Gut Schlafen trotz Hitze: Teppich anfeuchten

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch wenn es momentan nicht die Jahreszeit in Deutschland ist:

Heiß draußen? Mega hitze im Zimmer? Oder noch besser... du hast dein Schlafzimmer unterm Dach?

Mein Tipp: Teppich anfeuchten (wenn man denn einen hat).

Eine Sprühflasche (für Zimmerpflanzen o. ä.) mit ganz kaltem Wasser auffüllen und den Teppich morgens, Mittags und gegen Abend LEICHT einsprühen. Fenster kippen, aber Jalousien runter! Durch die Hitze verdampft das Wasser und es wird kühl. Nicht zu viel Wasser, wir wollen ja nicht, das irgendetwas anfängt zu schimmeln.

Hilft wirklich...

Man kann's natürlich auch bei extremer Hitze öfter machen. Den Tipp hat mir mein Urgroßvater vermacht.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1 Unentschiedene
5.11.07, 07:26
Kann den Tip nur bestätigen, kühlt wirklich.
#2 Andi
5.11.07, 10:04
Kann zwar sein das die Temperatur abnimmt.
Aber damit steigt die Luftfeuchtigkeit, was ich als unangenehmer Empfinde. Deshalb bezweilfe ich das man so besser schlafen kann. Aber ist vieleciht auhc ne Psychische sache ;)
#3
5.11.07, 11:03
Funktioniert auch mit nassen (feuchten)
Handtüchern die man auf einen Wäscheständer hängt. Natürlich nur wenn es der Platz im Zimmer erlaubt! :-))
#4 Der Klugscheißer Nr1
5.11.07, 14:13
Kann ich sogar in etwa erklären: Das Wasser verdunstet, dafür wird Energie benötigt. Diese Energie wird unter anderem von der Raumtemperatur genommen, so kühlt es ab.
Genauso funzt es beim menschlichen Körper beim Schwitzen.

Den Tipp find ich gut 5Punkte
#5 Sandra D.
5.11.07, 17:05
Den Tipp mit den Handtüchern würde ich auch favorisieren. Wasser auf dem Teppich finde ich nicht so gut, zwecks Schimmel und darauf rumlaufen finde ich auch nicht so toll.
#6 Kalle mit der Kelle
5.11.07, 18:15
Ne, den Teppich würd ich auch nicht nassmachen, sickert ja auch nach unten und dann züchtet man sich vielleicht nen riesigen Schimmelpilz auf dem Boden.
#7
5.11.07, 19:31
Viel besser wirkt es, wenn man ein oder mehrere feuchte Bettlaken aufhängt.
#8 Frostbeule
5.11.07, 23:58
Gibts auch nen Tipp für die jetzige Jahreszeit, wie man die Bude warm kriegt, weil die Heizung irgendwie nicht ausreicht?? ;)
#9 Anke
6.11.07, 11:03
@Frsotbeule: habe die Erfahrung gemacht, wenn man öfters Durchlüftet, erwärmt sich die Luft besser, hat wohl was mit der Luftfeuchtigkeit zu tun, wie mein Vorgänger schon wusste....
#10
6.11.07, 14:20
@Frostbeule: Kerzen an, warmen Tee trinken und warm anziehen. Einfach alles was es gemütlich macht!
#11
6.11.07, 15:13
@ frotbeule
wärmflasche, decke, kerze und tee mit honig!
#12 Katja
7.11.07, 08:44
@Frostbeule:
den Vermieter mal um nen zusätzlichen Heizkörper bitten bzw. die Miete mindern, wenn der im Schlafzimmer vorhandene Heizkörper nachweislich nicht ausreicht

und bis dahin: heisse Getränke (mit Schuss ... grins), Wollsocken und/oder menschliche Körperwärme erknuddeln
#13
7.11.07, 11:40
Ein toller Tip!!
#14 Dirk
11.11.07, 10:59
Wie schon gesagt: nasser Teppich zieht den Schmutz fest an sich, ist auch unangenehm drüber zu laufen. Und mit der Sprühflasche holt man sich vielleicht einen Krampf.
Ergo: Handtuch unter den Wasserhahn und über den Heizkörper o.ä. Wenn man genug davon hat nimmt man es einfach wieder weg. Und die Schuhe/Füße bleiben trocken.
Hilft auch (z.B. bei Kleinkindern) bei Husten gegen trockene Luft.
#15 Night-Nurse
11.11.07, 17:43
Mein Tip von der Großmutter: Bei heißen Außentemperaturen feuchte Leintücher an die Fenster hängen. Durch leichte Abdunkelung sowieso kühler und: das Prinzip ist wie bei Wadenwickeln: durch Verdunstungskälte Wärme entziehen. bei zu kalten Temperaturen: frische Luft erwärmt sich besser, Heizungen entlüften, hinter den Heizkörpern (Vorsicht, Fummelei!) Alufolie anbringen. Wenn das nix bringt, Vermieter informieren.
#16
18.1.08, 16:24
Also den Teppich würd ich nicht nass machen, denn erstens riecht das meistens ziemlich eklig (gerade bei Teppichen mit Wollanteil) und außerdem färben nasse Teppiche oft ab oder fangen womöglich noch an zu schimmeln.
Wie hier schon geschrieben würd ich dann auch eher nasse Handtücher oder Laken ins Zimmer hängen, oder aber:
Gar nicht erst richtig heiß werden lassen im Zimmer. Heißt also am Tag (vor allem über Mittag) Fenster zu (die Luft ist dann draußen wärmer als drinnen) und Rollos runter. Abends bzw. nachts wenn die Sonne dann weg ist, kann man's Fenster ja wieder aufmachen.
Macht wirklich nen großen Unterschied.
#17 Harde
9.8.09, 18:54
Bewirkt Wunder. Danke für den guten Tipp.
#18 Jeanie
23.8.10, 14:56
@Frostbeule: Falls Ofenheizung : Ofenrohr verlangern,Ansonsten Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen