Ingwer
7

Ingwer selbst züchten

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach ein Stück Ingwer kaufen und darauf achten, dass die Augen nicht rausgeschnitten wurden. Dieses Stück ganz einfach auf die (möglichst sonnige) Fensterbank legen und vergessen.

Nach einer Zeit bildet sich ein Trieb, oder auch zwei, drei... Nun kann die gesamte Knolle eingepflanzt werden. Einen möglichst großen Topf wählen und die Knolle nicht zu tief setzen.

Jetzt aber nicht mehr vergessen, sondern fleißig gießen, sonnig stellen und sich an der entstehenden Pflanze erfreuen.

Im Herbst, wenn die Pflanze vertrocknet ist kann man ähnlich der Kartoffelernte jede Menge neue Ingwerknollen ausbuddeln, die sich im Topf gebildet haben.

Davon kann man erneut ein Stück auf der Fensterbank vergessen und das ganze Spiel beginnt von vorn.

Ingwer lässt sich prima trocknen, kandieren oder auch einfrieren. So braucht man eigentlich nie mehr Geld dafür ausgeben und hat immer etwas auf Vorrat. 

Von
Eingestellt am
Themen: Ingwer

40 Kommentare


10
#1 zuckerkringel
22.8.13, 21:03
Das muss ich probieren. Super Idee, wenn es klappt. Mein Ingwerverbrauch ist groß.
7
#2 xldeluxe
22.8.13, 22:10
Meiner auch und ich friere Ingwer in Mengen ein (geputzt und in kleine Stücke geschnitten).

Gerne mache ich auch eine Ingwer-Knoblauchpaste (beides in den Mixer und pürieren - friere ich portionsweise auch ein), aber die Idee mit dem Einpflanzen hatte ich noch nie. Das probiere ich sofort aus! Danke für den Tipp!
3
#3
22.8.13, 22:58
Toller Tipp, Lady Stubborn! Bin grosser Ingwer- und Koblauchfan und derzeit kulinarisch auf einem Asien-Trip. Insofern auch DANKE für xldeluxe´ Ergänzung bezgl. Ingwer-Knoblauchpaste.
Klasse!
2
#4
23.8.13, 06:26
Genialer Tipp...fast wie Kartoffeln im Garten ziehen, oder? Habe da noch eine Frage dazu...sind die neuen Ingwer-Knollen genau so scharf, wie die, sage mal...Mutterpflanze?

Auf jeden Fall werde ich das ausprobieren! Ingwer ist eines meiner Lieblingsgewürze, vor allem frischer Ingwer!
1
#5
23.8.13, 11:07
Ich freue mich, daß der Tipp so gut ankommt. @Winterschnee: Ich kann keinen Unterschied feststellen. Habe aber auch keine Gourmetgeschmacksnerven, die die kleinste Nuance wahrnehmen ;-)
1
#6
23.8.13, 12:35
@LadyStubborn
erntest du dann nur im Herbst? hast du mehrere Pflanzen?

ich habe eine Ingwer-Pflanze mit 2 Trieben (je 70 cm) aber noch nie von der Wurzel geerntet, bisher nur Blätter verwendet ...
interessiert mich sehr, danke für deine Antwort.
2
#7
23.8.13, 16:37
@Lichtfeder, du kannst auch zwischendurch ernten. Einfach Pflanze incl. Rhizom aus der Erde nehmen und etwas abschneiden. Dann wieder einbuddeln. Im Winter stellt die Pflanze ihr Wachtum ein und sollte möglichst kühl stehen und auch nicht mehr gegossen werden. Dann würde ich auch micht mehr ernten. Im Herbst ist ihr "Job" beendet. Sie vertrocknet und geht ein. Dann kannst Du den Topf leeren. Wieviel Pflanzen Du anlegst, hängt von Deinem Verbrauch ab ;-) Mir reicht eine, da ich mir nur Tee zubereite und mein Menne Ingwer nicht mag. Der Topf ist so voll daß ich genug habe um auch etwas davon zu verschenken....
#8
23.8.13, 18:12
@LadyStubborn

danke für deine ausführliche Antwort, dann buddel ich jetzt mal aus ...;-))
hab mich bisher nicht getraut, dachte ich störe das Wachstum ...:D
da bin ich jetzt gespannt ...
eine Frage hab ich noch, wieso im Winter kühl stellen, wenn im Herbst Ende ist und die Pflanze austrocknet .. wann im Frühjahr ziehst du wieder eine neue Pflanze ?
Mein Verbrauch ist groß ;-))))
1
#9
23.8.13, 19:14
@Lichtfeder

Der auf dem Bild ist mein aktueller, der wird im Winter ruhen und dann bis zum Herbst wachsen! Ab Frühjahr wieder giessen. Ingwer wächst und vermehrt sich schnell. Wenn Du ihn nicht komplett aberntest im Herbst kann er aus den neuen Rhizomen im Frühjahr auch wieder anfangen zu wachsen. Aber ich lasse lieber ein neues Stück "ausschlagen". Wenn Du genug Platz hast, würde ich, auf Grund Deines Bedarfes, mehrere Knollen austreiben lassen und in separate Töpfe pflanzen. Sollte es dann doch zuviel sein, kannst Du ihn ja prima konservieren, oder verschenken! Viel Erfolg!
#10
23.8.13, 20:07
Hallo @LadyStubborn,

also, ich hab meinen Stock jetzt ausgebuddelt, nichts war im "Untergrund" gewachsen !!!! nur die zwei 70 cm !! Triebe sind "in die Luft gegangen" .... DD

die Knolle, die ich eingesetzt hatte, hab ich entfernt, die Triebe mit Wurzeln wieder eingepflanzt, will die Blätter noch abernten ...
ich versuche es nochmal von vorne, wie von die beschrieben ... herzlichen Dank für deine Hilfe. LG
#11
23.8.13, 21:38
@Luftfeder

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Wie lange war das Rhizom denn schon in der Erde? Eine Weile braucht es schon... Willst Du die Knolle wieder einpflanzen? Denn sie ist das sogenannte Rhizom auch Wurzelstock und die Grundlage für das Ober-und unterirdische Wachstum. Sonst klappt das nicht... Dieser Wurzelstock vergrößert sind mit den typischen Knubbeln und bildet so neue Ingwer Stücke. Die liegen nicht separat im Topf. Sondern es entsteht ein Rieseningwer mit Austrieben. Leider habe ich nie Bilder davon gemacht. Hier siehst Du mal das Ergebnis bei der Ernte auf einer Plantage: http://german.alibaba.com/product-gs/ginger-harvester-008618703616828-689457404.html
1
#12
24.8.13, 20:36
@LadyStubborn: Das muss ich ausprobieren. ***DANKE für den Tipp***
Bin auch ein grosser Ingwerfan.

ABER, kann ich da nächste Woche noch damit anfangen, dass ich im Herbst ernten kann, oder kann ich erst im nächsten Frühjahr anfangen?
1
#13
24.8.13, 20:41
Du kannst jetzt anfangen und einStück keimen uu lassen und es dann auch einsetzen. Aber er wird erst im darauffolgenden Herbst eine reiche Ernte habe. Im Winter ruht er und im Frühjahr wächste er dann recht schnell und die Rhizomen vermehren sich. Im Herbst ist das eingepflanzte Rhizom ausgelaugt und die Pflanze geht ein. Dann ist der Zeitpunkt, zu buddeln. ;-)
1
#14
24.8.13, 20:50
@LadyStubborn: Danke für die schnelle Antwort.

Wenn ich hier richtig gelesen hab, Die Pflanze im Herbst in der Erde lassen und nicht mehr giessen. Richtig?
1
#15
24.8.13, 21:03
@Saxenmaedel

Wenn Du sie jetzt noch in die Erde bringst, dann im Winter ruhen lasse, kühl und nicht giessen. Ab Frühjahr wieder giessen und warm und recht hell stellen. Nicht unbedingt die pralle Mittagssonne. Dann wird sie schnell wachsen und das Rhizom vermehrt sich unbemerkt im Untergrund ;-)
1
#16
24.8.13, 21:04
Jetzt hab ich richtig verstanden. Danke.
#17
24.8.13, 21:05
Gerne :-)
#18
17.10.13, 11:18
Ich habe mal ein paar Bilder ergänzt. Wie Ihr sehen könnt hat sich in kurzer Zeit schon einiges getan. Jetzt wird er bald in die Winterruhe gehen. Im Frühjahr schießt er weiter. Ich werde in regelmäßigen Abständen fotodokumentieren. So könnt. Ihr nachvollziehen, ob bei Eurem Versuch alles richtig läuft. Viel Erfolg und liebe Grüße :-)
1
#19
1.1.14, 19:09
...perfekt, Ingver ist teuer, wenn man selber pflanzen und ernten kann, dann ist gut. Ingver ist sehr gesund.
1
#20
2.1.14, 10:27
Da auch ich Ingwer-Fan bin, habe ich noch eine (vielleicht blöde) Frage...;-)

Verstehe ich das richtig, dass ich ein Stück Ingwer ohne Erde am besten im Frühjahr (?) auf die Fensterbank lege, und wenn das anfängt zu "sprießen" in die Erde pflanze?

Vielen lieben Dank !!!
1
#21
2.1.14, 17:44
Ja, kcl1309... Richtig verstanden. Wobei Du das Vorhaben eigentlich jederzeit starten kannst. Du musst nur beachten, daß die Pflanze im Winter eine Ruhephase einlegt. Meine (Größe siehe Bild Nr. 5) steht jetzt dunkel und kühl, wird kaum gegossen und im März hole ich sie wieder rein, dann geht es weiter. Viel Erfolg und Spaß bei der Ingwer-Zucht :-)
1
#22
2.1.14, 23:03
Vielen lieben Dank, das muss ich auch unbedingt mal Probieren.
Das hört sich echt Klasse an.
1
#23
3.1.14, 17:29
DaS MU? ICH UN BEDINGT AUSPROBIEREN --dANKE
1
#24 xldeluxe
3.1.14, 18:45
Gundi lass den Sekt weg: Silvester ist vorbei ;-))))))
1
#25
4.1.14, 21:47
Habe heute eine Ingwerknolle gekauft und auf's Fensterbrett gelegt, um sie zu vergessen. Wenn es klappt, dann wird das das ultimative Geburtstagsgeschenk für meine Schwester, die Ingwer liebt... Danke!
1
#26
4.1.14, 23:38
@Hannah:

aber vergiss es nicht ;)
1
#27
5.1.14, 11:01
Ich hatte auch mal die Knolle mit den Keimen eingepflanzt und dann eine schöne Pflanze bekommen, die dann eingegangen ist und entsorgt wurde. Jetzt bin ich schlauer und werde es nach deiner Methode probieren. Wie ist es mit der Düngung, bzw. was für Erde nimmst du?
Ich habe gerade wieder Ingwerhonig(ein Tipp von mir) angesetzt und muss erst wieder neuen Ingwer kaufen.
Danke auch an die Redaktion ,die diesen Super Tipp wieder reaktiviert hat.
#28
5.1.14, 11:46
Hallo Spirelli11,

ich nehme ganz normale Blumenerde und hebe etwas eigene Komposterde unter. Ist aber nicht wirklich nötig, denn die Pflanze ist sehr anspruchslos. Wichtig ist, daß sie feucht und nicht nass gehalten wird. Dazu am Besten weiches, wenn möglich Regenwasser, verwenden. Eine extra Düngung braucht sie nicht! Viel Erfolg... Und vielen Dank für den Tipp mit dem Honig. Eine super Verwendungsmöglichkeit :-)
#29 Upsi
5.1.14, 12:30
obwohl ich eigentlich einen grünen Daumen habe ist mir die Anzucht der Planze nicht gelungen. Habe einen ganzen Blumenkasten mit super Erde befüllt und den Ingwer nach Tipp eingepflanzt. Nach mehreren Monaten hat sich nichts getan, aber ich habe die Knolle herausgenommen und normal verwendet. Sie war frisch und heil geblieben. Ich denke es lag an dem Ingwer, der vielleicht behandelt wurde.
#30
5.1.14, 15:53
Hallo Upsi, es ist wichtig, daß dem Ingwer nicht die "Augen" entfernt wurden. Viele Händler machen daß, um ein vorzeitiges Austreiben im Laden zu verhindern. Leider hat das zur Folge, daß die Vermehrung dann nicht mehr möglich ist. Evtl. hast Du so ein Exemplar erwischt. Versuche es nochmal und achte auf die "Augen"... Liebe Grüße und viel Erfolg!
1
#31 Upsi
5.1.14, 16:48
@LadyStubborn: herzlichen dank für deinen Tipp. Ich wäre nicht ich, wenn ich das nicht noch einmal versuchen würde. Werde auf die Augen achten und vielleicht BioWare kaufen. Stimmt, mein Ingwer damals hatte keine Augen mehr. LG und schönen Abend
1
#32
5.1.14, 18:00
Guten Abend in die Runde.

Liebe LadyStubborn,

das ist schon abgespeichert.
Vielen Dank für diesen Tipp.
Eignet sich auch hervorragend als Geschenk!

Grüße
Myfairlady
#33
5.1.14, 20:08
Wie schön, daß Dir liebe 'Myfairlady', allen Anderen sowie der FM-Redaktion, der Tipp so gut gefällt. Und besonders klasse finde ich, daß direkt noch schöne Tipps zur Verwendung, wie auch das Verschenken, von Euch hinzugefügt wurden! Liebe Grüße und ein ingwerreiches und glückliches 2014 :-)
1
#34
17.1.14, 20:52
hallo...
habe mir vor ca. 1 Woche ein paar Knollen gekauft.
heute habe ich den ersten trieb an einer Knolle entdeckt.
Ich lass sie noch ein paar Tage wachsen und setzte sie dann in einen großen terracottatopf.und dann ab auf das Fensterbrett.
mal sehen was daraus wird.
Gruß kolkor
#35
17.1.14, 21:21
@kolkor: Prima, das ging ja schnell. Dann viel Freude und Erfolg mit Deinem neuen, scharfen Mitbewohner ;-)
1
#36
17.1.14, 21:55
ich werde euch auf dem laufenden halten
gruss kolkor
1
#37
17.1.14, 22:29
So, ich habe mir eine Knolle gekauft ,und gesagt: "schau mir in die Augen,Kleine!" Hat geklappt...hihi...nein, nicht wirklich, aber sie hatte schon eine kleine grüne Spitze. Frage: kann ich den Topf im Sommer auch draußen hinstellen? Wie viel Sonne darf die Pflanze haben? Sonnig, Halbschatten oder eher schattig? Ich bin sehr neugierig was da so kommt ;-)
#38
18.1.14, 15:03
@Bossi: Also ich habe meine immer nur auf der Fensterbank und das an einem Südfenster, welche auch oft ganz geöffnet ist, so daß sie quasi manchmal auch im Freien steht.... Ich denke deshalb, Sonne macht ihr nichts aus. Allerdings mag sie keine allzu nassen Füße. Deshalb würde ich im Freien darauf achten, daß sie regengeschützt steht. LG
1
#39
27.8.14, 23:11
oh toll, das muß ich unbedingt probieren!
Ich liebe Ingwer in jeder Form;-)
#40
22.3.15, 09:18
Hallo LadyStubborn, herzlichen Dank für deinen Tipp. Habe gerade bei meiner, auf der Fensterbank liegenden Knolle, 5 frische Ansätze gesehen. Habe sie geschenkt bekommen, sie lag bereits schon länger. Werde sie gleich einsetzen wie von dir beschrieben. Ab Mai werde ich sie dann auf die Terrasse bringen.

Beste Grüße

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen