Zu Gegrilltem passt diese kalte Currysoße sehr gut.

Kalte Currysoße

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kalte Currysoße zu Gegrilltem

reicht für 8-10 Leute

3 Becher saure Sahne
3 Becher Joghurt
5 EL Mango Chutney
3 EL Sojasoße
2 geh. EL Currypulver
1 ges. TL Pfeffer
1 geh. TL Zucker
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, und etwa 60 Minuten durchziehen lassen. Danach nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Passt zu Fisch, Huhn und Schwein!

Von
Eingestellt am
Themen: Currysoße

9 Kommentare


#1
17.7.09, 17:15
Ein Zusatz: Ich denke, wurst meint mit "Becher" eine Größe von 200ml, und nicht die weit verbreiteten 500ml Joghurt-Becher
#2
17.7.09, 18:17
Eigentlich cooler Tip, leider keine Anleitung für das Mango-Chutney.
Und wenn damit ein Fertigprodukt gemeint sein sollte, hat die Sauce für mich eh verloren. Denn dann kann ich auch fertige Currysauce kaufen...
#3
17.7.09, 18:17
Also 200ml Joghurtbecher sind sicher weiter verbreitet als 500ml Jughurtbecher :)
#4 wurst
17.7.09, 19:23
genau 200ml Joghurtbecher und saure Sahne auch
@pipelette
Mango-Chutney kommt:-)))
#5 Agnetha
20.7.09, 12:16
ein kleiner Joghurtbecher hat 150g und nicht 200 ... klugscheiss

:o)
#6 wurst
21.7.09, 11:05
Oberklugscheiss
Es gibt auch welche mit 200 ml
1
#7
23.5.11, 18:38
Ein typisches "wurst"-rezept. Dreimal klasse! Wer wurst kennt, fragt nicht, ob das Mango-Chutney selbst gemacht ist. Es ist! wurst ist ganz bestimmt kein Maggi-Vortester, sondern bestimmt der beste Koch in ganz Franken!
-3
#8 erselbst
24.7.12, 21:17
ein ganz schwaches rezept!
#9
24.7.12, 21:22
Ich finde das rezept lecker und habs gespeichert :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen