Hühnersuppe bleibt klar

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hühnersuppe bleibt klar, wenn man das Wasser im Topf erst zum Kochen bringt und dann das zu kochende Huhn hineinlegt.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1 Römplömplöm
11.9.06, 18:06
Da macht sich´s jemand aber zu einfach...Hühnersuppe, wie es die Kochazubis auch lernen, kalt aufsetzen, zum Kochen bringen, geduldig abschäumen und klären. DANN ist sie richtig klar. So pauschal und zackzack klappts nich.
1
#2
11.9.06, 21:45
probiers doch erstmal aus römplöm...
1
#3 andi
12.9.06, 07:13
das problem mit huhn ins heisse wasser ist dass sich dann nicht alle gewünschten stoffe ins wasser verabschieden, sondern im huhn bleiben.
grundsätzlich kann man sagen: will ich, dass möglichst viel geschmack ins wasser (vulgo suppe) kommt kalt aufsetzen, will ich das möglichst viel im kochgut bleibt ins heisse.
bei würsteln ist das zugegebenermaßen anders, das hat da aber mit dem platzen zu tun...
#4 HSommerwind
12.9.06, 11:33
Und immer schön abschöpfen. Sonst wird da nix klar.
#5 cladiere
12.9.06, 14:41
Die Suppe wird auch klar, wenn man das Huhn kalt ansetzt und das geronnene Eiweiß nach und nach abschöpft
2
#6
12.9.06, 15:43
Hi zusammen,
man kriegt die Suppe richtig klar, wenn man den Topf von der heißen Platte zieht und ganz vorsichtig ein rohes Eiweiß hineingleiten läßt.
Das bindet die "Schwebeteilchen" und man kann diese mit der Schaumkelle ganz einfach herausschöpfen.

Viele Grüße
Steffi
1
#7 Peter
12.9.06, 23:19
koch eine Zwiebel mit Schale mit , macht auch klare Brühe
1
#8 cladiere
13.9.06, 12:51
Eine Zwiebel mit Schale mitzukochen macht die Suppe nicht klar, sondern gibt der Brühe Farbe
1
#9 Kusy
14.9.06, 22:43
Purer Unsinn.
Selbst wenn es funktionieren sollte: Was nutzt klare Hühnersuppe, die nach nichts schmeckt?
Huhn oder anderes Kochfleisch ins kochende Wasser geben macht man dann, wenn man in erster Linie wohlschmeckendes Fleisch will und die Suppe nur Nebenprodukt ist, z.B für Vitello tonnato oder eben Pollo tonnato oder Tafelspitz oder.... usw.
1
#10 Suppenmeister
15.9.06, 21:03
Eine Suppe wird immer kalt aufgesetzt, damit die Geschmakcksstoffe in die Suppe gehen. Im Gegensatzt zum Braten wo sich die Poren schnell schliessen sollen, damit der Geschmack im Fleisch bleibt.
Wie schon gesagt geduldig abschöpfen und man bekommt eine klasse Brühe.
Soviel Zeit muss schon sein.
#11
18.9.06, 12:18
Warum muß denn eine Hühnerbrühe unbedingt klar sein?
Mir wäre wichtiger, das sie schmeckt.
#12 gitti2810
30.12.07, 12:44
alle suppen bleiben klar wenn mann ohne deckel kocht ist zwar nicht gut für strom verbrauch aber das eiweiß im fleisch klumt und mann kann es abschöpfen
suppe bleibt klar
#13 Michel
8.1.08, 19:34
klappt tatsächlich !!!
#14 Martina
7.1.09, 13:13
klappt einwandfrei...danke
#15 Gerti
10.3.10, 00:28
Welches stueck vom Rind brauche ich zum Tafelspitz?
#16 Elmitrie
15.4.10, 06:19
Kannst du direkt dem metzger sagen (tafelspitz) mach ich auch immer so! ich glaube es ist falsches filet.
#17 Suppenkasper
17.6.10, 12:49
man kann auch kleine "Mettbällchen" in die Suppe werfen, das bindet auch die Schwebeteilchen und die Suppe wird klar! Die Mettbällchen können später selbstverständlich gegessen werden.
#18
29.8.14, 08:35
Na, immerhin regt der Tipp die Kommentatoren zu noch besseren Tipps an!
Wobei ich auch meine, dass das Huhn kalt aufgesetzt gehört. Aber man könnte das auch ein wenig netter sagen, als es hier manchmal der Fall ist...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen