Gurken-Rettich-Salat

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Rettich
1 Salatgurke
Essig
Öl
Salz, Pfeffer, Zucker, Dill

Gurke halbieren, aushöhlen (evtl. schälen, wenn man die Schale nicht mag) und in ein Sieb raspeln (grobe Seite), damit sie etwas abtropfen kann und den Salat nicht verwässert. Den Rettich reiben, mit der Gurke vermengen und mit Essig, Öl und den Gewürzen würzen.

Schmeckt gut zu Fisch und Gegrilltem.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 wurst
19.6.09, 09:35
Ich nehme Zucchini anstatt der Gurke,
da die Zucchini eh so gechmacklos sind
und der Rettich manchmal scharf ist
das gibt eine gute Mischung
#2
19.6.09, 12:10
@Wurst ... Das wäre auch eine Variante. Aber Zucchini mag ich lieber gebraten.
#3 wurst
19.6.09, 12:45
versuchs mal vieleicht noch Zwiebel und Knobi :- )
#4
20.6.09, 01:04
Der Salat klingt sehr lecker und frisch. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. :D
#5
19.5.11, 18:35
Zucchini mag ich lieber, wenns Andere essen. Ich würde das so machen wie Katjes.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen