Johannisbeer-Muffins

Johannisbeer-Muffins

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Johannisbeer-Muffins

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst alle "trockenen" Zutaten mischen.
  2. Dann in einer anderen Schüssel die restlichen Zutaten mit dem Mixer zusammenrühren.
  3. Den Backofen auf 180°C aufheizen.
  4. Die trockene Mehl-Haselnuss-usw.-Mischung in die Butter-Ei-Buttermilch-Mischung einrühren.
  5. Zum Schluss die Johannisbeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.
  6. Wer mag, kann dann noch Puderzucker darüberstäuben, muss aber nicht sein.

Hoffe, euch schmecken die auch so gut wie uns.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
1.7.16, 08:06
Jetzt ist ja Johannisbeer Zeit. Meine Sträucher " strotzen " vor leckeren Früchten. Dabei fällt mir ein, daß ich gerne auch einen Beitrag zu Johannisbeer Kuchen / Torte hier veröffentlichen könnte. Rezept von meiner früheren Wirtschafterin und super - super lecker. Wenn ich mal Zeit habe und leider auch wieder OHNE Foto, da ich das nicht kann. Danke für das Muffin Rezept.
#2
1.7.16, 08:58
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken. Danke.

@cahumi: Es ist doch ganz einfah Fotos zu machen und die hier hochzuladen oder hast du keine Fotokamera oder Ähnliches?
#3
1.7.16, 08:58
Danke für das Rezept. Heute erst entdeckt. 
Klingt einfach, schnell und richtig gut! 
#4
1.7.16, 09:00
@cahumi: ja bitte mach das, ich bekomme nächste Woche viele Johannisbeeren und nur Marmelade ist langweilig.
#5
1.7.16, 09:19
Richtig lecker diese Muffins. Ich kann sie schon fast riechen 😄

Die passen wunderbar in den Sommer und schön gekühlt aus dem Kühlschrank, hätte ich die am liebsten.
 
Die werde ich am Wochenende backen.
#6
1.7.16, 11:18
Da wird sich hannilein aber sehr freuen, dass ihr Rezept nach einigen Jahren so viel Zuspruch findet. 😜
Ich rieche schon den Duft aus der Küche.
1
#7
2.7.16, 17:05
Stimmt 😋 das freut mich wirklich.
Habe diese Muffins erst neulich gebacken. Allerdings mit gefrorenen Johannisbeeren. Muss nämlich dringend Platz im Gefrierschrank schaffen 😎 Bald gibt`s wieder frisches Obst aus dem Garten. 
Ihr müsst auch mal den Träubleskuchen probieren 👍
#8
2.7.16, 17:33
@Upsi: Wenn ich jetzt - an diesem verregneten WE - mal Zeit finde kümmere ich mich um das angesagte Johannisbeeren Kuchen / Torte Rezept.
Was ist denn bitte ein Träubleskuchen, von Hannilein gepriesen. Kann es leider nirgens finden
#9
2.7.16, 18:05
@cahumi: Ich wusste leider auch nicht was ein Träubleskuchen ist und da ich genauso neugierig bin habe ich mal auf Pinterest geschaut und diese 2 Rezepte gefunden.
😄 http://mytastylittlebeauties.de/2015/07/schwaebischer-traeubleskuchen/http://www.essen-und-trinken.de/rezept/114379/heilbronner-traeubleskuchen.html#:smile:
1
#10
2.7.16, 18:09
@cahumi: Steht hier unter "Johannisbeerkuchen (Träubleskuchen)" und ist wirklich sehr lecker.
1
#11
2.7.16, 19:11
@hannilein: Super. Habe es sofort gefunden und registriert. DANKE
In meinem Blickfeld stehen drei Johannisbeersträucher und  < lachen > um die Wette.
Nachdem ich vor ca. 2 Wochen merkte, daß auch die Wildvögel Spaß an den tollen roten Beeren haben und nur noch die  leere Stiele am Strauch übrig ließen, habe ich in meinem Fundus nach CD Scheiben gesucht, die niemand mehr hören wollte. Tipp stammt allerdings von meiner Tochter. Jetzt habe ich Johannisbeer / CD Sträucher und Ruhe.
Bei Sonnenschein ( nicht heute ) funkeln und reflecktiren die Scheiben, daran mußte ich mich erst gewöhnen.
1
#12
3.7.16, 18:15
Richtig tolles Rezept, was ich auch gleich ausprobiert habe, allerdings habe ich keine Muffins sondern aus der doppelten Masse einen Kuchen gemacht. Bis auf die Heidelbeeren habe ich die restlichen Zutaten verdoppelt. Mit dem Zucker habe ich auch etwas gespart weil ich es nicht gern, allzu süss habe.  Das Ergebnis ist der Hammer. Geschmacklich sehr gut, locker u. auch durch die Heidelbeeren überhaupt nicht trocken.  Natürlich die Backzeit war auch länger, nämlich ca. 50 - 60 Minuten. Danke für das super Rezept. !
1
#13
3.7.16, 19:56
@Hausfrau1961:  Gute Idee !!.................

Das werde ich auch so probieren.  Danke
#14
3.7.16, 20:30
@cahumi: das freut mich, wünsche gutes Gelingen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen