Etwa 20-30 ml des selbstgemachten Konzentrats, je nach Geschmack, reicht für ein Glas Limonade.
2

Haus-Limo-Konzentrat selber machen

35×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Diesen Sommer, auch wenn er oft auf sich hoffen lässt, gibt es in vielen Biergärten eine sogenannte Hauslimo selbst gemacht. Lecker mit Zitronen, Eis und Minze oder Basilikum. Ich habe ein einfaches Rezept mir ausgedacht, dieses Konzentrat bzw. Sirup selbst herzustellen. Auch als Geschenk schon wunderbar angekommen. Verwendet habe ich Folgendes:

Zutaten

  • 4 Bio-Orangen
  • 4 Bio-Zitronen
  • 4 Limonen
  • 250 g Rohrzucker

Dazu benötigt man einen Zestenschneider für Citrusfrüchte, den gibt es meist bei Küchenzubehör oder bei Cocktailzubehör zu kaufen.

Zubereitung

  1. Ich habe die Zitronen und die Limonen zuerst von ihrer obersten Haut mit dem Zestenschneider befreit. Darum habe ich auch die Biofrüchte gewählt. Diese Zesten waren Teil des Rezeptes.
  2. Dann alle Früchte noch einmal ausgepresst.
  3. In einem Topf den ausgepressten Saft, die Zesten und den Rohrzucker unter Rühren zum Kochen gebracht und weitere zwei bis drei Minuten köcheln lassen.
  4. Danach habe ich das Ganze noch ca. 15 min durchziehen lassen und einmal durchgesiebt.
  5. Die fertige Menge ergab ca. 800ml, hängt von der Fruchtsaftmenge ab.
  6. In Fläschchen abgefüllt, fertig.

Im Kühlschrank bisher ohne Probleme mehr als drei Wochen gelagert. Aber so lang steht es da nicht, sondern landet natürlich im Glas.

Etwa 20-30 ml, je nach Geschmack, reicht für ein Glas. Mit Mineralwasser, Eis und Zitronen/Limonenscheiben sowie Minze, Basilikum oder Zitronenstrauch genießen .
Auch als Heißgetränk mit Honig lecker, der Herbst kommt ja bald. 😅

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


3
#1
10.8.17, 14:34
Nein, der Herbst kommt  nicht bald, wir warten noch auf den Sommer!
Das Rezept klingt aber gut!
1
#2
10.8.17, 15:28
@Maeusel: dann bist du bestimmt in der nördlicheren Hälfte Deutschlands. Wir im Süden sind dieses Jahr ganz zufrieden mit dem Sommer, auch wenn er bisher etwas trocken war. Heute und morgen ist zwar Pause, aber schon am Samstag gehts weiter.
#3
10.8.17, 15:33
@HörAufDeinHerz: Ja, ich wohne im äußersten Norden. Bei uns war es kaum einmal richtig warm, und wir haben es noch nicht geschafft, in der Nordsee zu baden, weil das Wasser nicht so richtig warm wird.
1
#4 sabon
10.8.17, 20:23
@Maeusel: So schlimm ist es doch nicht.Natürlich hatten wir Regentage,aber ist mir lieber,als im Rhein-Main-Gebiet bei 35 Grad zu schwitzen.Da geht kein Lüftchen,nach ein paar Tagen sind die Häuser so aufgeheizt,das man nicht schlafen kann.Bekannter hatte angerufen,ihm stand abends das Wasser in den Schuhen,Bankjob.Nein,dann lieber hier mit Wind ab auf den Deich!!Sagen übrigens viele Freunde,die mich besuchen.LG über die Eider...
#5
10.8.17, 20:34
@sabon: Nein, schlimm ist es nicht, aber eben auch kein Bilderbuchsommer.
Eben habe ich im Fernsehen einen Wetterexperten gehört, der sagte, im Juli sei es hier zu naß gewesen, aber auch zu warm. Das sei nur nicht so aufgefallen, weil die Sonne gefehlt habe.
Aber wir könnten wie in den letzten Jahren noch sehr schönes Sommerwetter im September kriegen.
Den norddeutschen Wind mag ich auch, wenn er nicht zu stürmisch ist. Ich wohne gerne hier.
LG zurück über die Eider!
#6 sabon
10.8.17, 21:02
@Maeusel:stimmt,und imFrühling waren auch so schöne Tage.Kann mich erinnern,war in Brunsbüttel mit Bekannten am Elbdeich,wir wollten gar nicht gehen.Und der September kann so schön sein,wenn man morgens mit dem Hund geht,die Spinnweben glitzern,Zugvögel am Himmel,ich liebe das.Jede Region hat ihre Besonderheiten,klar,aber die klare Luft hier ist unbezahlbar.... 
3
#7
10.8.17, 21:08
@Maeusel: Wenn ich könnte, würde ich dir/euch sehr gerne ein paar heiße Tage schicken. 
Diese hatten wir in den letzten Wochen wirklich genug in Bayern und ich wäre jetzt froh, wenn ich im Norden wohnen könnte. Letzte Woche war es bei uns sehr schlimm, jeden Tag Temperaturen über 30 Grad und das ist speziell Nachts wenn man deshalb nicht gut schlafen kann sehr lästig. 

Also ich persönlich hatte genug und freue mich wieder auf die kühlere Zeit die dann kommt. Ich bin ohnehin der Herbst/Winter Mensch. 

Der Tipp gefällt mir sehr gut, werde ich mal probieren, danke.
#8
10.8.17, 22:24
@glucke1980: Vielen Dank für Dein Angebot!
Vorhin habe ich den Satz gehört: "Sommer ist, solange die Pfützen nicht zufrieren."
1
#9
10.8.17, 22:38
Tolles Foto zum Tipp:
Farblich alles schön aufeinander abgestimmt und sehr bedacht in Szene gesetzt 👍👍👍
Gefällt mir! 
1
#10
10.8.17, 23:46
Danke für das Lob , wenn es gefällt . Heute ist mir eher nach Warmgetränk. 15 Grad und es hat heute nur einmal geregnet ....den ganzen langen Tag ☔

Rezept kommentieren

Emojis einfügen