9.16, 17:46
über die Klinge springen... super, der hätte von mir sein können!! Der Tipp ist gespeichert, und wird beim nächsten Möhrchen kochen angewendet
4
#5
27.9.16, 18:32
Guter Tipp, wenn man einen Metall-Schneider mit stabilen Drähten hat.
Meiner ist aus Plastik mit recht feinen Saiten, die vermutlich nicht viel aushalten.
 Außer Eiern traue ich mich nichts damit zu schneiden - auch keine Pellkartoffeln oder Möhren.
3
#6
1.10.16, 06:55
Meine Möhren schneide ich mit dem Gurkenhobel in Scheiben. :-)
1
#7
3.10.16, 01:16
@igel9: 
Das probiere ich auch mal aus. Mit den Messer ist es mir bei rohen Möhren zu mühsam, weil die Scheiben wie verrückt durch die Küche  springen  😂
1
#8
3.10.16, 15:39
@xldeluxe_reloaded: Ja, mach das. Mit dem Messer ist mir das auch zu mühsam (und zu ungleichmäßig). Durch den Gurkenhobel ist selbst 1kg Möhren schnell klein geschnippelt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen