Grillfleischreste zu einem leckeren BBQ-Sandwich-Spread verarbeiten

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rezept eines Freundes aus Georgia:

Alle Grillfleischreste (am besten wird das Spread aus American Spare-Ribs ... *hmmm*) im Mixer mit nach belieben Zwiebel, Knobi, Chilischote usw. fein zerkleinern, mit einer Grillsauce (wer sie nicht selbst macht: die Barbecue-Sauce von Kühne schmeckt sehr amerikanisch) vermischen oder nochmal eine Runde im Zerkleinerer drehen lassen.

Ergibt mit einem Blatt Salat, etwas Gurke oder Tomate (auch ohne das alles) einen köstlichen Aufstrich für Sandwichtoast, Baguette, Weißbrot oder auch Chiabatta.

Hält im Kühlschrank gut 4-5 Tage (vielleicht auch länger, aber älter wird es bei mir nicht)

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1 Cally
4.6.11, 15:38
Ich hab tatsächlich Chiabatta geschrieben...*lach*

Ciabatta ist gemeint (ich bin ein Korinthenkacker) :o))
#2
4.6.11, 23:49
Das klingt großartig!
#3 Die_Nachtelfe
5.6.11, 00:43
Schmeckt sicher auch auf Bagels super...
1
#4
5.6.11, 03:46
Wat is dat dan, Grillfleichreste. Das hab ich ja noch nie nach dem grillen gehabt ;o)
#5 Cally
5.6.11, 07:35
@equmie

Dann such dir doch nen Tipp: Wie mache ich mir ein BBQ-Reste-Sandwich-Spread ohne Grillfleischreste - den gibt's bestimmt auch ;o))

Im Ernst: schmeckt wirklich bombig.

Schönen Sonntag euch und guten Appo für das Spread morgen *lach*!
#6
5.6.11, 10:38
Das ist ja mal genial. Habe oft übrige Schwenker, oder halbe von den Kindern, schweren Herzen entsorgt.
Oft kann man das so genau nicht planen mengenmäßig, und der anfängliche Hunger ist dann doch schneller gestillt als vermutet.
Vielleicht bleiben heute ja vom Mittagessen ein paar Stückchen übrig.

Danke für den Tipp.
#7 Cally
5.6.11, 11:33
Noch so "nebenbei": ein solches Spread machen "die Amis" :o) auch mit dem Thanks-Givin'-Turkey... dann etwas Mayo oder fertiges Sandwich-Spread (hier als Hamburger-Sauce zu kriegen) drunter statt BBQ-Sauce.
Auch köstlich.
#8 Die_Nachtelfe
5.6.11, 12:52
@Cally: Die Amis sind, was essen betrifft, meist viel genialer, als viele hier (vielleicht auch aus Prinzip) denken. Und das Rezept laesst sich sicher mit allen moeglichen Fleischresten machen, ist nur halt nicht immer BBQ...
#9
5.6.11, 13:20
@Die_Nachtelfe: Vollkommen deiner Meinung. ich finde es eben auch ganz gut das Rezept. Irgendwelche Reste Fallen immer an,aus die man was machen kann.
#10 Cally
5.6.11, 13:43
Laut der Erzählungen meines (afroamerikanischen) Freundes stammen diese Rezepte noch aus der Sklaverei, wo man als Leibeigener mit Resten und Abfällen zurechtkommen musste und alles, aber auch wirklich alles Nahrhafte noch Verwertung fand.
Am Beispiel des Soul-Food oder Cajun-Style bin ich sehr dankbar, dass die Rezepte noch erhalten sind.
#11
5.6.11, 14:31
@nettchen: Was ist denn "Schwenker"?
#12 Cally
5.6.11, 14:36
Ich denke, Schwenksteaks...
#13
6.6.11, 17:41
bei mir wird fast jeder Essensrest zu Brotaufstrich verarbeitet, vor allem wenn es so wenig ist, dass es nicht für eine zweite Mahlzeit reicht ... da kann man mal so richtig kreativ werden
1
#14 nevio
25.7.11, 08:46
hallo! ich machs immer mit schweinebraten. wenn welcher übrigbleibt und bevor er 2 tage rumsteht und austrocknet. ab in die küchenmaschine, senf und gewürzgurken dazu, manchmal auch frische paprika und kräuter. schmeckt herrlich, trocknet nicht aus...hat gar keine zeit dazu. ist im nu verputzt. im prinzip verarbeite ich so jedes restefleisch. grillwürstel etc. geht sogar gekochtes rindfleisch, da gebe ich dann mayo und je nachdem,wenns stark trocken ist einen löffel joghurt oder sauren rahm, und lacht bitte nicht...sardellenringerl oder -pasta dazu. gerade einen kleinen hauch. schmeckt wunderbar auf weißbrot, ein blatt salat, zerhacktes rindfleisch u. tomate.
einen schönen tag für euch alle und guten appetit!
#15
25.7.11, 10:44
Super Idee! Warum komme ich nie auf sowas... *grübel*
Danke!
#16
25.7.11, 10:55
Ich freu mich immer über solche Tipps, die ich auch gerne annehme. Nur manche Kommentare finde ich "zum Kotzen"!!
#17 Marielle1
25.7.11, 11:51
Dieser Tipp ist genial und da wir oft grillen und auch ab und an mal was übrig bleibt, wird er umgesetzt. Glaube nicht, dass das bei uns lange haltbar bleibt :-)

Und jetzt gehe ich zum Metzger - Wetter sieht gut aus und ich werde ein paar Steaks mehr mit nehmen!!!!
-2
#18
25.7.11, 12:11
Ich muss "Fricke" absolut Recht geben, was soll so mancher Scheißkommentar?
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergeblich!
Ansonsten, nicht schlecht, ich werde es ausprobieren, allerdings bleibt bei mir meist sehr wenig übrig.
#19 erselbst
25.7.11, 13:22
dieser tip ist einfach --gut! schließlich kann man nicht alle reste für goulaschsuppe oder bauernomelette verarbeiten!!--es ist eben phantasie gefragt--wegwerfen das kann ein jeder!!
#20
25.7.11, 15:17
Super Idee,so kann man Reste verwerten.
#21
25.7.11, 17:33
Schon gespeichert, der Tip. Allerings mach ich n Glas selbstgemachte Soße auf dafür. Liest sich sooooo lecker, dass ich Hunger krieg......... wo krieg ich jetzt Grillfleischreste her??????
#22
25.7.11, 17:43
ich finde den Tipp Klasse, allerdings stören mich die z.T. bescheuerten Kommentare
#23 Cally
25.7.11, 18:13
Selbst gelöscht. Basta. :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen