Haselnusscreme

Haselnusscreme

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Schnelle Haselnusscreme für ca. 8 Personen, schnell zubereitet.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 3/4 L Milch
  • 15 g Speisestärke
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 6 Blatt Gelantine
  • 125 g gemahlene Haselnusskerne

Zubereitung

  1. Die Blattgelantine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Eier in Eigelb und -weiß trennen.
  3. Von der Milch etwa 5 EL abnehmen. Darin die Speisestärke und die Eigelbe verquirlen.
  4. Die übrige Milch mit dem Zucker und Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen, die angerührte Masse mit Speisestärke unterrühren.
  5. Noch mal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. (Also wie einen Pudding kochen)
  6. Die eingeweichte Gelantine gut ausdrücken und in der heißen Masse auflösen.
  7. Im kalten Wasserbad abkühlen, dabei öfter umrühren.
  8. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse abwiegen und vor dem Gelieren der Masse die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
  9. Wenn die Masse zu gelieren anfängt, hebt man vorsichtig die Haselnüsse und den Eischnee unter, füllt die Creme in Gläser, Schalen oder eine Schüssel und lässt diese im Kühlschrank gut kühlen.
  10. Dem, was man dazu reicht, sind keine Grenzen gesetzt. Da heute Sonntag ist, habe ich nur geschlagene Sahne dazu gereicht. Ich weiß aber, dass Fruchtsoßen auch sehr gut dazu passen.

Ohne Abkühlzeit braucht man für diese Speise ca. 15 Minuten.

Mein Tipp: Bereitet die Speise am Abend vor dem Verzehr vor.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
20.5.14, 10:13
Studiere hier regelmäßig deine Tipps und Ideen...und wieder ein super Rezept, das einfach mit Herz und Liebe zubereitet wurde!!!
...wann erscheint endlich ein Kochbuch von dir???
#2
20.5.14, 10:45
Hallo, ich danke dir, für die schönen Zeilen, obwohl das Bild "Scheiße" geworden ist.
Aber die nächsten werden besser. Viele Grüße von Bea3
1
#3
20.5.14, 14:05
@Bea3:

Wenn man das Bild anklickt ist es nicht so schlecht wie du sagst. Also Kopf hoch und weiter üben :-)))

Schön, dass du jetzt Tipp's mit Foto einstellst.
Ligr bollina
1
#4
20.5.14, 14:22
Hallo Bea3:Ich finde es auch schön, dass es jetzt mit den Fotos klappt.Und Sch....wie Du sagst, sieht es nun wirklich nicht aus ;)))

Zum Rezept:Das schmeckt bestimmt super.Hast Du es schonmal mit gerösteten Nüssen probiert?
1
#5
20.5.14, 15:23
Glückwunsch Bea3, super Rezept und man sage und staune, ein passabeles Bild.
Gefällt mir !
#6
20.5.14, 17:36
Hallo Schlaumi,
mit gerösteten Nüssen habe ich das noch nicht probiert, klingt aber sehr gut.
Das nächste Mal werde ich das mal probieren.
Jetzt sind aber zuerst einmal die Erdbeeren dran, die in unserem Garten reifen und verarbeitet werden müssen. Also dann vielleicht ein neues Erdbeerrezept.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen