Kalk im WC entfernen - mal anders

Kalk im WC entfernen - mal anders

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich meine Kaffeemaschine oder den Wasserkocher mit handelsüblichem Produkt entkalkt habe, entsorge ich die Produkt-Wasser-Flüssigkeit ins WC.

Dort kann das Becken, bzw. der Abfluss, mit einer Packung Entkalker doppelt genutzt werden. Praktisch und wohl recht umweltbewusst.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
8.12.15, 18:14
Zumal Entkalker besser wirkt, wenn er heissgemacht wurde. Also die Entkalkerflüssigkeit, die sich im Wasserkocher befindet, einfach nochmal aufheizen und dann damit die Dusche oder die Toilette putzen. Mach ich auch immer so.
1
#2
8.12.15, 19:38
Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Super Tipp Danke.
#3
8.12.15, 19:45
Geniale Idee! Ich muss dann zwar mit dem Wasserkocher oder anderem Gefäß nach oben ins Badezimmer laufen aber das macht nichts. Dafür nehme ich den Weg gerne in kauf. Haupsache ist doch dass man das Entkalkerwasser nicht sinnlos in den Abfluß schüttet.
2
#4 Stormanus
8.12.15, 19:48
das mach ich auch so. erst die Kaffeemaschine, dann den heisswasserbereiter zum Schluss im Badezimmer. die entkalker für Vollautomaten sind so gut, dass die Wirkung kaum nachlässt.
#5
8.12.15, 22:35
Mach ich aus so. Ich muss nur beim Umgießen ein Sieb benutzen, weil ich sonst die abgelösten Kalkbrocken von Gefäß zu Gefäß kippe. Bei uns ist das Wasser extrem hart.
1
#6
9.12.15, 10:06
Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Danke für den Tip!
#7
9.12.15, 18:34
Das mach ich immer so !!
1
#8
10.12.15, 13:55
Ich mache das auch immer so,es funktioniert perfekt.Was man auch noch machen kann,aber das wissen bestimmt auch schon die meisten; ist,wenn man abgestandene Coca Cola hat,einfach über Nacht in`s Klo kippen,stehen lassen und am nächsten Morgen ist das Klo sauber vom Kalk.
1
#9 BrigitteS2
13.12.15, 15:52
Das hört sich gut an!
entsorge das restliche Mittel auch übers WC
#10 BrigitteS2
13.12.15, 15:58
Ich entsorge von der Saeco den Kaffeesud über die Spüle in der Küche.
Denn der Sud nimmt das Fettige von den Abflußrohr mit.
Mann hat fast nie mehr eine verstopfung !
#11
14.12.15, 16:00
Danke, das ist ein toller Tipp!
Habe das Wasser mit dem Mittel auch immer so sinnlos entfernt.
Auf diese Idee kommt man erst, wenn man einen Tipp bekommt!
Traurig, aber wahr!

Danke und liebe Grüße!
flamingo
#12
26.12.15, 14:30
Das ist eine gute Idee. Werde ich das nächste mal so machen!Liebe Grüße peher25
1
#13
29.12.15, 11:01
Das mache ich auch schon sehr lange. Vorher zwei Geräte (Wasserkocher und Kaffeemaschine) und danach in die Toilette.
#14
1.1.16, 14:31
super, genau so wie ich's mache.
alles gute fürs neue jahr !!!
#15
1.1.16, 14:33
@NFischedick: na ja sinnlos wird das nicht entsorgt, denn auch der abschluss erhält dadurch eine reinigung
#16
7.1.16, 19:40
Also ich gebe ca. 1x im Monat über Nacht einen Schuß Danklror in die WC Muschel, stelle den Klopinsel dazu hinein und am Morgen ist alles superweiß
#17
3.2.16, 15:47
Ich brauche keinen Kalk entfernen, denn die von mir entwickelte Imprägnierung lässt nichts fest anhaften. Sogar mit einer weichen Bürste lassen sich Ablagerungen ganz leicht ohne Chemie entfernen.
#18
23.2.16, 23:40
... und wie funktioniert das mit der Imprägnierung ????
#19
24.2.16, 22:33
WC trocken legen und dann mit unserer Imprägnierung einlassen, abtrocknen lassen...fertig. Schmutz und Kalk haftet sehr leicht und lässt sich mit einer WC Bürste leicht entfernen. Chemie muss nicht mehr eingesetzt werden um den Kalk oder Urinstein zu lösen.
#20
25.2.16, 14:33
ich verwende Zitronensäure zum Entkalken. Ist bedeutend günstiger als Fertigprodukte und reinigt auch die Rohre vor Kalkablagerungen.
#21
25.2.16, 17:43
Auch Zitronensäure ist ein Fertigprodukt das sicher nicht aus der Zitrone kommt sondern biochemisch produziert wird.

Da sich in den Rohren kein Kalk ablagert, kann ist eine die Zitronensäure keine Wirkung haben, ausser die Anlösung bei Betonrohren.
#22
21.3.16, 16:26
ich nutze Koregataps das hilft super
#23
20.5.16, 13:26
Das mache ich auch schon seit Jahren so. Zuerst kommt der Heißwasserkocher, und wenn zwischendurch der Perlator vom Wasserhahn entkalkt werden muss, kommt dieser auch noch dran, danach evtl. Edelstahlkochtöpfe, in denen sich hässliche Salzpickel angesetzt haben, diese werden mit ein wenig Zitronensäure ganz schnell weggespült. Auch Kalk in Blumenübertöpfen mache ich damit wieder sauber. Und zum guten Schluss kommt alles ins WC.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen