Haare färben ohne Flecken

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man seine Haare nach dem Färben auswaschen möchte, sollte man vorher die Badewanne oder das Waschbecken mit Spülmittel einreiben, das vermeidet Flecken.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1 Ribbit
21.6.10, 23:50
Ich färbe meine Haare seit vielen Jahren... hab schon verschiedene Farben/Marken ausprobiert, und in keinem Waschbecken sind irgendwelche Flecken zurückgeblieben.

Tipp ist ziemlich unnötig, sorry.
#2 knuffelzacht
22.6.10, 07:24
Seit wir die neue Badewanne haben, hab ich auch nicht mehr mit Flecken zu kämpfen. Die Farbe läßt sich im allgemeinen gut wieder abwaschen.
Die alte Wanne war rau und da blieben immer Flecken zurück, die sich im Laufe der Woche durchs Baden und Putzen verabschiedet haben. Hat mich nie gestört.
#3
22.6.10, 08:35
Haarfarbe läßt sich von der Keramik gut entfernen. Ich habe jedoch weiße Kunststoff- Armaturen, da wird´s dann zum Problem, wenn die Farbe daran festtrocknet. Das geschieht dann nicht etwa beim Auswaschen, sondern wenn während des Tönens was tropft oder man etwas anfaßt und es nicht gleich bemerkt.
Wenn Spüli dies verhindert, ist der Tipp für mich voll in Ordnung.
-1
#4 SoulFire
22.6.10, 09:12
@Ribbit Für mich ist er NICHT unnötig, weil ich es selber so mache. Ich hatte nämlich das selbe Problem und mein Vermieter fand das gar nicht lustig! Wenn er für dich unnötig ist dann drück oben rechts das rote Kreuz und gut ist!
#5 Ribbit
22.6.10, 14:00
Soulfire - vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Wenn du sonst noch Tipps für mich hast, ich lern immer gerne dazu.
#6 SoulFire
22.6.10, 14:10
Tut mir leid, es kann sein das ich nicht gerade nett geantwortet habe aber wenn ich lese das es unnötig sein soll... Hier wird sowas immer geschrieben, immer nur gemeckert etc. Sicher kann man Kritik üben aber es als unnötig etc. hinzustellen kann man als einzelne Person nicht beurteilen!
#7 sahneschnitte
22.6.10, 14:53
Wird es dann nicht ziemlich glatt und rutschig.
Nicht das die Badewanne keine Flecken hat, ich dafür alle Knochen gebrochen habe.
#8 Ribbit
22.6.10, 15:05
Soulfire, ok vertragen wir uns wieder :-D
Meine Meinung ist halt: in 5 Wohnungen (meine neue, meine alte, Schwester, Freundin, Omma) unterschiedlichen Baujahrs hab ich in 15 Jahren Haarfärbehistorie noch nie ein Waschbecken gefunden, das Flecken bekommen hat. Ich kenne NUR Waschbecken mit glatter Oberfläche. Von daher...

Und ansonsten schreibe ich auch, wenn ich einen Tipp gut finde. :)
#9 SoulFire
22.6.10, 20:32
@Ribbit Sorry nochmal, irgendwie ist heute nicht mein Tag. Eigentlich war dein Kommentar ja gar nicht so schlimm. Jetzt ist es mir peinlich. -.-

Erst denken dann schreiben ;)

Soooorrrryyyyyy :)
#10 Ribbit
22.6.10, 23:31
Is doch okaaaaay.... ich hab hier ja auch schon rumgemosert.
Peace :-D
1
#11
24.6.10, 21:17
ihr seid so süss :) ribbit u soulfire

zum tip kann ich nichts schreiben, färbe nicht...
-1
#12 el
15.9.10, 21:29
wattepads mit klorix tränken auf die haarfarbflecken tun,ein paar stunden einwirken lassen,funktioniert prima
#13
16.6.11, 09:08
Danke für den prima Tipp ^___^
#14
15.10.12, 10:28
Danke für den Tipp, ich habe jetzt leider Kunststofföberflächen im Bad und da bleiben gleich Flecken beim Färben zurück. Geht zwar mit Bleiche nach und nach weg, muß aber nicht sein :-)
#15
2.11.13, 16:45
Das muss ich auch mal ausprobieren. Ich habe Flecken immer mit Bleiche mühsam weggeschrubbt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen