Ein Rezept für leckere Honig-Petersilien-Kartoffeln als Alternative für "normale" Kartoffeln. Die Kartoffeln in einer Pfanne mit möglichst wenig Öl braten. Nach der Hälfte der Bratzeit Petersilie hinzugeben.

Honig-Petersilien-Kartoffeln (Kartoffeln mal anders)

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
26×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn einem die normalen Kartoffeln zu öde werden, hier eine etwas andere Variante:

Kartoffeln (Menge wie gewohnt)
Petersilie fein gehackt (am Besten frisch)
Honig (nach Geschmack, mir schmeckt dabei am besten trüber Blütenhonig)
Etwas Öl zum Braten

Kartoffeln kochen, bis sie bissfest sind.

Kartoffeln in einer mit möglichst wenig Öl braten.

Nach der Hälfte der Bratzeit Petersilie hinzugeben. Ruhig reichlich verwenden und den Duft, der entsteht, genießen. Richtig ist es, wenn alle Kartoffeln grün gefleckt sind.

Ca. 1 min bevor sie fertig sind, pro 250g Kartoffeln einen Esslöffel Honig hinzugeben und Kartoffeln darin schwenken.

Am besten schmeckt es, wenn die Kartoffeln nur leicht goldbraun gebraten sind. Wenn man sie zu dunkel brät, wird es leicht bitter. Allerdings mag mein Mitbewohner sie so am liebsten, also einfach ausprobieren! Eignet sich hervorragend für übriggebliebene Kartoffeln vom Vortag!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti