Kabeljau-Bulgur-Zucchini-Paprikapfanne
2

Kabeljau-Bulgur-Zucchini-Paprikapfanne

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für 4 Personen

(können nach Belieben variiert werden - die Angaben sind nur grobe Richtwerte)

  • 500g Kabeljaufilet
  • 300 g Bulgur (Hartweizengrieß) oder Couscous
  • 1 rote, 1 grüne und 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Zucchini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräutersalz, Fischgewürz, Pfeffer,
  • frische Kräuter nach Wahl oder
  • ein Päckchen tiefgefrorene gem. Kräuter und
  • frische Petersilie
  • Mehl
  • 1 Päckchen Kräuterfrischkäse (Brunch etc.)

Zubereitung

  1. Zuerst beträufele ich den Fisch mit etwas Zitronensaft, bestreue ihn mit Fischgewürz und wende ihn in Mehl.
  2. In der Pfanne das Öl stark erhitzen, den Fisch von beiden Seiten braten.
  3. Den fertigen Fisch nun aus der Pfanne nehmen, salzen und ruhen lassen; später in größere Würfel schneiden.
  4. Das geputzte und gewürfelte Gemüse, eine in feine Scheiben geschnittene oder gepresste Knoblauchzehe, die Kräuter sowie den Bulgur in das heiße restliche Fett geben und kurz unter ständigem Rühren anrösten.
  5. Evtl. Bratensatz vom Fisch nicht entfernen, er löst sich später durch das beigefügte Wasser und gibt zusätzlich Geschmack.
  6. Dann mit Wasser ablöschen und auf kleiner Stufe garkochen. Dabei immer mal nachsehen, ob noch etwas Wasser nachgegossen werden muss.
  7. Mit Gewürzen abschmecken.
  8. Das Päckchen Frischkäse mit etwas Milch verrühren, in die Pfanne zu den Zutaten geben und vermengen.
  9. Zum Schluss den Fisch vorsichtig unterheben und mit Petersilie garnieren.

Foto 2 zeigt die Zutatenliste.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
11.8.14, 14:22
mmmhh lecker, wenn ich mir das ganze so durchlese, dann ist es ja schnell gekocht und schmeckt bestimmt richtig gut. Daumen hoch. Die Bilder sehen auch schön aus.
1
#2 Dora
11.8.14, 14:24
@xldeluxe: das klingt gut und wird jetzt in der Zucchinizeit gleich mal probiert. Auch wieder ganz tolle Fotos :-)

Aber, wieso salzt du den Fisch noch extra? Im Fischgewürz ist doch schon Salz enthalten.
1
#3
11.8.14, 14:40
du bist meine Rettung! :)
hab von meinem Opa heute mal wieder eine rieeesen zucchini bekommen (so ca. 2-3kg) und solangsam gehen mir echt die Ideen aus :D
1
#4
11.8.14, 15:07
Das klingt für mich nach einem sehr leckeren und gesunden Fischgericht.

Wie immer begleitet von sehr schönen von dir gemachten Fotos :-)
#5 xldeluxe
11.8.14, 19:22
@Dora:

Mir ist das Fischgewürz nicht salzig genug aber Du hast recht:

Es sollte ausreichen - vielleicht vorher einmal kurz probieren und dann selbst entscheiden, ob man zusätzlich noch nachsalzt.
1
#6 xldeluxe
11.8.14, 19:23
@flauschewolke:

;--)

Morgen sollte ein anderer Zucchini-Tipp von mir eingestellt sein, also lege mal noch ein paar vom Opa zur Seite
#7 xldeluxe
11.8.14, 19:24
@bollina:

Lieben Dank!
#8
12.8.14, 01:13
@xldeluxe:
Du solltest Fotos für Kochbücher machen, sind echt gut.
Ach ja, das Rezept übrigens auch!! ;-))
1
#9 jb70
12.8.14, 09:04
"Scorpion" hat recht!!
Mittlerweile erkenn' ich Deine Tipps sofort am Bild ;-)))) - toll!
Auch das Rezept sagt mir seeeehr zu - Vielen Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen