Haarausfall stoppen - mit Kopfmassage

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser verfluchte Haarausfall jedes Frühjahr und im Herbst auch. Kopfkissen und Badfußboden, überall fand ich Haare und es wollte nicht aufhören. Das war vor ca. acht Wochen. Ich habe mir ein Kopfmassagestab gekauft für 2 Euro, (die Dinger sehen aus wie ein Schneebesen der kaputt ist) nun jeden Abend entweder selber oder vom Partner (ist natürlich schöner) den Kopf ca. zehn Minuten massiert. Nach ungefähr zwei Wochen war mein Haarausfall total weg. Bis heute mache ich das noch ab und zu und meine Kopfhaut prickelt dann schön und hält meine Haare superfest. Kann natürlich nicht garantieren das es bei jedem Haarausfall hilft, aber bei mir hat es das getan. Ein Versuch lohnt sich.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


5
#1
5.5.12, 14:11
Hallo Upsi!

Das ist das Erbe der Urviecher, aus dem sich der Mensch entwickelt hat. Fellwechsel - Mauser - so ganz bleibt die Krone der Schöpfung davon auch nicht verschont.

Du hast richtig beobachtet, Frühjahr und Herbst.

Nur meine verdammten Haare auf den Zähnen bleiben ;((
1
#2
5.5.12, 14:44
auf jeden Fall eine gute Idee,

hab das Gerät schon öfter gesehen, jetzt kaufe ich es ..
auch ohne Haarausfall, gut für Kopfmassage und Prickeln …
Danke Upsi für Deinen Tipp. LG
#3
5.5.12, 15:33
das beruhigt mich jetzt, dass ihr auch im Frühjahr vermehrt Haarausfall feststellt, ich könnte gerade echt die Krise bekommen....
Danke für den Tipp, ich werde das mal testen
1
#4
5.5.12, 19:35
Wenn das hilft, küsst dir mein Göga die Füsse! ER findet, dass er ein "Plattentoni" (bayerisch für Glatzkopf) wird, MIR jedoch ist bisher noch nichts aufgefallen. Da soll noch mal einer sagen, Männer wären nicht eitel!
3
#5
5.5.12, 20:44
Klar, die Durchblutung der Kopfhaut wird angeregt und kann eigentlich nur Positives bewirken. Irgendwie logisch.
Ich werde mir auch so einen "kaputten Schneebesen" zulegen oder lieber gleich zwei: Hundemädchen haart auch z.Zt. ganz fürchterlich ;-)

Danke Upsi, prima Tipp!
2
#6
5.5.12, 21:45
"Manch einer glaubt, Kopfmassagen wäre gute Methoden, um Haarausfall zu vermeiden. Da mit der Massage die Durchblutung gesteigert wird, so der Irrglaube, würde sich auch der Haarwuchs gut entwickeln, Haarausfall würde auf diese Weise vorgebeugt. Leider mag eine Kopfmassage zwar Körper und Geist gut tun, als effektive Vorbeugung gegen Haarausfall taugt sie jedoch nicht."
#7
5.5.12, 22:23
Nachtrag: Ich hatte bei meinem Posting noch die passenden Links hinzugefügt. Wie ich gerade sehe, wurden sie leider nicht freigeschaltet. Sorry...
#8
5.5.12, 22:42
@ grinch : Upsi hat ja nix von Vorbeugung geschrieben, oder?
Ich probiere das auf jeden Fall mal aus. Schaden wird´s ja nicht. Und gut durchblutete Kopfhaut ist immer noch besser als schlecht durchblutete!!! ;-)
Ich erwarte keine Löwenmähne, aber eventuell wachsen die Haare durch das Wohlgefühl auch schneller nach. Bericht folgt. lg, moirita
#9
5.5.12, 23:16
@moirita: Stimmt, von Vorbeugung steht da nichts. Es sollte auch nur eine allgemeine Info sein, hatte ich noch als Hinweis unter die Links geschrieben. Aber der Satz wurde auch gecancelt. Frage mich warum. :(
1
#10 Upsi
6.5.12, 00:18
@grinch: mag sein das es nicht immer hilft die Durchblutung zu fördern, aber es gibt sehr viele Ursachen für Haarausfall ua auch Durchblutungsstörungen. In geringem Ausmaß ist es sogar ok einige Haare zu lassen, das ist wie bei den Tieren der Fellwechsel. Eine gute Kopfmassage ist auf jeden Fall sehr angenehm und man merkt durch starkes prickeln das die Durchblutung gefördert wird. Mein Harrausfall war wie schon geschrieben jedenfalls bald weg. Sicherlich wird dadurch niemand eine Löwenmähne bekommen, aber ein körperliches Wohlbefinden tut nicht nur den Haaren gut. Du musst mir nun auch keinen wissenschaftlichen Gegenbericht geben, es war nur ein nett gemeinter Tipp von mir und wer möchte kann es doch probieren, was ist schlimm daran? Ich würde mich jedenfalls freuen wenn bald Erfolgsmeldungen auftauchen. Schönen Sonntag euch allen
#11
6.5.12, 02:08
@Upsi: Ich hatte auch nicht vor, einen wissenschaftlichen Gegenbericht abgeben. Auch von mir war es nur eine Info, wie ich bereits schrieb. Wünsche ebenfalls einen schönen Sonntag.
#12 Mecki
6.5.12, 22:35
Ich mag diese Kopfmassagespinnen überhaupt nicht, ich könnt da schreien, so sehr krabbelt das bei mir... da krieg ich ne Gänsepelle und renn weg ;-)))
#13
6.5.12, 22:55
Tschüß Mecki! Und stolper nicht , beim allzu schnellen Wegrennen...... ;-))) Gänsepelle sollte knusprig und lecker sein, aber nicht auf dem Kopf. Ich werde den Tipp ausprobieren.! Grüßle!
#14
1.11.12, 22:47
Ich habe diese Dinger schon so oft gesehen aber das die Dinger wirklich Helfen hätte ich nie gedacht.
1
#15
10.10.13, 10:52
Super Idee, auch schon wegen tollen Gefüll. Wenn es noch etwas hilft, desto besser! Jetzt muss ich mir nur so eine besorgen! ;-))
#16
13.12.15, 15:40
ups, das war mit einer meiner ersten Tipps und ich muss sagen, bei mir funktioniert das immer noch. Mein Göga steht hinter mir am Fernsehsessel und schrubbert mit dem "Schneebesen"
meinen Kopf. Nach zehn min reichts mir dann, weil es prickelt und die Kopfhaut fühlt sich taub an. Schlimmer Haarausfall die letzten Jahre.......Fehlanzeige. Kann aber auch daran liegen das ich länger keine OP oder andere schlimme Erkrankung hatte. Garantie gebe ich für meine Tipps eh nie.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen