Grünkohl nach Hamburger Art mit Schweinebacke & Röstkartoffeln

Zutaten:

Grünkohl entweder frisch, grob gehackt oder schockgefroren.
(Menge je nach Personen)

1 geräucherte Schweinebacke

geräucherter Kasseler (nach Geschmack)

mehrere Mettenden (ca. 10 Stück)

Die Schweinebacke bedeckt mit Wasser in einem großen (ohne Salz, sie ist genug gewürzt) nicht ganz gar kochen.

Aus dem Topf nehmen.

Den Grünkohl (sollte es frischer Grünkohl sein, erst einmal aufkochen und das Wasser abgießen) in den Sud von der Schweinebacke geben. Die Schweinebacke auf den Grükohl. Danach die Mettenden (mit der Gabel mehrere Male einstechen, damit das Fett in den Grünkohl kommt) und den Kasseler zugeben.

Das alles zusammen köcheln lassen.

Wenn die Schweinebacke weich ist, ist sie gar. Herausnehmen, in Scheiben schneiden und auf den heißen Grünkohl legen.

In der Zwischenzeit möglichst kleine Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Noch heiß abpellen. Sind sie zu groß, in kleinere Stücke schneiden. Pellkartoffeln in einer Schüssel mit Semmelbrösel wälzen und in der vorher mit Bratfett erhitzten Pfanne braten, bis sie schön kross sind. Anschließend noch salzen.

Die Röstkartoffeln können im Backofen noch warmgehalten werden, bis der Grünkohl serviert wird.

Voriger TippNächster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter