Hähnchenfilet in Marinade eingelegt zum Grillen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist ja mal wieder Grillsaison:

Hier mal eine tolle Marinade für Hähnchenfilet:

Ein paar Esslöffel gutes Pflanzenöl
frisch gepresster Knoblauch
etwas Chilipulver oder Pfeffer
einen Esslöffel Senf
gut 1 Esslöffel Curry
und einen guten Schuss Weinbrand
etwas Salz

alles gut verrühren. Das Fleisch in passende Stücke schneiden, nicht zu klein, da es sonst durch den Grillrost fällt ;-) und in der Marinade wenigstens ein paar Stunden durchziehen lassen.
Es schmeckt super lecker und ist total zart.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1 Maja2609
1.7.06, 17:11
kenn ich mit Olivenöl, Senf, Knoblauch- werd mal deines probieren
#2
26.4.07, 13:54
Sehr lecker - fünf punkte - ist wohl in diesem sommer bei uns der hit - da nicht gerne schwein oder so gegessen wird.
thx. olli
#3 Tine
24.7.09, 17:34
supeeeer lecker higs higs :-) der weinbrand is jut higs :-)
1
#4 cassymaedchen
9.5.12, 08:21
Guter Tipp. Kenn ich so noch nicht , wid mal ausprobiert. Danke, melde mich dann wieder hier.
#5
9.5.12, 09:01
Hast du diese Marinade auch schon mit Pouletschenkel probiert oder bringts nur für Filetstücke etwas? Sicher müsste man die Schenkel etwas länger in der Marinade ziehen lassen (zB. über Nacht) Wird die Haut ev. ein eindringen verhindern?
#6
9.5.12, 11:38
Na, da würd ich dann halt mal ein paar Löcher in die Schenkel bohren, zb mit'm Schaschlikspiess oder so...
#7
9.5.12, 12:29
Salz sollte meines Wissens nie schon in die Marinade gegeben werden. Da Salz das Wasser/Fleischsaft aus dem Gewebe zieht.
Immer erst zuletzt salzen. (Wie z. b. auch bei Steaks)
Ich werde dieses Rezept probieren, hört sich lecker an.
#8
9.5.12, 14:39
Wäre das auch ohne Weinbrand o.k. (wegen der Kinder...)? Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen