Grillrost reinigen: Ganz einfach geht es mit Kaffeesatz, diesen auf einen Schwamm geben und den Grillrost damit abreiben, mit warmem Wasser nachspülen, fertig.

Grillrost reinigen mit Kaffeesatz

Voriger TippNächster Tipp

Grillrost reinigen - das fällt immer wieder nach dem Grillen an. Ganz einfach geht es mit Kaffeesatz, auf einen Schwamm geben und den Grillrost damit abreiben, mit warmem Wasser nachspülen, fertig.

Er blitzt danach wieder fast wie neu. Ich war beim letzten Grillen selbst überrascht über die Wirkung.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

11 Kommentare

Marcel
1
Blöd nur wenn man gerade mal keinen Kaffesatz zu Hand hat... und seien wir mal ehrlich! Wer trinkt Kaffe beim Grillen?? :)
4.6.04, 08:14
2
nach dem Grillen das Grillrost einfach in feuchtes Zeitungspapier einwickeln, 1-2-Std ziehen lassen und dann den Grillschmodder einfach abwischen!
4.6.04, 08:20
3
Kaffeesatz ist doch auch toll um die Abflussrohre sauber zu halten, oder? Das probiere ich auch aus, danke. Ich schrubb mir immer einen mit Stahlwolle ab. :-)
5.6.04, 10:17
katty
4
...koffein is aba ungesund...
23.6.04, 20:53
Volker
5
Man kann den Grillrost auch über Nacht auf den Rasen legen, der Frühtau löst die Rückstände. Einfach abwischen, von mir aus auch mit dem Kaffesatz vom Frühstückskaffee und fertig.
26.6.04, 01:08
nils
6
Noch leichter ist die Reinigung in der Spülmaschine. Einfach auf das andere Geschirr dazulegen. Blitzblank ohne Mühen (sofern das Rost nicht breiter als die Spülmaschine ist)!
22.7.04, 12:21
Jakob
7
Mit ako Patz reinigen.
21.11.06, 10:53
Grillschrosch
8
man braucht das grillrost auch garnicht sauber zu machen! dann muss man nur beim nächsten mal richtig anfeuern und alles abfackeln!! ist die einfachste methode! ;-)
30.8.07, 19:00
9
@katty: lol
7.11.10, 15:16
10
@Grillschrosch: das könnte von meinem Mann kommen . . .
7.11.10, 15:18
11
@Grillschorsch: genau so!

Wer faul ist, kann auch vom Backofen die "Krematorium" Selbstreinigungsfunktion nehmen :-)
31.10.14, 23:08

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen