Grillen - kein Brot da? Selber Pizzabrötchen grillen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unser Grillwochenende:
Wir hatten alles eingekauft... Fleisch, Gemüse, Zwiebeln, Dipps usw... Vergessen hatten wir Baguettes!

Ich habe schnell einen Hefeteig aus Mehl, Wasser, Salz, Zucker, Hefe und Öl hergestellt, kleine "Pizzabrötchen" geformt, auf eine Aluschale gelegt und auf den Grill gestellt.

Ab und zu etwas wenden, und wenn die gewünschte Bräune da ist servieren - schmeckt echt lecker!

Die Zutaten für einen "schnellen Hefeteig" hat eigentlich jeder im Haus. Meine Gäste möchten schon nicht mehr auf die Pizzabrötchen verzichten!

Sie meinten, dass die Brötchen nicht nur lecker schmecken, sondern auch eine gute Größe haben.

Die nächsten Brötchen verändere ich mal etwas... so mit Kümmel oder anderen Gewürzen und Kräutern.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1 Icki
16.5.11, 14:19
Gute Idee! Ich stelle mir die Größe ungefähr wie die eines Tischtennisball vor, evtl, etwas plattgedrückt, ist das richtig?
#2 wermaus
15.7.11, 09:19
Aber gehen muss der Teig schon, oder? Sonst wird das Ganze ja ziemlich hart. Ich kenne keinen 'schnellen' Hefeteig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen