Aufläufe werden immer gerne gegessen? Dann lasse dieses alte Auflauf-Rezept mit Hackfleisch neu aufleben, es schmeckt ausgezeichnet!
6

Hack-Auflauf mit Möhren und Kartoffeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Aufläufe werden bei uns sehr gern gegessen und so habe ich ein altes Rezept einmal neu aufleben lassen und es hat uns nach langer Zeit mal wieder sehr gut geschmeckt.

Der Auflauf ist relativ schnell vorbereitet und selbst wenn es von den Zutaten her mal ein wenig mehr geworden ist als das, was wir mit zwei Personen am Mittag essen können, so ist dies kein Problem, denn der Auflauf lässt sich am nächsten Tag sehr gut abgedeckt entweder im oder der Mikrowelle wunderbar aufwärmen und er schmeckt noch genauso gut, wie am Tag der Zubereitung.

Probiert ihn einfach auch einmal und ich bin sicher, er wird euch sehr gut schmecken.

Zutaten für 3 - 4 Portionen

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Möhren
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • etwas Fett zum Anbraten
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL getr. Oregano
  • 150 g Feta
  • 150 ml Sahne
  • 100 g Mozzarella gerieben
  • Pfeffer, Salz
  • frische gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln und die Möhren habe ich geschält und in kaltem, leicht gesalzenen Wasser ca. 15 Minuten gekocht, sodass sie etwas weich sind, aber keinesfalls auseinanderfallen. So kann man sie besser schneiden und in die Form schichten und der Auflauf ist dann schneller fertig.
  2. Während die beiden genannten Zutaten köcheln, zerlasse ich in einer größeren Pfanne etwas Fett - Margarine oder Butterschmalz - und brate darin die klein gehackte Zwiebel und die ebenfalls gehackten Knoblauchzehen hellgelb an. Das Hackfleisch gebe ich sodann hinzu und auch dieses wird mit angebraten, bis es schön krümelig und gut durch ist. Ich gebe dann das Tomatenmark sowie Oregano hinein, schmecke anschließend mit Pfeffer und Salz ab und stelle die Pfanne kurz warm.
  3. Nun gieße ich die Kartoffeln und die Möhren ab, schneide beide Zutaten in gleichmäßige, nicht zu dicke Scheiben und schichte sie abwechselnd in die Auflaufform, sodass der Boden bedeckt ist.
  4. Jetzt ist die Hackfleischmasse an der Reihe. Bevor ich die Hälfte davon auf der Kartoffel-Möhren-Schicht verteile, wird aber noch der Feta-Käse in Würfel geschnitten und unter die warme Hackfleischmasse gerührt, bis er gleichmäßig verteilt ist und etwas mit dem Fleisch verbunden hat. 
  5. Jetzt wird die erste Hälfte der fertigen Mischung gleichmäßig auf der Kartoffelschicht verteilt.
  6. Nun wird auch der Backofen vorgeheizt auf 200 Grad O-/U-Hitze.
  7. Eine weitere Schicht Kartoffeln und Möhren wird nun auf das Hackfleisch gelegt und der Rest der Fleischmischung wird wieder gleichmäßig darauf verteilt in der Art wie bei einer Lasagne.
  8. Zum Abschluss wird nun die Sahne über den Auflauf gegossen  und der geriebene Mozzarella wird übergestreut.
  9. Der Auflauf muss nun für 30 Minuten in den Backofen und sollte dort bleiben, bis der Käse eine schöne braune Farbe bekommen hat.
  10. Vor dem Servieren streue ich noch die frisch gehackte Petersilie großzügig über die Form. 

Wer mag, kann den Auflauf auch gern anstelle der Zugabe von Möhren nur mit Süßkartoffelscheiben und Hackfleisch anrichten. Diese Zusammenstellung soll auch sehr gut schmecken.

Wir mögen keine Süßkartoffeln, deshalb kann ich zum Geschmack hier nichts beitragen. Aber Versuch macht ja bekanntlich klug und Probieren geht über Studieren!

Wie auch immer und für welche Zutaten ihr euch entscheidet, ich wünsche jedenfalls einen guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Möhrengemüse mal anders

10 5
Kartoffelkuchen mit Hackfleisch und TK-Gemüse

Kartoffelkuchen mit Hackfleisch und TK-Gemüse

20 16
Kartoffel-Sauerkraut-Gratin mit Hackfleisch

Kartoffel-Sauerkraut-Gratin mit Hackfleisch

12 2
Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

11 0

Möhren-Hack-Topf - nicht kalorienarm aber saulecker

18 12

Rübenmus mit Kasseler und Kochwurst

12 6

Italienische marinierte Möhrchen (Cakota Marinata)

8 4

Möhren - Mangosalat mit exotischem Dressing

5 6

Kostenloser Newsletter