Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Große Kehrwoche: Geringer Aufwand, große Wirkung!

Große Kehrwoche: Geringer Aufwand, große Wirkung!
Lesezeit ca. 2 Minuten

Also, große Kehrwoche ist ja schon übel - oder? Gott sei Dank trifft mich das nur alle 12 Wochen:

Treppe wischen, einen unendlich langen Kellergang schrubben und dann noch um´s Haus rum kehren! Ätzend! Und das immer im Focus der übrigen, meist im rentenalter dahinlauernden Mitbewohner! Lange habe ich nach einem Ausweg gesucht. Eine ganz passable Lösung habe ich kürzlich ausprobiert:

"Die Frühaufsteher-Gewissenhaft-trotz Handicap-Methode"

Wichtigstes Element ist der frühe Zeitpunkt der Durchführung: Samstag früh, möglichst 07.00 Uhr, eventuell auch vorher. Habe die Erfahrung gemacht, dass um diese Zeit die wenigsten meiner Zielgruppe hinterm Vorhang ihren Posten bezogen haben.

Auch interessant:
Edelstahltöpfe ohne Aufwand fleckenfreiEdelstahltöpfe ohne Aufwand fleckenfrei
Raumduft mit desinfizierender WirkungRaumduft mit desinfizierender Wirkung
Blitzschnell, ohne Aufwand die Handtasche wechselnBlitzschnell, ohne Aufwand die Handtasche wechseln

Jetzt gehe ich zuerst auf die Gass´und fege hier die großeren Laub- und Kippenansammlungen zusammen, (großflächiges Kehren ist Quatsch), mein Langstielfeger (nein, so nenne ich nicht meine Freundin) und ebenfalls verlängertes Schäufele helfen mir rückenschonend.

Dann, nach etwa 5 Minuten, der zweite Akt: Kellergang und Treppe.

Aus den Ecken den gröberen Schmutz entfernt (Langstielequipment) und das ganze mit reichlich Wasser benetzt.

Der dritte und wichtigste Akt (Finale furioso) bedarf einiger Vorbereitung.

Es wird benötigt:

1 Eimer Wasser, Schrubber, 3-4 Q-Tips oder Ohrabuzzerla, sauberes Tuch (sidolingetränkt).

Durchführung:

Mit den Ohrabuzzerla stellst du dich an die Klingelanlage und weckst die ganz speziellen Mitbewohner. Auf die verschlafene Frage: "Ja?....Wer da?.." kommt deine Antwort: "Ach, entschuldigen sie bitte, Frau Hämmerle, ich bin´s, ihr Nachbar ...dein Name..., ich mach grad die große Kehrwoche und bein Putzen der Klingelanlage hat sich das Ohrabuzzerle wohl in ihrer Klingel verklemmt gehabt, hoffentlich habe ich sie nicht geweckt?". Das wiederholst du jetzt beliebig oft, aber nicht nochmal bei Frau Hämmerle (nicht übertreiben), außer sie vergisst immer so schnell....

Wenn also die meisten Hausbewohner von dir geweckt wurden, reibe einmal mit dem Sidolinlümple über die Klingelanlage. Mehr ist nicht notwendig, die Anderen machen das ja wochentlich bis zum Exzess.

Dann der letzte Akt. Die Treppe. Hier solltest du schon etwas Sorgfalt aufwenden. Vor allem an den Türen von Frau Hämmerle und Co. Die sind ja nun eh schon wach. Also immer schön mit dem Schrubber dagegen, wobei das Hörvermögen derer hinter der Tür über die Intensität entscheidet. So kannst du deinen Mitbewohnern auch noch persönlich ein fröhliches "Guten Morgen" in´s verschlafene Antlitz sagen. Der Imagegewinn ist jetzt schon enorm.

So weit, so gut. Jetzt fragst du dich, wo ist das oben genannte "trotz Handicap" geblieben? Geduld mein Großer, kommt ja schon.
Am Vorabend deiner Kehrwochenshow, so etwa gegen 23.00 Uhr trägst du noch ein paar leere Getränkekisten (ohne Flaschen!!!!) runter. Wohnst du Paterre, statte einfach jemandem ganz oben einen kurzen Besuch ab (hen sie mir viellecht a Tässle Zucker?) und beim Runtergehen läßt du die leere Kisten fallen und legst dich daneben. Wenn nicht gleich alle Türen aufgegangen sind, kannst du ja etwas jammern und evtl. um Hilfe rufen. Bevor jetzt aber jemand den Notarzt oder Abdecker bestellt, rappelst du dich auf: "schon gut, höchstens ein paar Prellungen und eine verstauchte Hand" sagst du nun allen und wünschst ein "Gut´s Nächtle, hoffentlich kann ich mit den Schmerzen schlafen".

Du wirst sehen, künftig sind die Gesichter um dich rum viel freundlicher. Und du kannst sicher sein, hinten rum wird erzählt, was du nicht für nein netter junger Mann bist (der wär ebbes für mei Mädle) und überhaupt nicht wehleidig und soooo gewissenhaft.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Saughaken an Küchenfliesen
Nächster Tipp
Putzplan fürs Bad - regelmäßig und umweltfreundlich reinigen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Edelstahltöpfe ohne Aufwand fleckenfrei
Edelstahltöpfe ohne Aufwand fleckenfrei
19 6
Hot Shot (Der Schnaps mit der schnellen Wirkung)
59 37
HOT SHOT mit brachialer Wirkung
34 9
Raumduft mit desinfizierender Wirkung
Raumduft mit desinfizierender Wirkung
35 17
African Chillout (Cocktail OHNE viel Aufwand)
6 2
56 Kommentare
Kehrensmüder
1
Perfekt! Probier ich aus. Glaube nicht, daß ich in der Folgezeit dann nochmal das Kehrwochenschild rangenängt bekomme.
29.11.04, 17:12 Uhr
Mekki
2
Follsubbr, kann man dich als Ghostwriter anheuern? Deine Story(s) sind gigageil!
29.11.04, 17:48 Uhr
putzteufel
3
selten so gelacht, bitte um weitere Geschichten
(eine Grufti, hinter der Türe lauernd)
30.11.04, 16:28 Uhr
follsubbr
4
Hallo Putzteufel,

freut mich, daß die meine Geschichten gefallen. Weitere nützliche Tipps sind: "Abfluss verstopft? Ursache Haare?" oder "Bügeln! Immer links? Vergiss es!" aber auch "Allerfeinster Essig...." und "Aldi-Entenbrust...."

Grüße
30.11.04, 17:32 Uhr
momo
5
:)) :)) :))
Bitte um Fortsetzung!
2.12.04, 17:38 Uhr
follsubbr
6
Hallo Momo,
habe (Gott sei Dank) erst wieder in 10 Wochen Kehrwoche. Dann ist vielleicht Schnee schippen angesagt (Graus) - also Geduld, vielleicht gibt es eine Vortsetzung. Oder a Mädle macht mirs. Die Kehrwoch natürlich!
3.12.04, 12:11 Uhr
dernichtputzt
7
hmm, schade, so etwas gibts bei mir nicht. bei mir kommt ne putze. sollte ich vielleicht umziehen?
6.12.04, 07:44 Uhr
Claus aus Basel
8
Klasse Story, schade dass ich aus dem Ländle in die CH gezogen bin, dort macht der Abwart die Kehrwoche, aber ich könnts ja mal übernehmen, nur so, ums Image der "Schwoobe" zu verbessern.
10.12.04, 00:03 Uhr
Der Dicke
9
gutter tip mach ich auch
12.12.04, 19:28 Uhr
DER DICKE
10
:) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
12.12.04, 19:32 Uhr
Tine
11
Kann man Dich mieten? Zum Putzen, versteht sich! Und zum "Wunsch-Schwiegersohn-Spielen"! ;-)
15.12.04, 22:37 Uhr
follsubbr
12
Hallo Tine,

ich bin für Vieles zu haben. Aber nicht zu (ver)mieten. Wenn du mal nen coolen Text, nen Tipp, ein Rezept oder eine Kurzstory brauchst - frag an.

Aber PUTZEN???? Warum, glaubst du, treibe ich solchen Aufwand? Doch nicht um eine steile Laufbahn als Hausmeister einzuschlagen.

Am Wochenende muß ich übrigens schon wieder ran: große Kehrwoche! Mal sehen was mir einfällt.

Grüßle
15.12.04, 23:50 Uhr
Patrick Süskind
13
Einfach einen Lappen in Putzmittel tränken und unter seine Fußmatte legen. Das ganze Treppenhaus riecht aprilfrisch und wie grad gewischt!
21.12.04, 17:13 Uhr
der mit den Viechern tanzt
14
Gottseidank hab ich hier keine Kehrwoche..die erste Bude mit hauseigenem Hausmeister..welch Luxus..aber das follsubbr´sche Schwäbsch liest sich einfach herrlich..da vergess ich als Ur-Badenserin ja fast die alte Fede..;-) Liebe Grüße ins Ländle!
19.1.05, 09:32 Uhr
15
mist..des muß DIE mit den Viechern tanzt heißen..
19.1.05, 09:33 Uhr
Micha
16
Prima geschrieben!!! Kummsch wohl a aus´m Ländle?? Hat Schbaß gmacht zu leesa!!! :-)
25.1.05, 10:16 Uhr
Schwäble
17
Heiligs Blechle! Des'sch ja dr Wahnsinn!! I ben schier abbrocha vor lacha, wo i deine Geschichdla glesa ab! A riesa Kompliment!! Ond wia schee, mol widr a schwäbischs Gschwätz zom hera (bzw. lesa), musst nämlich zwecks Studium noch Bayern auswandra...Des dud ja so guad!! Ganz scheene Griaßla von am Schwäble aus Nürnberg...
29.1.05, 20:34 Uhr
18
grad schad daß ich kei Schwäbin bin, der Kerle hots ja echt drauf
23.2.05, 16:52 Uhr
Sabine
19
Diesen Tipp kann ich nur bestätigen! Wohnte in einem Haus, in dem ich bei meinem Einzug den Altersdurchschnitt extrem nach unten katapultierte (ich war damals 30) und das "Krampfader-Geschwader" im Haus sogar die Reinigung der Bio-Tonne (Sommer wie Winter) erpresste. Aber hier kann der berufstätige "Jugendliche" jederzeit aus der Nummer aussteigen (ihr wolltet ja die Reinigung der Tonne nach Feierabend vornehmen! Allerdings haben dann die meisten Gruftis die Tonne bereits gefüllt - Schade abba auch!!!!!).
Die Kür bei der Treppenhausreinigung ist Duftöl! Die Mitbewohner wundern sich, warum es immer so sauber riecht, wenn IHR das Treppenhaus putzt - einfach klasse!
Herzliche Grüße
5.3.05, 00:08 Uhr
Bea
20
Ich bin zwar von diesem Horror dank Hausputze und Hauswart befreit, aber das ist ein super Tipp. Eigentlich fast schade, hätte gerne mal gesehen, wie meine lieben Hausspione darauf reagieren. Zum Glück sind es nur ein paar, die da lauern, aber die sind echt bös' . Die anderen Mitbewohner sind nett. Schreiberlingmäßig übrigens eine klasse Story. Werde ich wärmstens weiterempfehlen.

Gruss
22.3.05, 16:45 Uhr
21
Unglaublich witzige Geschichte! Schade daß es in meinem "Altersheim" eine Reinigungskraft gibt! Auch der Patrick-Süskind-Tipp und der Duftöl Tipp waren genial! Selten so gelacht!!!
31.3.05, 15:02 Uhr
TinkaHH
22
Klingt ja schon sehr nett, aber nach meiner Aktion brauchte ich nie mehr das Treppenhaus putzen. Ich hab extra in der Hausordnung nachgelesen, dort stand in meinem Fall nur: "Feucht wischen". Kein Wort von Putzmittel oder ähnlichem. Nachdem meine Rentner-Nachbarn mich Samstag morgen um 10 Uhr aus dem Bett geklingelt haben, weil ich meinen Pflichten noch nicht nachgekommen war, mußte ich zu radikalen Mitteln greifen.... An dem Morgen ergab es sich zufällig, daß meine Katze neben ihr klo gemacht hatte. Die gute war krank und als ich die Sauerei saubermachen mußte, fiel mehr der perverse Gestank ein. ich hab also diesen Lappen in einen Eimer mit heissem Wasser ausgewrungen, nachdem ich mir vorher sehr sehr große Gummihandschuhe angezogen hab, und habe dann mit diesem Wasser das Treppenhaus gewischt. Da es ein sehr schön warmer Sommermorgen war, dauerte es nicht sehr lang, bis sich ein widerlicher Gestank im Treppenhaus ausbreite.... Als die Omis bei empört bei mir klingelten, hab ich denen nur kurz die Hausordnung gezeigt und mitgeteilt, sollte ich noch einmal wegen des Treppenhauses angesprochen werden, würde sich die Geschichte wiederholen. Vin da an war Ruhe...
29.4.05, 17:11 Uhr
Olli
23
hrhr... astreine aktion... wenn tinka ein mädlename ist dann bin ich ja froh das es noch so pfiffige madels auf dieser versnobten welt gibt :)
naja.. ich hab ne andre methode.. ist einfach und nennt sich konsequente ignoranz... einfach "ja mach uch gleich nachher dann irgendwann " sagen und warten bis mal wieder einer lust hat dich drauf anzusprechen.. beliebig oft wiederholen und ihr werdet sehen man wird immer seltener gefragt... ^^ funktioniert auch wunderbar bei hausmeistern oder ähnlichem , mit denen die mitbewohner dann auch mal drohen. ihr solltet erst aufhören bzw auf euinen der andren tipps zurückkommen wenn ihr das schreiben mit mieterhöhung im haus habt ^^
dann einfach katze kaufen und .. naja.. s.o. ^^
jedenfalls meinermeinung nach die effektiivste methode.. und auch ned viuel egoistischer und fauler als die katzen oder duftöl tipps :)
23.7.05, 01:17 Uhr
Meggy
24
Einfach nur Klasse. Diesen Tipp hätte ich vor Jahren brauchen können. Wegen Umzugs gehts jetzt leider nicht mehr. Habe jetzt keine große Kehrwoche mehr. Eigentlich schade. Denn wie Du das machst, ist die große Kehrwoche einfach klasse :-)
10.9.05, 14:28 Uhr
eberesche
25
Ich hab Tränen gelacht!
8.10.05, 11:15 Uhr
Stoffel
26
*lach*
Selten so etwas lustiges hier gelesen. schööön
10.11.05, 13:20 Uhr
Chip
27
Ich habe den Tipp nicht ausprobiert, weil ich nichts davon halte mir Vorteile zu Lasten der Allgemeinheit zu verschaffen.
24.12.05, 19:20 Uhr
Stefan Neuhaus
28
Hi,

was man nciht alles bei der Recherche im Internet findet.

Gruß

Stefan
8.1.06, 14:45 Uhr
Janice
29
EIN HAMMERSUPER-TIPP ,-habs mit Genuss gelesen.
5.2.06, 21:02 Uhr
30
hab mich köstlich amüsiert.bin eine von den hintertürlern und hätte früher auch so eine ideehaben müssen.hätte mir viel erspart,weil mir die kehrwoche noch nie spass gemacht hat.weiter so.solche leute brauch das land
18.3.06, 15:12 Uhr
die,die die lila haare hat
31
hätte mir früher viel ärger erspart,wenn ich selbst auf so ne tolle idee gekommenwäre.hab mich köstlich amüsiert.bitte noch mehr solche geschichten.
18.3.06, 15:17 Uhr
Kris
32
EINFACH NIEDLICH ...seid ihr. Nee hab isch gelacht.... net nua üba des schwäbische .... nee auch die Gschischt war nett. :)
5.4.06, 16:06 Uhr
Marilse
33
Hört sich sehr gut an.
12.5.06, 10:37 Uhr
hasi
34
ich find deine geschichte an sich schon lustig zu lesen, AAABER, die anderen sind dann wohl die gearschten. ich meine die jenigen, die wirklich ordentlich rausputzen. was wäre, wenn jeder es so machen würde wie du???
25.9.06, 14:44 Uhr
HeulSuse
35
hey - grins - das ist Balsam für meine Seele

ich muss alle 3 Wochen ran grrrrrrrr :-(
26.11.06, 19:27 Uhr
Daniela
36
Zu geil.Schade nur das ich keine Putztage habe.
9.1.07, 14:02 Uhr
Jürgen
37
Ich wohne nun seit 2 Jahren im Schwaben-Ländle und es ist wirklich eine eigenartige Mentalität hier, was die Kehrwoche angeht.
Aber ich konnte mit die Szenen deiner Beschreibung wurnderbar hier im Haus vorstellen und die Gesichter dazu ... Klasse Geschichte.
11.5.07, 06:55 Uhr
schlamperle
38
Habe soeben deine Seite entdeckt, da ich vor lauter Frust das Wort "Kehrwoche" eingegeben habe. Ich habe das in 4-wöchentlichem Rhythmus vor mir, genau wie heute. Es vergällt einem schon den ganzen Tag, wenn man nur daran denkt. Bei uns im Haus ist es so sauber, dass nach dem Putzen noch nicht einmal das Wasser schmutzig ist. Wurde auch bei der Hausverwaltung schon angeschwärzt, da ich mir erlaubt habe, einmal zu "schwänzen". Die Tipps sind nicht schlecht, wenn ich nur nicht so ein Morgenmuffel wäre. Werde noch öfter auf diesen Seiten herumstreunen, da findet man ja ganz tolle Ideen. Weiter so, ich bin dabei
19.5.07, 19:06 Uhr
qwertz
39
Soll so was hier ´rein???
23.7.07, 10:54 Uhr
40
SUPER
2.4.08, 23:12 Uhr
41
wie geil
19.8.08, 22:29 Uhr
Dagmar
42
Bin beeindruckt von Deinem "Ideenreichtum gegen neugierige Gaffer" und habe mich gekrümmt vor Lachen!
25.9.08, 13:43 Uhr
Betzi
43
Ich hab mich grad weggeschmissen vor lachen! Hab das gefunden als ich rausfinden wollte ob ich mich aufgrund von Schnee Gefahr schon am FR auf den Weg nach Hause machen kann. Sehr sehr geil! Wohne jetzt seit 6 Jahren hier und habe das effektiv vielleicht 5x gemacht, bin irgendwie immer drum rum gekommen. Als ich als alter Rheinland-Pfälzer das erklärt bekommen habe, wäre ich am liebsten gleich wieder weggezogen. Kann dem so sehr nachempfinden, bin mit 27 die jüngste im Haus und die Rentner hängen echt immer am Fenster! Mich hat man, als ich am Anfang hier eingezogen bin sogar dazu genötigt die grüner Punkt Tonnen zu putzen (3 Stück an der Zahl), das Wasser musste ich aus meiner Wohnung, aus dem 4. Stock holen. Saufies! würden die ihren Müll in tüten packen, wäre es ja noch gegangen. Lecker Tomatensoße und so rauskratzen und Käfer waren im Sommer auch drin! Die böse Frau hat aber jetzt ne eigene Tonne und kann somit nicht mehr motzen. Zum Glück gibts das nur im Schwabenländle! Ich lach immernoch Tränen!
17.12.08, 22:35 Uhr
44
hab mich totgelacht, super
Story!
11.3.09, 18:10 Uhr
Monika
45
Einfach nur köstlich !!! Ich werde das großzügig verteilen an lauter schwäbische
Kehrwochengeschädigte.
9.12.09, 08:32 Uhr
46
Gans ehrlich-auf´m Kopf bist Du ja nicht gefallen und auf´m Mund ooch nicht. Außer Dein "angebl. Sturz" hat einen Schaden hinterlassen. Nein im Ernst-würde das bei diesen NEUGIERIGEN VERKNÖCHERTEN ALTEN" auch so machen(bin auch schon über 55J. UP´S) - mich ausgeschloßen bitt schön. Leider habe ich genau das GEGENTEIL von Dir. Eine Deutschtürkin, 2 kl. Kinder, die in ihrem Haushalt alles picobello hat- BIS ZU IHRER HAUSTÜR. Bloß keinen Schritt weiter. Den Flur-nebst Fenster - wenn wir Glück haben alle 8 Wo. mal. Den Rest muss ich dran. Die kann mich gerne haben-wenns mit der nicht klappt-mach ich demnächst 1x für die den Flur und stell es dann der Hausverwaltung in RECHNUNG. Watt meinste wie flott die wird-grins- wenn´s ums Zahlen geht. So eigendlich ist die Frau ja in Ordnung- nur hat die ein Verhältnis mit dem Staubsauger aber nicht mit dem Schrubber. Dir weiterhin ein gutes Klingeln und vergiß nicht - wenn Du jemanden auf die Füsse treten willst-stöhn nach dem Wischen sehr laut: da hat aber JEMAND den Hausflur sehr nachlässig geputzt letztes Mal. Oder : Wer war das Ferkel welches hier so viel Dreck reingeschleppt hat( leg im Vorfeld noch Deinen eigenen Wohnungsdreck gesammelt auf das Kehrblech-oder mach das Wischwasser schon vorher dreckig). Du wirst sehen: DU HAST ZU DEINER KEHRWOCHE NOCH NIE SO EINEN SAUBEREN FLUR GEHABT- so das Du auch mal FUSCHEN kannst beim wischen. Gutes gelingen.
9.12.09, 09:43 Uhr
EasyDoor
47
*lach*
ich wüsste gerne ob das jemand wirklich so macht :-)))
10.12.09, 07:59 Uhr
Katja
48
Wie geil ist das denn, das hätte ich mal in Schwaben machen sollen als ich da noch war, lol...hätt ich mir richtig viel mühe gespart *g*
15.4.10, 11:15 Uhr
Dabei seit 4.12.10
49
cool
2.2.11, 17:56 Uhr
Dabei seit 20.2.11
50
Klasse :-D
Auf die Idee muss man erst einmal kommen!
Super!!! :-D :-D :-D
16.4.11, 10:04 Uhr
zauberweib
51
WAAAAH! Ich finds so genial, danke! :) (Auch wenn mir dabei siedendheiß eingefallen ist, dass ich heut eigentlich noch die Kellertreppe kehren wollte. Mist :) )
11.6.11, 22:35 Uhr
Dabei seit 14.9.13
52
Lach mich schlapp. Genauso mach ich das auch. Hab auch so eine nette Dame im Haus wohnen, die nichts anderes zuzun hat als sich zu beschweren
10.11.13, 13:42 Uhr
peggy
53
Heute noch nicht gelacht?
Einfach mal diesen Tipp lesen, herzerfrischender geht es nicht!

Viel Spass
wünscht peggy
10.11.13, 14:13 Uhr
Dabei seit 18.2.15
54
Oh mein Gott selten sogelacht :-)
18.2.15, 05:11 Uhr
Dabei seit 18.4.14
55
So gut
19.11.15, 21:34 Uhr
Dabei seit 5.7.20
56
Bedenke,
wenn DU  mit dem Finger auf andere zeigst, dass stets drei Deiner Finger auf Dich selbst zeigen!
27.9.20, 11:32 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen