Juckender Insektenstich: Man nehme einen Föhn, mittlere oder untere Stufe, geringer Luftstrom und "behandle" den oder die Stiche aus einem Abstand von 5 bis 6 cm.

Insektenstich juckt - Föhn gegen Juckreiz

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt Insektenstiche mit starkem Juckreiz, da möchte man sich am liebsten die Haut aufkratzen. Selbst wenn man schon gejuckt/gekratzt hat, dann hilft dieser Tipp:

Man nehme einen Föhn, mittlere oder untere Stufe, geringer Luftstrom und "behandle" den oder die Stiche aus einem Abstand von 5 bis 6 cm.

Die Wärme sollte man gleich spüren, es wird bald unangenehm und der Stich verursacht starke Schmerzen. Das sollte man 10 bis 20 Sekunden aushalten und danach die wundersame Erlösung:

Der Stich juckt nicht mehr, und das hält sogar einige Tage an!

Warum dies hilft, ob da irgendwelche Enzyme beschädigt oder gestärkt werden oder die Selbstheilungskräfte durch das künstliche "Fieber" extrem aktiviert werden, ist mir egal. Ich weiß nur, dass es hilft, und das ohne irgendwelche Chemie.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1 jb70
4.8.14, 11:27
Das muss ich testen!!
Denke auch,dass man sich die Ursachenforschung - warum,weshalb - getrost schenken kann,denn schaedlich kann das bestimmt nicht sein!
Top - Tipp fuer mich,wenn das wirkt - das wuerde bedeuten,endlich wieder mal durchschlafen :-))) Danke!!
1
#2
4.8.14, 11:40
Irgendwelche Enzyme werden aufgespalten. So hab ich das mak gehört. Allerdings habe ich bisher immer ein Löffel unter heißem Wasser erhitzt und dann punktuell angewendet. Klappt super!
#3
4.8.14, 11:56
Am Samstag hat mich eine Wespe gestochen, das juckt immer noch fürchterlich.... werde ich Zuhause gleich mal ausprobieren!
#4
4.8.14, 13:33
Das werde ich ausprobieren.

Danke für den Tipp!
1
#5
4.8.14, 20:57
also ich kenne es mit nem heißen (mind. 50°C aber bitte nicht kochend!!) teebeutel oder nassem wattepad etc. auf den stich drücken...
das gift ist wohl eiweißhaltig und darum gerinnt bzw. stockt es bei hitze... irgendwie so war das. aber es hilft!
1
#6
4.8.14, 21:08
.....interessant,der Tipp wird gespeichert und bei Bedarf angewendet oder auch weitergegeben;-)
2
#7
5.8.14, 16:46
Geht auch mit dem Feuerzeug wenn man keinen Föhn daheim hat. Das Metallstück an Feuerzeugen erwärmt sich recht schnell. Man kann die Hitze nach ein wenig Übung gut kontrollieren und behandelt dann auch wirklich nur den Stich damit.
#8 jb70
5.8.14, 20:07
Der Tipp ist super!!
Hab's gestern gleich probiert und der Juckreiz ist tatsächlich weg :-))).
#9
6.8.14, 23:55
Das kann ich mir fast nicht vorstellen, aber es wird probiert.
Feuerzeug und Löffel kann man ja auch immer in die Handtasche stecken, wenn man unterwegs ist.
Nur würde ich den Löffel von der Innenseite erhitzen, da man vielleicht sonst Ruß auf die Stichstelle streicht und das dürfte nicht wirklich heilsam sein.

Eine rohe Zwiebel aufgeschnitten und auf den Stich gedrückt, soll auch helfen.
#10 Dr_Lupus
7.8.14, 10:40
@Timmi-55:
mein Tipp ist nicht als Soforthilfe bei Insektenstichen gedacht, da gibt es ja genügend Varianten,
es geht hierbei um den Juckreiz der d a n a c h auftritt, da hat man sicher Zugang zu einem Föhn. Mit Sicherheit funktionieren auch andere Methoden für die Erwärmung/Erhitzung, mit dem Föhn finde ich es aber gut kontrollierbar ....
#11 xldeluxe
10.8.14, 01:09
Ich habe - in Erinnerung an diesen Tipp - gestern meine heiße Kaffeetasse gegen den erbärmlich juckenden Stich behalten: Es war schon sehr heiß und ich hielt es auch nur 2 Sekunden aus, aber das Jucken war weg!!!

GENIAL!
#12
17.8.14, 00:58
Wirklich guter Tipp! ABER: bitte den Fön NICHT auf voller Stufe verwenden (gut, dass im Tipp schon der Hinweis mit der niedrigeren Stufe steht, das ist wichtig!)

Warum ich das schreibe? Beim ersten Mal habe ich den Fön auf halbe Stufe gestellt und der Stich juckte tatsächlich nicht mehr. Als eine Woche danach ein Mückenvieh ihren Stich direkt neben dem alten Stich setzte wandte ich die Methode nochmal an. Dieses Mal leider auf voller Stufe. Es tat weh wie beim ersten Mal, doch im Laufe der nächsten Stunden bildete sich eine daumennagel große Brandblase neben dem Stich und noch eine kleine daneben. Also aufpassen und nicht hoch schalten weil man denkt "viel hilft viel" :/ Aber halbe Stufe werde ich definitiv nochmal machen, aber nicht mehr mitten auf dem Unterarm ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen