Hals bzw. Nacken verrenkt

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin Kölner und jeder weiß, in einer Großstadt ist man immer in Bewegung. Und manche Bewegungen sind schnell mal unüberlegt und der Körper kommt da nicht mit. Ergo, ein verrenkter Hals bzw. Nacken liegt vor. Ich hatte dies am Montag (07.01.2013) am Hals/Nacken ... naja, so muss ein neues Jahr starten.

Nun zu dem NO-GO-Tipp: Manche sagen: "Zieh es durch und verhalte Dich ruhig, es wird von alleine weg gehen." "Nöpp!" sage ich dazu! Ich habe es ausgesessen und es wurde nicht besser. Ich habe mich im Bett gequählt und bin jede Stunde mit Schmerzen wach geworden. Tut euch das bitte nicht an!

Nun zu meinem Top-Tipp: Wärmepflaster (Apotheke sehr teuer - bei mir 16,40 EUR; Drogerie kann es günstiger sein) + morgens und abends eine Ibuprofen 400 mg.

Jetzt ist es wie auf "Wolke 7".

Kurze Infos nebenbei - wer es noch detaillierter wissen möchte; wenn nicht, kann hier aufhören zu lesen.

Wärmepflaster nur für unempfindliche Haut verwenden.

Bei empfindlicher Haut bzw. alter Haut (sorry ^^) ein T-Shirt unter dem Wärmepflaster tragen.

Wärmepflaster kann über Nacht getragen werden, aber bitte vorher über den Tag testen, ob es nicht zu "Verbrennungen" (klingt schlimmer als es wirklich ist) oder zu Reizungen und Rötungen kommt. PS: Es heißt "Wärmepflaster" und nicht "Hitzepflaster"... also es ist nicht heiß, keine Sorge.

Bitte nur Qualitätsprodukt benutzen. Für die Gesundheit sollte Geld keine Rolle spielen.

Pflaster hält bis zu 8 oder 12 Stunden, kommt - wie immer - auf den Gebrauch an.

Pflaster kann auch zur Arbeit getragen werden. Es ist geht mit jeder Bewegung mit. Hab es auf meiner Arbeit getestet und mein Job ist nicht am Bürotisch.

Nach der Dusche bzw. dem mucklig-warmen Bad (was bei einer verzerrten Sehne empfehlenswerter wäre) die Stelle wirklich trocken haben, sonst hält der Kleber nicht.

Meine Emfpehlung: Ibuprofen nur zwei Mal (morgens und abends) nehmen, sonst werdet ihr müde.

So das wars... gute Besserung und natürlich "Lasst es Euch gut gehen!"

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1
11.1.13, 22:47
Nackenschmerzen, wer kennt das nicht.
Leider habe ich eine Pflasterallergie. Ich nehme daher eine Creme, die man in der Apho kauft. Die kann auch ganz schön wärmen und die Muskulatur durchbluten.

Ach ja, ein Urlaub wäre natürlich auch nicht schlecht, Wellness oder so.
1
#2 Upsi
11.1.13, 23:53
Es gibt ganz einfache Übungen die die Muskulatur lockern und die man selber machen kann. Mir jedenfalls hilft das immer und man braucht dazu nur einen Stuhl und ein paar Minuten Zeit. Einfach mal googlen.
#3 MorpheusPrimus
12.1.13, 07:03
@Timmi-55: Jupp, dass mit der Allergie hatte ich nicht bedacht. Aber danke für den hilfreichen Extra-Tipp! Ist supi!! ::)))
5
#4
12.1.13, 09:52
Wenn es wirklich so schlimm weh tut, denke ich, man sollte doch lieber einen Arzt konsultieren. Kann ja auch was am Wirbel sein, z.B.
3
#5
12.1.13, 11:21
Rotlicht hilft auch - nur kann man das schlecht mit zur Arbeit nehmen... :o))
1
#6
12.1.13, 16:01
@ vanita: Ich denke, der Tip ist fürs Akute gedacht, wenn es nach angemessener Zeit nicht weggeht, sollte man auf jeden Fall zum Doc. Allerdings ist es z.B. in unserer Region fast unmöglich einen kurzfristigen Termin (unter drei Wochen!) bei einem Orthopäden zu bekommen wenn man nicht akut aus dem Auge blutet! ;-)
1
#7 vöglein61
12.1.13, 22:14
Und dann gibts da bei einer bekannten Kaffeemarke hin und wieder so nette Heizkissen, speziell für den Hals/ Nackenbereich..............sehr empfehlenswert!
2
#8
12.1.13, 22:17
In solchen Fällen hilft bei mir Franzbrantwein mehrmals am Tag aufgetragen. Ich habe den in einer kleinen Sprühflasche und so braucht man auch nicht so viel davon.
2
#9
13.1.13, 21:40
Probiert m,al den Fön !!! Die verspannte Stelle mit dem Fön wärmen und dann mit nem Schal warmhalten , ich verspreche das hilft .
Gruß Elke und bleibts gesund Ihr Lieben !!!
#10
13.1.13, 22:11
Für daheim aufm Sofa ist ein Kirschkernkissen finanziell nicht ganz so ruinös. Ibu macht übrigens normalgewichtige Erwachsene in einer so niedrigen Dosierung von 2x tägl. 400 mg selten müde. Vielleicht warst du wegen was anderem müde? Es stimmt aber, es hilft gut gegen Schmerzen im Bewegungsapparat und Wärme unterstützt das ganze. Sollte es sich nach 2-3 Tagen nicht merklich bessern, doch besser mal zum Medizinmann deines Vertrauens gehen. Hoffe, es geht dir wieder gut. Frohes neues Jahr
1
#11
13.1.13, 23:55
Stimmt, Ibu macht nicht müde. Habe selbst mal wegen Nierensteinen mehrere 600er am Tag nehmen müssen.
#12 Oma_Duck
14.1.13, 13:22
@Schildkroetchen: Der Fön wäre mir zu laut und zu "punktuell".

Mit dem Nacken-/Rückenheizkissen aus dem Hause Tchibo habe ich gute Erfahrungen gemacht. Gibts bestimmt auch anderswo.
-3
#13
14.1.13, 14:13
Aha, du bist also Kölner und deshalb immer in Bewegung ?. Weil du ein Großstädter bist, ach deshalb. Nun, ich bin Kleinstädter und auch viel in Bewegung und auch ich kann mir den Nacken zerren. Diese Einführung hättest du dir meiner Meinung nach sparen können. Dein Tipp ist ok.
1
#14
14.1.13, 14:28
Wichtig ist, nicht in eine Schonhaltung zu verfallen. Denn dann tut am Ende noch eine andere Stelle weh.
Wenns weh tut, lieber eine Schmerztablette nehmen und sich bewegen. Nicht steif halten. Und wie schon geschrieben, hilft bei Verspannungen Wärme, egal, ob mit einer heißen Dusch, Schal, Kirschkernkissen oder sonstiges. Warm halten ist die Devise. Dann sollte es auch bald besser werden.

Falls nicht innerhalb von 2 Tagen eine deutliche Besserung eintritt, Ab zum Arzt.
#15
17.1.13, 14:00
Beim Auftragen der Salbe habe ich früher immer Einmalhandschuhe getragen, weil ich immer irgendwo noch einen Rest unterm Fingernagel oder sonstwo hatte und mir den dann doch ins Auge gerieben habe...

Seit einiger Zeit nehme ich nichts dergleichen mehr, sondern ein Schmerzöl einer bekannten homöopathischen Marke. Es wärmt leicht, enthält unter anderem Kampfer, lässt sich gut von den Händen abwaschen und brennt nicht.
Am besten bei den ersten Anzeichen einer Verspannung anwenden.

Typischerweise treten die Nackenverspannungen in der kalten Jahreszeit auf, weil wir draußen die Schultern hochziehen. Wer dazu neigt, sollte vorbeugend also besonders drauf achten, dass er warm genug angezogen ist und auch oben am Hals keine kalte Luft reinkommt (Schal!), denn dann muss man die Schultern auch nicht hochziehen.
#16
17.1.13, 14:15
@jw77: Guter Tipp, genau das sagt meine Physiotherapeutin auch! Zum Glück gibt's so viele schöne Schals und Tücher.
#17
20.10.15, 10:06
kauft euch voltaen gel und frischhaltefolie, macht einen okklussionsverband (erst voltarengel dann folie drüber) das entspannt die muskulatur weil durch die fole die haut nicht atmen kann entsteht wärme, sagt die krankenschwester :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen