Johannisbeer-Prosecco-Gelee

Johannisbeer-Prosecco-Gelee

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Im Garten sind die Johannisbeeren reif! Also los, Johannisbeer-Prosecco-Gelee machen:

Zutaten

  • 1/2 L Saft von weißen Johannisbeeren
  • 1/4 L Saft von roten Johannisbeeren
  • 1 Piccolo Prosecco
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tütchen Zitronensäure
  • 500 g Gelierzucker 1:2
  • ein paar Blättchen Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. Den Saft in einen hohen Topf geben, Salz, Zucker, Zitronensäure und den Prosecco zufügen. Die Zitronenmelisse sehr klein schneiden (Menge nach Wunsch) und dem Ganzen zufügen.
  2. Erhitzen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Sofort in saubere heiße Schraubgläser füllen. Die 10 Minuten kopfüber stehen lassen, dann umdrehend und erhalten lassen.
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1
26.6.15, 09:19
Prima Idee, so werd ich endlich mal die Piccolöchen los...
1
#2
26.6.15, 09:33
Das Rezept klingt gut. Vielleicht mache ich aber keinen Saft, sondern streiche die Früchte nach dem Kochen durch ein Sieb. Das ist dann zwar kein Gelee, aber ich muss nicht erst Saft kochen.
Mal sehn, wie es wird. Ich probiere es einfach. Danke für die Anregung.
1
#3
26.6.15, 09:44
@ domalu
Das geht bestimmt auch. Ich habe einen Entsafter; damit gings natürlich ratz-fatz.
Außerdem kann man auch nur rote Johannisbeeren nehmen. Wir haben die weißen im Garten und somit verwende ich sie immer zum größten Teil für das Johannisbeer-Prosecco-Gelee. Die Zitronenmelisse sollte alerdings nicht fehlen. Ist auch für´s Auge ein Genuß ;-)
2
#4
26.6.15, 10:58
Sekt/Wein sind eine gute Basis für feine Marmeladen/Gelees.Ich habe Holunderblüten in Weißwein ausgezogen und daraus Gelee bereitet.
1
#5
26.6.15, 14:44
Danke fuer den Tipp. Hoert sich sehr gut an und wird aus probiert. Johannisbeergelee ist bei uns sehr beliebt.
1
#6
26.6.15, 22:08
Klingt nicht schlecht und da bei mir die Himbeeren auch schon reif sind, werd ich es auch da mit versuchen.
#7
26.6.15, 22:29
@koetzi: Kann ich mir auch sehr lecker vorstellen! Schreib´ mal, wie es mit Himbeeren schmeckt!
#8 muddi1965
28.6.15, 18:32
@koetzi: DANKE für den Zusatztipp (freu!!)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen