Hähnchengeschnetzeltes in Chili-Sahne-Soße: Ein leckeres und sättigendes Gericht, welches einfach zuzubereiten ist.

Hähnchengeschnetzeltes in Chili-Sahne-Soße

17×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hähnchengeschnetzeltes einmal ganz anders: Ein leckeres und sättigendes Gericht, welches einfach zuzubereiten ist.

Zutaten 

Für 2 Personen

  • 1 Hähnchenbrust
  • 1 Dose (300 g) Kidneybohnen
  • 200 g frische Karotten, (TK geht auch, Dose schmeckt nicht)
  • 200 ml süße Sahne
  • 3 große Kartoffeln
  • 1 Tüte handelsüblicher Chili con Carne Mix
  • 1 Zwiebel
  • Chiliflocken
  • Bratfett

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Möhren und Zwiebel schälen. Hähnchenbrust abwaschen, trocken tupfen mit Küchenpapier. Fleisch und Gemüse in mundgerechte Würfel schneiden. Dose Bohnen öffnen, den Saft abgießen und die Bohnen kurz mit Wasser abspülen. 
  2. Alles zusammen in einem großen oder einer Pfanne mit hohem Rand kurz mit Bratfett anbraten, mit der Sahne ablöschen, Temperatur runterschalten, dann die Tüte Chili con Carne Gewürzmischung dazugeben. Falls es zu dick wird, Wasser dazugeben, bis gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Deckel drauf, 20 Minuten simmern (auf niedriger Temperatur, Stufe 1,5 bis 2 je nach E-Herd). Man könnte auch sagen, garen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Wer es gerne scharf mag, z. B. mit Chiliflocken nachschärfen.

Tipp: Man sollte die Bohnen schon mit anbraten, dann bleibt die Schale nicht so fest.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare


2
#1
5.6.18, 07:55
Habe ich grade ausgedruckt, wird schnellstens probiert, vielen Dank für die Idee.
#2
5.6.18, 14:00
Liest sich schon sehr lecker. Ich habe nur etwas bedenken das die Bohnen, sind ja schon weich weil aus der Dose, nach 20 Min matsche sind.
Ansonsten ein schönes Rezept...👍
#3
5.6.18, 19:46
Das hört sich sehr lecker an, danke!
Und falls die Bohnen tatsächlich zu weich werden, dann gibt man sie beim nächsten Mal eben etwas später dazu.
#4
8.6.18, 03:41
Ah ja, das wäre was für meinen Schwiegersohn in spe.😃
#5
9.6.18, 00:26
Habe das Rezept zum ersten Mal ausprobiert. Es war einfach zu handhaben. Habe alles nach Anleitung gemacht. Wir sind ein 2 - Personen - Haushalt, hatte eigentlich mit für morgen gekocht... naja aber das war soooo lecker, wir haben alles heute verputzt 😊

Rezept kommentieren

Emojis einfügen