Grüne Sauce

Fertig in 
Grüne Sauce

"Grüne Sauce"

Zutaten

  • 2 Becher à 125 g Bio-Joghurt (z.B. von Aldi)
  • 1 Becher Créme fraiche (125 g von Aldi)
  • 2 Pck. tiefgefrorene und feingehackte 8-Kräuter (von Aldi), à 75 g oder falls nicht erhältlich auch Schnittlauch und Petersilie
  • 3 gehäufte TL Meerrettich (Gemüse- oder Tafelmeerrettich, kein Sahnemeerrettich)
  • 3 gehäufte TL mittelscharfer Senf (z.B. Bautzner Senf)

Zubereitung

  1. Joghurt und Crème fraiche in eine Schüssel geben
  2. Crème fraiche, Senf, Meerrettich und die feingehackten Kräuter hinzugeben
  3. Abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Alles gut verrühren, sodass von der Crème fraiche keine Klumpen mehr bleiben
  • Mit Frischhaltefolie abgedeckt hält sich die "Grüne Sauce" bis zu vier Tage frisch.
  • Zu Salzkartoffeln oder Kartoffelwedges kalt servieren.
  • Dazu passen hart gekochte Eier, Fischstäbchen, gekochter und gebratener Fisch oder Geflügel.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Feigen-Chutney
Nächstes Rezept
Kürbis-Chutney
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4 von 5 Sternen,
60 Kommentare

Ooooch nee, funafu, das ist alles andere, aber keine grüne Soße!!

Ich sage mal mit viel Wohlwollen, es handelt sich hier um eine Kräutersoße, um nicht mehr und um nicht weniger!! Sorry funafu, aber so is et nu mal :-(((
@Murmeltier: oh doch ,das ist eine grüne Sosse. Schau mal bei Wikipedia nach. Sie besteht aus verschiedenen Kräutern.

Wie machst du denn Deine grüne Sosse?
@kosmosstern: Nein, das ist keine "Original Frankfurter Grie Soß"! In die kommen nämlich nur die sieben OriginalKräuter Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinell, Sauerampfer und Schnittlauch, einige hartgekochte gehackte Eier, Sauerrahm (!) und Salz und Pfeffer; keine 8-Kräutermischung (!) und auch kein Meerrettich. Senf kann, muss aber nicht.

Bisher haben sich etliche Frankfurter Kräutergärtner zum "Verein zum Schutz der Frankfurter grünen Soße" zusammengeschlossen und beim Deutschen Patent- und Markenamt einen Schutz der Herkunftsbezeichnung beantragt, um eben solchen Irrtümern entgegenzuwirken.

@funafu: Diese Kräutersoße ist bestimmt sehr lecker und passt genauso gut wie die echte "Grie Soß" zu Pellkartoffeln, Tafelspitz und/oder Fischstäbchen; nur ist sie eben kein Original - aber wie bereits gesagt, sicher sehr lecker. Es liegt auch nicht in meiner Absicht, dich zu kritisieren oder deinen Tipp herunterzumachen. Du hast dir sehr viel Mühe gegeben und das Rezept sehr übersichtlich gestaltet. Ich werde diese Soße ganz bestimmt auch mal zubereiten, denn Abwandlungen sind mir immer ganz recht - dann schmeckts nicht langweilig!

Und ich bin sicher, es gibt soviel Original Frankfurter Soßen wie Köche!

:o)))

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!