Gummiband als Aufhänger an Jacken

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hatte neulich mal wieder das Problem mit dem fehlenden Aufhängern (grrrr). Da ich statt eines Textilbandes nur sehr weiches (!), flach gearbeitetes Gummiband zur Hand hatte, habe ich dieses kurzerhand als Aufhänge-"Band" verwendet und mit der Maschine schnell in die Kragenansatznaht einer Jacke eingenäht. Besser als gar nichts, dachte ich.

Im Nachhinein erwies sich diese Ersatz-Lösung als genial, weil sich das Gummiband dem Hals anschmiegt (also nicht kratzt) und sich die Jacke endlich auch über sehr breite/dicke Haken hängen lässt, für die ein normaler Aufhänger oft zu klein ist.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
15.9.14, 06:58
Das ist ein super Tipp!
2
#2 Murmeltier
15.9.14, 13:33
Bei Hand- und Gästetüchern verwende ich diesen "Trick" schon lange, denn wer kennt das nicht, die Hände werden abgetrocknet und am Handtuch wird gezuppelt und gerupft und plötzlich ist maaaal wiiiieeeder der Aufhänger abgerissen!

So ein Gummiband-Aufhänger kann schon einiges an Gezuppel vertragen, bevor er den Geist aufgibt!

Also, ein Klasse-Tipp für grüne Daumen!!!
#3
15.9.14, 14:44
Die Idee finde ich gut.
Habe bisher die Aufhänger mit Fingerhäkeln selber gemacht und diese dann angenäht.
Ein Gummiband zu nehmen ist aber eine Superidee weil es so flexibel ist.
Daumen hoch von mir!
#4 jb70
15.9.14, 21:56
Eine Frage: Hängt eine Jacke da nicht ins "Unendliche" durch den Gummi?
Die (blöde) Frage sei mir bitte verziehen - bin in Sachen Nähen und Allem was damit zusammenhängt,völlig talentfrei.
#5 marasu
15.9.14, 22:02
@jb70: kommt drauf an, wie schwer sie ist. Für eine dicke, gefütterte Winter-Lodenjacke ist der Gummi vllt. nix, aber die meisten anderen Jacken sind doch leicht genug.
#6 jb70
15.9.14, 22:30
marasu:
Danke ! Hätte da die Jacken meines Jüngsten im Auge......
Ich glaub',ich bringe meiner Mama etwas Arbeit mit,beim nächsten Besuch - die kann das. ;-)

Vielen Dank,der Tippgeberin !
1
#7
15.9.14, 22:48
@jb70: Du kannst das auch !Versuch vielleicht erst mal mit Wäschegummi,das wir früher für Gummitwist hatten.....
#8 jb70
15.9.14, 23:02
Schnuff:
Wie nett von Dir,daß Du mir das zutraust ;-))).

Im Ernst:
Gummitwist ist mir natürlich ein Begriff :-D - hatte auch an diese Art Gummi gedacht - mein Problem : das Ganze muß ja irgendwie ins "Innenleben" der Jacke (also ins Futter ) genäht werden,damit es ordentlich aussieht, oder?
1
#9
15.9.14, 23:23
@jb70: Meist hast Du doch den "Schlitz",wo der Aufhänger drin war,oder?Da steckst Du einfach ein Ende vom Gummi rein und vernähst es mit etwas kleineren Stichen.Wie es aussieht,ist doch egal,hauptsache fest.Das andere Ende vernähst Du genau so.
Falls keine Öffnung am Kragen ist,nimmst Du einen Nahttrenner und machst vorsichtig die Naht ein kleines Stückchen auf....
Zur Länge des Gummis: vielleicht so viel,wie um zwei Finger passen,etwas mehr wegen fest nähen.
Das ist das ganze Geheimnis.
1
#10 jb70
16.9.14, 06:06
Schnuff:
Vielen Dank,für die genaue Anleitung !!
Ich werd' mal einen Versuch wagen ;-))
#11
16.9.14, 11:35
@jb70: Hey,kannst dann ja mal berichten,ob`s geklappt hat.....
#12 marangove
16.9.14, 17:48
Der Tip ist gut, ich verwende Gummiband schon seit Jahren, übrigens auch für Küchenhandtücher, die abgerissen sind, weil ich die ständige Annäherei leid war.
1
#13 jb70
16.9.14, 18:10
Schnuff:
Das mach'ich,denn wenn es klappt, ist das ein persönliches Highlight für mich - haha ;-))).
1
#14
16.9.14, 19:51
@jb70: ich würde mich freuen.

Als meine Kinder klein waren,habe ich auch angefangen,auszuprobiert,was ich mit der Nähmaschine alles machen kann.Du darfst keine Angst haben,einfach mal was neues zu probieren.Ist ja nur für Dich....
#15 jb70
16.9.14, 20:47
Schnuff:
Stimmt schon - einfach klein anfangen ;-) ......
Zur Näherin werd' ich bestimmt nicht,aber mit etwas gutem Willen und der nötigen Übung, müsste es für den Hausgebrauch reichen ;-)))).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen