Grüner Spargel auf norditalienische Art

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In Italien wird sehr gerne und viel grüner Spargel gegessen. Dort gibt es sogar noch den wilden, sehr bitteren, Spargel.

Auf jeden Fall bereitet man ihn in Oberitalien gern und oft als "Salat" zu. Dazu Spargel bissfest kochen (oder auch al dente), abschrecken, gut abtropfen und abkühlen lassen, salzen, pfeffern, Olivenöl und viiiiiiel geriebenen Parmesan drauf. Gut aber vorsichtig umrühren und schmecken lassen.

Schmeckt gut zu Gegrilltem oder einem Pastagericht.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
10.5.12, 23:26
Ciao gioia, in Norditalien aufgewachsen und nun in Norddeutschland lebend kannte ich dieses Rezept noch nicht. Ich werde ich dies nun aber so bald wie möglich nachholen. Danke!!! :=)
#2
11.5.12, 07:37
danke fürs Rezept,
diese Machart ist mir auch neu, werde ich ändern. Danke Gioia
#3
11.5.12, 08:51
Freut mich, dass der Tip euch gefällt. Wünsche guten Appetit!
#4 giannanini
17.5.12, 22:08
Bissfest und al dente sind doch dasselbe...?
#5
21.5.12, 11:24
Gesten ausprobiert, total lecker. Wichtig ist ein gutes, kräfitg schmeckendes Olivenöl.
1
#6
21.5.12, 11:46
grüner Spargel passt auch ausgezeichnet zu Mozzarella ... weiss nicht, ob die Italiener das kombinieren aber ich mag's ;o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen