Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Die Zucchini haben den Geschmack von der Gurke angenommen, d.h. mit Zucchini kann man einen Gurkensalat "strecken".

Gurken-Zucchini-Salat

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Ich bin heute mal wieder in Not gewesen mit dem Mittagessen. Wollte Gurkensalat essen, aber nur mit einer Gurke, das lohnte nicht. Hatte aber noch eine Zucchini.

Zutaten

  • Gurke geschält (weil ich die Schale nicht vertrage)
  • Zucchini
  • Zitronensaft oder frische Zitrone
  • Zucker, Pfeffer, Salz
  • Gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Ich habe die Gurke in eine größere Schüssel in Scheiben geraspelt, etwas Salz hineingeknetet und mit einem Teller zugedeckt, bis die Gurke saftete. Dann den Gurkensaft in einen Rührbecher abgegossen.
  2. Nun die Zucchini zu den Gurkenscheiben geraspelt und mit dem Salatbesteck vermengt.
  3. Den abgegossenen Gurkensaft habe ich nun mit dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Salz und dem Pfeffer vermengt, abgeschmeckt und über den Gurken-Zucchini-Salat gegossen und nach dem Vermengen nochmals abgeschmeckt.
  4. Zum Schluss hab ich die gehackte Petersilie drüber gegeben.
  5. Für Bekömmlichkeit könnte man auch noch ein paar Tropfen Öl reingeben.

Die Zucchini haben den Geschmack von der Gurke angenommen und somit hatte ich eine größere Portion zu Mittag.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Kostenloser Newsletter