Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Hausmarder vertreiben: Der Tipp eines Chemikers

In unserem Bauernhaus hatten wir, wie vermutlich alle BauernhausbewohnerInnen, Hausmarder. Was war zu tun? --> Hier ein Tipp von einem Chemiker.

In unserem Bauernhaus hatten wir, wie vermutlich alle BauernhausbewohnerInnen, Hausmarder, die immer dann ein großes Käferfest hatten, wenn wir schlafen wollten.

Mein Vater selig, von Haus aus Chemiker, gab mir den Tipp, ein wenig Kampfer in einen feinen (Damen-)Strumpf  zu geben, den (Damen-)Strumpf oberhalb des Tanzbodens der Hausmarder aufzuhängen und die Reaktion der Hausmarder in Ruhe abzuwarten. Und woher bekomme ich Kampfer, fragte ich? Das kann ich dir besorgen, sagte mein Vater, und gab mir eine Woche später einen halb gefüllten Plastikkübel mit Kampfer, der, als ich ihn öffnete, mich an die alten, ursprünglichen, echten chinesischen Warenhäuser erinnerte: Auch dort roch es damals noch grässlich nach Kampfer.

Nun, der Plastikkübel enthält praktisch immer noch die selbe Menge Kampfer, die mir mein Vater damals gegeben hatte. Das bisschen Kampfer, das ich vor etwa 20 Jahren über dem Tanzboden unserer Hausmarder aufhängte, wirkte Wunder und das sehr nachhaltig: Die Marder sind seit damals weg, und es gab nie mehr ein Tanzfest - was wir überhaupt nicht bedauern...

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Marder im Motorraum verhindern
Nächster Tipp
Mäuse lebend fangen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
30 Kommentare
Dabei seit 25.12.15
1
das ist einfach genial!
12.6.17, 16:23 Uhr
Dabei seit 26.3.17
2
Muss man das dann regelmäßig erneuern, oder wirkt das auch noch getrocknet nachhaltig? Ich hab unseren Marder mit einem Radio verscheucht, das ich zwei Tage lang tagsüber laufen lassen habe. Aber das schützt ja nicht vorm Zurückkommen. Wäre ja genial, wenn das klappen würde. Ich werds auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tipp!
13.6.17, 08:46 Uhr
Dabei seit 22.11.13
3
weiss-zug, weisst du ob dein "Kampfertipp" auch gegen Siebenschläfer hilft. Die halten z.Z. Hochzeit.
Du schreibst weiter, dass dir dein Vater einen ganzen "Eimer" geschenkt hätte. Ist Kampfes denn nicht in kristalliner Form (Apotheke) käuflich?
15.6.17, 00:29 Uhr
Dabei seit 18.6.17
4
Kann man auch Kampferöl benutzen?
18.6.17, 07:32 Uhr
Dabei seit 21.10.10
5
Wo bekommt man denn hier Kampferblätter?
18.6.17, 08:28 Uhr
Dabei seit 21.10.10
6
Oder ist eine andere Form des Kampfers gemeint? (Dann irritiert das Foto mit den frischen Blättern.)
18.6.17, 09:00 Uhr
Dabei seit 9.8.09
7
Super Tipp, bloß wo bekommen wir den Kampfer und in welcher Form?

LG Tweety
18.6.17, 09:19 Uhr
Dabei seit 6.6.17
8
@mabeall: weil wir das nur einmal "installieren" mussten, blieb der
Kessel, den ich damals von meinem Vater bekommen hatte, praktisch voll,
und als ich diesen beim Aufräumen wieder in die Hände bekam, erinnerte
ich mich an die erfolgreiche Aktion vor mehr als zwanzig Jahren!
18.6.17, 09:55 Uhr
Dabei seit 6.6.17
9
@mausi42: ich meine ja: am ehesten in Apotheken, ggf. auch in Drogerien. Kann ein kundiger Drogist bestimmt irgendwo bestellen.
18.6.17, 09:57 Uhr
Dabei seit 6.6.17
10
@mausi42: mein Vater selig würde sagen: ausprobieren! Als Chemiker, der auch an einer Salbe für Psoriatiker arbeitete, hat er die ursprüngliche Rezeptur, meine ich mich erinnern zu können, mehrmals geändert bzw. verfeinert.
18.6.17, 10:00 Uhr
Dabei seit 6.6.17
11
@Lady500: keine Ahnung - ich habe Philosophie studiert ;-) - und kann nur wiederholen: ausprobieren!
18.6.17, 10:03 Uhr
Dabei seit 6.6.17
12
@Eifelwicht: die Foto irritiert mich auch! der Kessel, den ich bekommen hatte, enthielt Kampfer in kristalliner Form, und ich denke, dass das jeder Apotheker bzw. Drogist beschaffen kann.
18.6.17, 10:05 Uhr
Dabei seit 6.6.17
13
@Tweety3113: in Apotheken und/oder Drogerien.
18.6.17, 10:06 Uhr
Dabei seit 18.6.17
14
Es helfen auch ganz einfach Luftballons (natürlich aufgepustet)! Ich hatte auch das Problem, Luftballons auf den Dachboden! Seither habe ich Ruhe, schon viele Jahre.
18.6.17, 11:28 Uhr
Dabei seit 25.11.12
15
Dieses Thema Marder ist heuer schon zweimal Diskutiert worden, es gibt kein natürliches mittel um Marder zu Vertreiben, es wurde Tagelang Diskutiert jeder sagte ein anderes mittel aber nix richtiges half. auch deine wunder Pflanze hilft nichts, kann sein bei dir vielleicht aber bei mir und woanders auch nicht. wenn du die Frag Mutti zurück Blätterst kannst du auch die Marter Diskussion sehen.
18.6.17, 12:02 Uhr
Dabei seit 18.6.17
16
Hilft auch!
Holt euch abgeschnittenes Fell aus Hundesalon und entsprechend auslegen auf Dachboden etc.
Hilft auch am Auto, jeden Tag bei abgestellten Auto unter Scheibenwischer klemmen, da meine Marder nur immer an Antenne kacken wollten.....und im Motorraum mit Klebeband befestigen für hartnäckige Marder!!!
18.6.17, 14:40 Uhr
Dabei seit 9.10.08
17
Mein Tipp für Hilflose am PC: Googelt doch einfach mal "kampfer kristallin".
18.6.17, 17:21 Uhr
Dabei seit 25.10.12
18
Meine Grosseltern hatten auch einen Marder im Estrich. Sie haben ein paar Tage lang einen Radio dort laufen lassen, dann hat es dem Marder anscheinend dort nicht mehr gefallen und er ist ausgezogen. 
19.6.17, 07:24 Uhr
Dabei seit 11.7.15
19
@Tinotschka2201: Dass das ein "Märchen" ist ersehen Sie daran, dass das Thema Marder laufend diskutiert wird und der Rat mit den Hundehaaren taucht immer wieder auf. Das verunsichert event. Jungtiere aber sicher keinen erfahrenen Draufgänger. Wir haben einen Hund und dessen Hütte da aufgestellt wo ein Marder, der in den Estrich will, vorbeigehen muss. Der Marder geht sogar in den Estrich, wenn der Hund VOR der Hütte schläft!!!!
23.6.17, 12:02 Uhr
Dabei seit 11.7.15
20
@Eifelwicht: Ja, da ist offensichtlich etwas dubioses: Vor etwa 50 Jahren hatte jedermann Kampferkugeln im Kleiderschrank aber die weissen Kugeln kaufte man NICHT in einem Kessel sondern in Plastiktüten. Kampferpflanzen? Nie gehört. Könnte mir vorstellen, dass Marder, jedenfalls die ersten Tage, negativ auf Kampfer reagieren so wie sie auf ALLES NEUE negativ reagieren.....aber dann gewöhnen sie sich dran. An etwas gewöhnen sie sich NIE: An Metall. Ich parke mein Auto im Freien, auf einem Platz wo ich ein ein Drahtgeflecht ausgebreitet habe: KEIN Wirdtier setzt seinen Fuss auf ein Drahtgeflecht!
23.6.17, 12:11 Uhr
Dabei seit 18.6.17
21
Mein Beitrag ist bestimmt kein Märchen!!!!! Das verbitte ich mir!!!!! Es hat mir jahrelang geholfen, auf dem Land, wo die Marder in Nachbarsscheune wohnten, ausgewachsene Marder!!!!! Vor dem Einsatz von Hundehaaren hatte ich mehrere Marderbisse im Auto. Wer's nicht glaubt, dass es hilft, ist einfach nur zu faul, es zu probieren!!!!!!!
23.6.17, 12:27 Uhr
Dabei seit 6.6.17
22
ich sollte da vielleicht etwas klarstellen: ich habe den Kampfer von
meinem Vater in kristalliner Form bekommen; es waren nicht Kugeln,
sondern eher "Klumpen", und die hat mein Vater mir in einem
Plastikkessel mit Deckel übergeben, mit dem man den Inhalt luftdicht
abschliessen konnte.
23.6.17, 12:32 Uhr
Dabei seit 6.6.17
23
@haechamatus: ist nun der Marder ein schlaues Wesen und der Hund ein Depp, oder weiss der Marder den Hund nicht richtig einzuschätzen - müsste er doch, so die Meinung, vor diesem Angst haben... Wobei: einen schlafenden Hund würde ich als Marder auch nicht wecken. Soll der doch ruhig weiterdösen. Eugène Ionesco lässt grüssen...
23.6.17, 12:39 Uhr
Dabei seit 25.11.12
24
@haechamatus: ich bin auch deiner Meinung sie ist richtig und es ist x-mal schon diskutiert worden, jeder weis etwas anderes, bei mir hilf gar nix habe sogar eine Marder-falle (mit Genehmigung vom Förster und denn dazu gehörigen Kurs) Aber er geht nicht mal in die Falle.
24.6.17, 19:26 Uhr
Dabei seit 30.5.17
25
Bei mir sitzt der Hund im Auto. Täglich! Dreimal kannste raten, wer im Motor wohnt :-)
19.7.17, 06:57 Uhr
Dabei seit 25.11.12
26
@Butzbach: Hund im Auto ist Tierquälerei.
20.7.17, 11:03 Uhr
Dabei seit 30.5.17
27
@winki:
So eine kluge Antwort. Bitte das nächste Mal Mutti fragen, ehe du hier schreiben darfst.
20.7.17, 20:15 Uhr
Dabei seit 25.11.12
28
@Butzbach: warum kluge Antwort, du hattest doch selbst geschrieben das bei dir der Hund im Auto sitzt, also ist das Tierquälerei. Falls du es anders meinst dann must du es anders formulieren. Mei bekannten Kreis haben es alle so verstanden. Frage nächts mal lieber du Mutti. Ein Tollwüdiger Marder greift auch Hunde an. Ein Marder ist nicht blöde, wenn der Hund im Auto stizt und er nicht raus kann, lacht der Marder nur und geht lachend zum Auto 
21.7.17, 11:34 Uhr
Dabei seit 30.5.17
29
@winski: Ihre Antworten sind großartig. Ich habe mir jetzt den großen Teil ihrer Kommentare durchgelesen. Vom ß bis zur Ausbildung als Marderjäger. Man merkt den großartigen Humor und tiefen Sinn eines erfahrenen Mannes aus dem Münchner Südens. 
Und sie haben Recht. Es ist eine Quälerei für Mensch und Tier, im Jahr gemeinsam zwischen 80-100Tkm auf Deutschlands Straßen, davon meist in München, zu verbringen. 
Ich bin immer wieder dankbar, dass man mich keine Marder o.ä. bösen und gefährlichen Tiere im Auto angreifen. 
Man versteht eben, was man verstehen will und kann.  
Und, Hund im Auto hilft nicht gegen Marder, Wecker auch nicht :-)), und Marderlehrgänge auch nicht. Die Tiere sind nämlich schlauer als mancher Jäger.
Jetzt bin ich schon auf dem nächsten Kommentar gespannt.
LOL , jep ;-D
(Bitte übersetzen lassen)
21.7.17, 12:25 Uhr
Dabei seit 16.5.14
30
Kampfer ist nicht mehr erhältlich, da sehr schädlich.
18.12.20, 12:30 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen