Grünkohl-Kartoffel-Eintopf Münsterländer Art

Mal eine etwas andere als die norddeutsche Art, mit Grünkohl umzugehen:

Frischen odert tiefgefrorenen gezupften Grünkohl zusammen mit kleingeschnittenen Kartoffeln (Verhältnis etwa 3 : 1) mit einem halben Liter Wasser aufsetzen. Obenauf kommen Kochmettwürstchen (mit einer Gabel gut anstechen) oder geräucherter Schweinebauch in Scheiben. Würzen mit Pfeffer und Salz (nicht zuviel, besser bei Bedarf nachwürzen) und 30 Minuten sanft kochen lassen (Nicht länger). Aufpassen, dass immer genug Flüssigkeit verbleibt, aber nicht zuviel.

Danach Würstchen / Speck herausnehmen und mit dem Kartoffelstampfer "durchmanschen". Wer will, kann noch mit Maggi oder gekörnter Brühe nachwürzen. Würstchen oder Speck kann man kleinschneiden und dem Eintopf zugeben oder als Beilage servieren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Stroh'n'Lohme (Stroh und Lehm)
Nächstes Rezept
Beamtenstippe: Soße mit Rinderhack und Gewürzgurken
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Grünkohl-Eintopf aus dem Schnellkochtopf
Grünkohl-Eintopf aus dem Schnellkochtopf
1 0
Eintopf für viele Leute kochen, wenn der Topf zu klein ist
Eintopf für viele Leute kochen, wenn der Topf zu klein ist
8 4
Süßkartoffeleintopf mit Balsamicozwiebel-Topping
Süßkartoffeleintopf mit Balsamicozwiebel-Topping
8 28
7 Kommentare

Rezept online aufrufen