Gurkeneintopf

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500 g Hackfleisch (vom Rind oder halb/halb) anbraten.

1-2 gewürfelte Zwiebeln in dem Hack glasig dünsten.

1-2 Salatgurken (geschält, der Länge nach halbiert, entkernt und in Scheiben geschnitten),

2 Dosen Tomaten und, wer mag,

1-2 gehackte Knobizehen zum Hack-Zwiebelmix geben.

Alles gut verrühren und mit kräftig Salz & Pfeffer würzen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen und mit Rosmarin, Thymian oder Kräutern der Provence abschmecken.

Dazu gibt´s Reis, Kartoffeln oder Brot.

Wie die meisten Eintöpfe schmeckt auch dieser aufgewärmt noch besser. Im Winter mögen wir hin richtig heiß, im Sommer ist er auch lauwarm lecker.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
25.1.11, 16:53
Preiswert und bestimmt lecker.
Ich werde es probieren.
#2
25.1.11, 22:04
Und ob das lecker ist, mamamutti.
Nur die Variante mit den Dosentomaten ist mir neu.
Wird aber ausprobiert.
Danke dir Blattlaus.
#3
25.1.11, 22:20
@Eifelgold: Ohne Tomaten? Wie machst du das denn? Mit frischen Tomaten, oder ganz ohne, oder wie? Freue mich immer über neue Ideen!
#4
3.4.13, 13:19
ohje, das lese ich jetzt erst. Schäm

Blattlaus, wir löschen mit Gemüsebrühe ab und binden das mit etwas Schmand.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!