Gurkeneintopf

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500 g Hackfleisch (vom Rind oder halb/halb) anbraten.

1-2 gewürfelte Zwiebeln in dem Hack glasig dünsten.

1-2 Salatgurken (geschält, der Länge nach halbiert, entkernt und in Scheiben geschnitten),

2 Dosen Tomaten und, wer mag,

1-2 gehackte Knobizehen zum Hack-Zwiebelmix geben.

Alles gut verrühren und mit kräftig Salz & Pfeffer würzen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen und mit Rosmarin, Thymian oder Kräutern der Provence abschmecken.

Dazu gibt´s Reis, Kartoffeln oder Brot.

Wie die meisten Eintöpfe schmeckt auch dieser aufgewärmt noch besser. Im Winter mögen wir hin richtig heiß, im Sommer ist er auch lauwarm lecker.

Von
Eingestellt am
Themen: Eintopf

4 Kommentare


#1
25.1.11, 16:53
Preiswert und bestimmt lecker.
Ich werde es probieren.
#2
25.1.11, 22:04
Und ob das lecker ist, mamamutti.
Nur die Variante mit den Dosentomaten ist mir neu.
Wird aber ausprobiert.
Danke dir Blattlaus.
#3
25.1.11, 22:20
@Eifelgold: Ohne Tomaten? Wie machst du das denn? Mit frischen Tomaten, oder ganz ohne, oder wie? Freue mich immer über neue Ideen!
#4
3.4.13, 13:19
ohje, das lese ich jetzt erst. Schäm

Blattlaus, wir löschen mit Gemüsebrühe ab und binden das mit etwas Schmand.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen