Hilfe bei beginnender Blasenentzündung

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man spürt, dass sich eine Blasenentzündung anbahnt, hilft Bier trinken.

Zwei alkoholfreie Bier plus viel Wasser und die Blasenentzündung wird einfach "weggespült". 

Bei mir hat es schon zweimal geholfen.


Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
2.2.15, 22:41
Am besten alkoholfreies Weizenbier. Das ist ein isotonisches Getränk und heilt fast alles. Nicht nur Blasenentzündung, kommt auch gut bei Durchfall.
1
#2 Beth
2.2.15, 22:51
Von wem ist der Tipp?
3
#3
2.2.15, 22:54
Hallo, wir haben immer Blasen - und Nierentee zu Hause. Der wird dann getrunken und im zweifelsfall auch gleich noch als Sitzbad verwendet, logischerweise getrennt aufgegossen . Das hat bisher immer geholfen, trat aber auch sehr selten auf. Dem Hund meiner Nachbarin hat es auch geholefn...dauerpieselnder Hund ist anstrengend und wenn Hausmizttelchen helfen braucht man keine Medi-Keul( vorher mit dem Tierarzt abgeprochen ).
4
#4
2.2.15, 23:35
Es muß kein Bier sein. Viel trinken, egal was, hilft immer bei Blasenentzündung. :)
2
#5 xldeluxe
2.2.15, 23:38
Cranberrysaft bzw. blauer Traubensaft soll heilen!
2
#6
3.2.15, 00:56
Cranberrysaft musst du trinken, bevor du eine Entzündung hast. Am besten gleich mal eine
Saftkur machen. Schaden tut es jedenfalls nicht.
1
#7
3.2.15, 09:32
@xldeluxe: ich hatte viel last mit den Nieren und genau das hat mir mein Urologe auch geraten plus viiiiiiiiiiiiil Wasser. :-)
3
#8
3.2.15, 10:27
muss es denn unbedingt alkoholfreies Bier sein?
1
#9
3.2.15, 13:24
Der Umkehrschluss: Wer täglich seine Bierchen trinkt, bekommt niiiemals eine Blasenentzündung. Und ich Schaf, lass mein Bier monatelang im Keller dahindämmern ....

@idun falls jemand nicht zwei Flaschen NullkommaJosef auf einmal hinunterbringt, der darf getrost auch glaub ich, ein Normales nehmen Meine Empfehlung: Bei möglichen Nebenwirkungen schlagen, äh fragen Sie den Arzt oder Apotheker ;-)
1
#10
3.2.15, 21:14
@xldeluxe:

#5 Cranberrysaft soll durch seine gerbende Wirkung die Innenwände von Blase und Harnwegen vor Bakterienbesiedlung schützen.
#11 xldeluxe
3.2.15, 22:50
@bollina:

Na das hört sich doch gut an ;o)
1
#12 xldeluxe
3.2.15, 22:52
Mir darf man ja nicht erzählen, dass Bier der Gesundheit förderlich ist, denn dann mache ich mir sofort mal eine (in Vergessenheit geratene) Berliner Weiße und sag dann mal:

Tschüss Blasenbakterien und ab dem dritten Schälchen ist es mir auch sowieso egal :o)
#13
4.2.15, 06:08
@xldeluxe:

#11
Das finde ich absolut auch. Und falls es doch nichts helfen sollte(die Wirkung von Cranberrysaft wird kontrovers diskutiert), hat es doch wenigstens den Nutzen, dass man getrunken hat.
Und das ist bei einer Blasenentzündung doch das Wichtigste.
1
#14
4.2.15, 06:09
@xldeluxe:
#12

Hmmm... Berliner Weisse!!!

Meeega lecker :-)))
#15
4.2.15, 09:05
@xldeluxe:
ich liebe Berliner Weisse im Sommer im Biergarten. Am liebsten die Grüne. Sonne, Biergarten, da bekommt man ja sofort gute Laune
#16 michelleh
4.2.15, 13:57
Bier ist auf jeden Fall schon mal harntreibend.
#17 muppel500
4.2.15, 14:03
Was man trinkt ist (fast) egal, es reicht einfaches Wasser. Hauptsache ist die Spülung der Harnwege.
Sauere Getränke haben den Nachteil, dass sie bei hohem Genuß leider auch steinbildend sind.
Und was auch wichtig ist, immer schön warm halten! Die von vielen jungen Leuten so geliebte "Zahnseide" (=Strings) ist das Schlechteste, was Frau für ihr gesamtes Unterstübchen tun kann.
1
#18 krillemaus
5.2.15, 12:49
Bärentraubenblätter-Tee hilft zuverlässig, schmeckt aber scheußlich.
Meine Oma trank bei Verkühlung der Blase immer warmes Bier,
das sollte noch besser wirken, als kaltes Bier.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen