Handwaschschaum selbst gemacht

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Wenn ihr (oder eure Kinder) auch gerne diesen neumodischen aber "sauteuren" Handwaschschaum benutzt (Kandoo oder ähnliches) könnt ihr viel Geld sparen. Ihr braucht natürlich als erstes eine Originalpackung, daran geht kein Weg vorbei, denn im Spender ist eine Düse, die die Seifenflüssigkeit schaumig macht! Ist diese aber leer, einfach aufgeschraubt, ein paar Spritzer eures Lieblingsduschgels hinein, mit Wasser aufgefüllt und schon habt ihr wieder für lange Zeit den Handwaschschaum! Kann man auch mit Sebamed oder ähnlichem machen, dann ist es super für das Gesicht und spart ne Menge Waschlotion!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

raphael
1
find ich klasse
28.10.06, 21:36
2
muss ich unbedingt mal ausprobieren! Mein Mann kann nämlich viele Gerüche in Handseifen nicht abhaben!
17.5.07, 18:48
Sandra D.
3
Ich habe den Tipp ausprobiert. Leider funktionierte es bei mir gar nicht. Als Originalprodukt hatte ich einen Kinderschaum von Palmolive. Die Konsistenz dieses Produkts ist viel flüssiger als normale Flüssigseife. Schade, wäre schon toll gewesen, da der Schaum doch ziemlich teuer ist.
18.5.07, 21:31
Sandra D.
4
Oops, ich seh grade Momo hat in seinem Tipp verdünntes Duschgel geschrieben. Probiere ich doch auch mal noch aus, vielleicht klappts dann. Berichte dann vom Ergebnis. Hab ich doch glatt mit nur einem Auge gelesen.
18.5.07, 21:34
5
Ja man kann Duschgel mit viel Wasser verdünnen, hat noch einen zusätzlichen Spareffekt! Doll!
22.7.07, 13:33

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter