"Kalter Hund" mit Himbeeren und weißer Kuvertüre

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Im Sommer eine Alternative zum klassischen Kalten Hund: Kalter Hund mit Himbeeren und weißer Kuvertüre.

Zutaten

  • 300 g frische Himbeeren
  • 400 g weiße Kuvertüre
  • 275 g Kokosfett
  • 2 Eier
  • 25 g Puderzucker
  • 4 Packungen (a 125 g) Butterkekse mit edelherber Schokolade oder nur einfache
  • Frischhaltefolie zum Auslegen der Form

Zubereitung

  1. Zuerst legt man eine Kastenform (25 cm Länge) mit der Frischhaltefolie aus.
  2. Die weiße Kuvertüre etwas hacken und mit dem Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei immer mal umrühren.
  3. In der Zwischenzeit die Eier und den Puderzucker so lange rühren, bis die Masse dickcremig ist.
  4. Die Kuvertüremischung unter die Eiercreme rühren und wieder auf das Wasserbad stellen.
  5. Die Himbeeren verlesen (evtl. vorher kurz abbrausen).
  6. Als Erstes wird eine ca. 0,5 cm dünne Schicht der weißen Schokocreme in die Kastenform gegeben und glatt gestrichen. Darauf verteilt man dicht die Himbeeren.
  7. Die Himbeeren werden mit einer dünnen Schicht der Schokocreme bedeckt.
  8. Darauf kommt eine Schicht Butterkekse (an den Rändern muss man die Kekse teilen, so dass sie mit dem Formrand abschließen).
  9. Jetzt kommt wieder eine dünne Schicht Schokocreme, dann wieder Himbeeren usw.
  10. Dieser gesamte Vorgang wird noch 3-mal wiederholt, dabei mit einer Schicht Schokocreme abschließen.
  11. Die Form über Nacht kalt stellen.
  12. Den "Kuchen" aus der Form nehmen (Frischhaltefolie abziehen) und auf eine Kuchenplatte setzen.
  13. Mit einem großen, scharfen Messer in Scheiben schneiden.

Tipp

Man kann die Oberfläche mit geschmolzener Zartbitterschokolade streifenweise mit einem kleinen Löffel oder mit einem kleinen Spritzbeutel mit ganz kleiner Öffnung noch garnieren.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
22.7.14, 19:53
Supi Bea , das ist doch was für meine Kinder und Enkelkinder , die Kalten Hund immer schon mochten . Ich kenne nur die altbewährte Weise des kalten Hunds.
Muss den immer für alle machen , obwohl ich ihn nicht mag, ist mir immer zu süß.

Aber damit überrasche ich meinen Anhang.
Dafür bekommst Du ein Däumchen.
1
#2
22.7.14, 20:08
das hört sich super an.ich esse es sehr gerne.
davon hätte ich jetzt gerne ein Foto gesehen.
#3
20.12.15, 23:35
Ein Foto wäre toll,dafür ist der Tipp wohl zu alt.Mich würde interessieren ,ob der sich gut schneiden lässt !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen