Wenn die Mücke gestochen hat, juckt es an einer ganz bestimmten Stelle, die dann auch noch durch eine kleine Schwellung oder Rötung genau bestimmt werden kann. Auf diese Stelle drückt man den vorderen Schaft eines Kugelschreibers.

Mückenstich mit Kugelschreiber "bearbeiten"

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mückenstich - was nun? Klingt brutal, hilft aber wirklich: Wenn die Mücke gestochen hat, juckt es ja an einer ganz bestimmten Stelle, die dann auch noch durch eine kleine Schwellung oder Rötung genau bestimmt werden kann. Auf diese Stelle drückt man den vorderen Schaft eines Kugelschreibers (die Mine ist NICHT ausgefahren !) mehrfach leicht versetzt und kräftig, so dass sich kleine kreisförmige Druckstellen auf dem Stich bilden. HINTERGRUND: Die Mücke "spuckt" ein Sekret in den Stich, der das Blut flüssiger machen soll. Hier bildet sich in der oberen Hautschicht eine kleine allergische Reaktion, die dann juckt. Durch die Behandlung mit dem Kugelschreiber wird das Sekret in tiefere Hautschichten gedrückt, die besser durchblutet sind. Dort kann das Sekret besser abgebaut und abtransportiert werden. Der Juckreiz hört also innerhalb weniger Sekunden auf. Und was nicht mehr juckt, stört mich auch nicht und muss ich mir auch nicht blutig kratzen, oder?

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


#1 jener, der nie gestochen wird
12.9.07, 08:51
interessant, werde ich im fall der fälle mal ausprobieren.
#2 jene, die auch die anderen Familienmitglieder stechen lässt
12.9.07, 09:28
klingt gut - muss ich unbedingt versuchen - nur im Moment finde ich praktisch keine Mücken... Die sind wohl in wärmere Gefilde gezogen.... Hoffe, dass ich den Tipp bis nächsten Sommer nicht vergesse :-)
#3 Mabim
12.9.07, 09:36
Es gibt ja auch sogenannte Mückenstempel, mit den man sich ein Kreuz auf den Mückenstick drücken kann. Die Wirkung ist wie beim Kugelschreiber.
2
#4 Valentine.
12.9.07, 11:07
... und wenn kein Kugelschreiber zur Hand ist, drückt man einfach mit dem Daumennagel ein Kreuz mitten auf den Mückenstich. Gleiches Prinzip, gleiche Wirkung- so hab ich's bisher gehalten. (wirkt natürlich nur bei "normalen" Mückenstichen- wenn die Dinger mal handtellergroß sind, hilft nur noch Chemie)
#5 vanita
12.9.07, 12:07
Meine Haut ist so schon empfindlich genug. Ich bleib lieber bei Azaron, als mich evtl. versehentlich zu verletzen.
#6 schniepchen
12.9.07, 12:46
als kind,also schon vor einigen jahrzehnten sagte mutti:mach ein kreuz mit dem fingernagel sonst kommt der krankenwagen (rotes kreuz)schon haben wir nicht mehr gejammert und es hilft wirklich.
#7 azrael
12.9.07, 12:49
Hm, ich schneide ne Zwiebel auf und reibe damit etwas über die Einstichstelle.
Mag kurz riechen, aber der Juckreiz verschwindet sofort.
2
#8 Mausi
12.9.07, 14:25
hab mal gelesen, dass man mit dem Fingernagel fest reindrücken soll. Hab mich immer gefragt, wieso...jetzt weiß ichs! Danke :-)
#9
12.9.07, 14:37
1
#10 Katrin
12.9.07, 15:30
Das hab ich schon immer gemacht aber einfach mit dem ´Fingernagel nen kreuz auf den Stich und schon hörts auf!
1
#11 kört
12.9.07, 16:15
zerstöre die mücke bevor sie sticht
1
#12 Doc
12.9.07, 16:30
Ein heisser Tropfen Wachs wirkt auch Wunder. Die Hitze zerstört das Eiweiss des Giftes und schon jukts nimmer.
#13 Elysel
12.9.07, 19:53
... es ist, glaube ich, so, dass hier der Schmerz durch den Kuli, Fingernagel etc. den Juckreiz übertönt. So empfinden wir ihn nicht mehr. Ich kenne ähnliche Anwendungen - z.B. Chinasalbe bei Kopfschmerz. In diesem Fall überlagert die mit der Salbe behandelte Stelle durch das starke Brennen den Kopfschmerz. (Wende diese Methode schon lange bei punktuellem Kopfschmerz an)
#14 Kati
12.9.07, 20:30
endlich wieder ein super Tipp!! DANKE
#15 Michelle
13.9.07, 18:33
Hallo,
sicherlich gut - für die schnelle Abhilfe!
Aber bitte Vorsicht - denn bei vielen ist die allergische Reaktion noch extremer - wenn man es "hineindrückt", daher bitte nur wenn man weis das man nicht allergisch reagiert.
#16 mimmi
16.9.07, 10:15
ja, das hilft bestimmt. ich drück mir schon seid Kindsbeinen ein Kreuz in die Wölbung, auch das hilft! wie ich an euren Reaktionen sehe, bin ich nicht die einzige, die sowas macht!
#17 sally
16.9.07, 17:57
also wir haben als kinder auch immer ein kreuz gemacht.es hat nur kurz geholfen.später hats eh wieder gejuckt.ich nehme fenistil und habe ruhe:)
#18 mamadorle
16.9.07, 21:58
Wahnsinn, wußte ich ja gar nicht, werde es das nächste mal ausprobieren,wenns hilft ... super tipp !!!
#19 Omas Tipp von 1960
17.9.07, 08:12
den Tipp kenne ich schon von meiner Oma. Einfach genau auf den Punkt, wo die Mücke gestochen hat, mit einem spitz-stumpfen Gegenstand drücken.
#20 Petra
17.9.07, 10:36
super tipp, davon habe ich noch nie gehoert, werde ich das naechste Mal ausprobieren! Insbesondere mein Kleiner Sohn ist ein beliebtes Opfer dieser Tierchen, hatte letzte Woche wieder die ganzen Arme voll. Ich versuche Stiche immer so gut wie moeglich zu vermeiden, denn ich bin ein schlimmer Aufkratzer und habe dann 3 Wochen lang was vom Stich.
1
#21 ruthsi
17.9.07, 22:03
Es hilft. Meine Tochter war begeistert und hat
mich angesehen, als sei ich der Zauberer
persönlich. Allein dafür war der Tip schon
super!
#22 Anna
18.9.07, 08:55
Stimmt!
#23 Marlies
19.9.07, 09:55
bei mir hat das jucken bei der behandlung leider nur für ein paar minuten aufgehört.
ich habe es dann mit der kampfercreme von deesse versucht u das hat besser gewirkt.
#24 Uschi
28.9.07, 17:33
Ich geb immer einen Tropfen naturreines Lavendelöl auf die Einstichstelle und nach kurzer Zeit hört es auf zu Jucken und die Schwellung ist verschwunden.
1
#25 enkeltochter
24.10.07, 16:00
Mein Tipp: Den Mückenstich mit Wasser anfeuchten, dann auf einen Zuckerwürfel 1-2 Tropfen (natürlich nicht mehr, sonst wird´s bröselig) Wasser mit den Finger auftragen, damit die Kontaktstelle etwas feucht ist. Den Zuckerwürfel 1 Minute auf den Stich drücken. Weg ist der Juckreiz. Der Zucker zieht das Gift aus der Wunde. Nach ca. 1 Tag bildet sich noch etwas Sekret unter der Haut. Das könnte man ebenfalls nochmal mit Zucker behandeln. Ist aber meist nicht nötig. Der Juckreiz ist jedenfalls sofort weg. Für jeden geeignet, der nicht ausgesprochen empfinglich ist.
#26
14.5.08, 15:24
fies! ich drückte mit dem kugelschreiber auf meinen mückenstich am fuß und nun ist er ziemlich geschwollen und nur mit schmerzen bewegbar. mach ich nicht wieder :(
#27 Cornelia
30.4.09, 08:00
Hatte dank des Tips wieder eine Nacht in der ich schlafen konnte. Danke schön.
#28
4.9.09, 11:30
also bei mir fängts grad nur noch schlimmer an zu jucken, mein ganzes bein kribbelt und juckt :(
#29 NoName
8.9.09, 15:04
Letzte Nacht 12 mal gestochen worden. Zwiebel hilf gegens Jucken. Also mal mitm Kuli gedrückt - und siehe da: Es juckt wieder wie hulle.
#30 noel
12.9.09, 23:28
cool
#31 HAPPY !♥
26.4.10, 14:09
gut........
werde ich ausprobieren....
#32 Sanni
7.6.10, 17:25
Hilft wohl nicht gegen die Horrormücken in Amerika...schade
#33 ich
24.6.10, 14:44
scheint wirklich zu helfen.... nach 24 jahren endlich mal ein guter rat! danke!
#34 mausilein
2.7.10, 09:37
Mein Stich ist ist so fett, dass ich nicht mehr laufen kann und bildet Eiter aus. Da kann ich doch nicht draufdrücken oder?
#35 Valentine
2.7.10, 10:58
Wenn der Stich dich am Laufen hindert und eitert, dann gehörst du damit zum Hausarzt. Wenn du da noch drauf herumdrückst, dann machst du's womöglich nur schlimmer!
#36
12.7.10, 00:31
Ich nehme Mundwasser auf juckende Mückenstiche, hat man immer im Haus und kühlt schön.
#37 Leon
18.7.10, 07:50
Bei mir kommt da ein Kreis und drum herum wird der Rot !!
1
#38 Schildi
18.7.10, 21:14
So eine mit rotem Hof hab ich aus seit zwei Tagen.... hoffe dass das bald besser wird...
Aber noch ein Tipp wenns trotz Kreuzchen juckt:
Lieber mehrmals leicht draufklofen als kratzen. Hat mein Arzt mir gesagt, da wird anscheinend des Zeug des juckt anders verteilt und dann geht der Mückenstich schneller wieder weg.
#39 Scholastika-Pauline Freifrau von Schulze-Brechleben
21.7.10, 18:12
also ich kratz die Mükenstihce immer ganz dol auf bis blut kommt und dann essigsessenz drauf oda ich hol nen hammer un hau mir auf den dicken zeh dann merktmän den jucksreiz nich mehr
#40 mama
21.8.10, 18:35
also ich hau imma so lang drauf bis auf hört zu juggen.. hilft subber
#41
16.10.10, 21:41
Hört sich auf jeden Fall logisch an. Beim nächste Stich werde ich den Tip anwenden.
1
#42
29.6.11, 22:32
ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN !!!
Bei mir nur extrem kurzfristige Linderung, nach einigen Stunden wurde die Schwellung immer stärker, da der Mückenstich am Fuß war, konnte ich kaum noch laufen. Das RISIKO eine starke allergische Reaktion zu bekommen ist viel zu groß, da beiß ich lieber die Zähne zusammen und verkneif mir das Jucken für 1-2 Tage
#43
30.3.12, 20:53
Im Sommer haben wir leider viele Muecken.Dann werde ich diesen Tipp ausprobieren.Danke
#44 zitterrochen
23.8.12, 10:42
@Jim412: Bei Allergie soll man den Tipp ja auch gerade •nicht• anwenden.

Bei mir funktioniert es sehr gut, allerdings mögen Mücken mich offensichtlich auch nicht mehr sonderlich. Viele, große Stiche hatte ich lange nicht mehr und kann von daher nur von den kleinen berichten. Bei denen verschwindet der Juckreiz recht flott.
#45
28.7.14, 11:43
Würde nicht dran zu kratzen auch nur die Durchblutung an der Stelle fördern?
Die Durchblutung an einer Hautstelle zu fördern geht auch recht gut mit Wärmecreme (mit Capsaicin, ist auch sonst sehr nützlich zur Linderung bei Gelenk- und Knochenleiden) aus der Apotheke. Mückenstiche erhitz ich so stark wie ichs aushalte, dann ists vorbei mit jucken.
#46
6.8.14, 14:26
@mama:

das hört sich an, als stehst du auf schmerzen *lach*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen