Heilmittel bei Erbrechen und Durchfall bei Kindern

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Erbrechen oder Durchfall bei Kindern kommt aus den verschiedensten Gründen vor. Wir waren mal mit einer Familie in Urlaub, Kind hatte Keuchhusten, übergab sich ständig - Vater war Arzt.

Er "verordnete" Möhrensuppe.

Rezept:

500 g Möhren
2 Kartoffeln
1 TL Salz

Das Gemüse muss in 1 L Wasser bei kleiner Flamme 1 Stunde kochen, danach püriert werden. Im Mixer oder mit dem Kartoffelstampfer. Mehrmals am Tag isst das Kind davon.

Die Suppe blieb drin!

Auch als meine damals kleinen Kinder am Strand zuviel Sand gegessen hatten und Durchfall bekamen, konnten sie nichts bei sich behalten, außer Möhrensuppe.

Warum diese Suppe so gut wirkt, das habe ich noch nicht herausbekommen. Aber es heißt ja, wer heilt, hat Recht !

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
6.3.12, 21:05
Na das ist doch mal ein leckerer Tipp! :)
Warum das funktionieren soll kann ich mir auch nicht erklären, aber so eine Karottensuppe ist auf jeden Fall mal gesund und das kann ja nie schaden :)
#2
6.3.12, 21:21
Die Suppe kommt genau richtig, meine Kleine hatte heute ihren ersten Kotzanfall - werd sie morgen gleich machen, auch wenn es ihr ( hoffentlich ) schon besser geht ...
#3
6.3.12, 22:04
Danke schön...mein Möhrlisuppen-Held!!! LGR
#4
7.3.12, 10:21
Der Tipp wirkt nicht nur bei Kindern. Hilft auch bei Erwachsenen, bei Darmgrippe zum Beispiel. Hat mir meine Apothekerin geraten, als ich einige Medis dagegen holte. Muss auch nicht Möhrensuppe sein, kann auch einfach ein Möhrengericht sein. Leider weis ich allerdings auch nicht, wieso genau es hilft...
#5
7.3.12, 10:56
Ich habe aus Interesse mal gegoogelt und dabei das hier gefunden: "Geriebene Äpfel und Karotten enthalten viel Pektin - ein Quellmittel, das im Darm die Giftstoffe mancher Durchfall-Bakterien binden kann." (Quelle: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Durchfall/Therapie/Durchfall-Hausmittel-9912.html)

Da sieht man mal wieder, dass man sehr gut auf manche Medikamente verzichten kann und dass die Natur vieles hergibt, was wir so brauchen :)
#6
7.3.12, 13:45
Gut zu wissen! Danke für den Tipp!!!
#7
7.3.12, 20:51
Ein wirklich guter Tip, kann ich nur empfehlen. Zurnot kann man sich auch ein Gläschen einfache Karotten Babynahrung warmmachen und etwas verdünnen , wirkt ebenso. Hatte bei meinem Sohn ,als er klein war, immer ein Gläschen auf Vorrat stehen. Gebe Phelbs recht, hilft auch prima bei Erwachsenen. Auch zu empfehlen bei unstillbarem Erbrechen , sprich Dauerkotzen bei vorherigem übermäßigem Alkoholgenuss. Die heilsame gute Prise Salz dabei nicht vergessen. It works.
#8
7.3.12, 22:09
Schade, dass ich das Rezept nicht schon letzte Woche hatte :-) Da hatte es uns allesamt erwischt. Aber für´s nächste Mal, wird er sorgsam gespeichert. Daumen hoch!
#9
11.7.12, 13:18
Die Möhrensuppe gegen Durchfall hat Dr. Ernst Moro 1908 erfunden und damit die Todesrate in Kinderheimen durchDurchfall extrem reduziert.

Inzwischen weiß man, dass es die Oligogalakturonsäuren sind, die verhindern, besser als Antibiotika übrigens, dass sich Bakterien an der Darmwand ansiedeln und Durchfall verursachen.

Hilft immer, bei Mann, Frau, Kind und sogar Hund.
1
#10
25.10.12, 22:51
Das wichtigste bei der Möhrensuppe nach Moro ist, daß die Suppe 1 Stunde kochen muß. Erst dann bilden sich die Stoffe, die die Bakterien binden. Das ist ganz wichtig!
1
#11
25.10.12, 22:56
Möhrenbrei und Traubenzucker bekommen Kinder immer vom Arzt verordnet bei Durchfall und Erbrechen

neu ist das nicht, aber es hilft
1
#12
8.3.13, 17:26
Hier ein toller Bericht plus Rezept:
www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/moehrensuppe105.html

unserer Tochter hat das Süppchen auch schon geholfen!!!
1
#13
14.1.15, 20:00
@dark and angel
Sorry, ich wollte dir einen Daumen hoch geben und bin mit dem Finger aus Versehen auf runter gekommen; -(
Kann das bitte jemand anders wieder weg machen? Danke!
#14
14.2.16, 14:09
Kann man das auch der Katze geben?
Sie erbricht momentan oft ihr Futter.
Wir waren alle erkältet. Hat sich bestimmt angesteckt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen