Kaltschale - schnell und abwechslungsreich

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für diese Kaltschale benötigst du Früchte beliebiger Art. Ich empfehle: Erdbeeren, Kirschen, Nektarinen, Pfirsiche, Bananen.
Kleinschneiden und in eine Schüssel geben.

Es gibt von Dr. Oe.... Vanillesauce, die man einfach mit kalter Milch anrühren kann, ohne kochen! Dann kann man es sofort verzehren.

Wenn man Zeit hat, empfehle ich aber, die Sauce zum Kochen zu nehmen. Wenn man die heiß über die Früchte gibt, nimmt die Sauce viel Fruchtsaft auf. Runterkühlen lassen, dann ab in den Kühlschrank.

Unfassbar lecker.

Schmeckt auch lauwarm schon super erfrischend wegen der Früchte. Und lauwarm ist bei Hitze eh besser für den Körper als eiskalt :-)

Von
Eingestellt am
Themen: Kaltschale

8 Kommentare


#1
4.7.10, 12:49
Mjam, gute Idee ! Kirschen und Erdbeeren hätt ich noch, ob auch Fruchtpudding geht ? Vanille hab ich nimmer vorrätig.
#2 iinkognito
4.7.10, 13:22
das ist doch keine kaltschale..... die ist unteranderem mit buttermilch....
#3 knuffelzacht
4.7.10, 16:31
Das ist ein Obstsalat und keine Kaltschale. Macht aber nix, schmeckt nämlich trotzdem.
-1
#4
4.7.10, 21:02
Kaltschalen kann man mit Milch, Buttermilch, Joghurt, Wein oder auch Bier herstellen. Vanillesosse wird ja mit Milch gemacht, also zähle ich das Rezept jetzt mal auch zu Kaltschalen.

Schmeckt bestimmt lecker, werd ich mal probieren.
1
#5
5.7.10, 12:03
Ursprünglich war der Titel des Tipps auch "Kaltschale à la Pipelette", hab dann nicht mehr dran gedacht als ich den Titel geändert hab.
ASCHE AUF MEIN HAUPT OH MEIN GOTT EY

Vielleicht sollte man einfach mal probieren ob es schmeckt, bevor man rumnörgelt.

In meiner Kaltschale ist zum Beispiel keine Gelatine drin (=vegan, wenn man die Vanillesauce mit Sojamilch macht)...
Sie ist nicht zu süß, da die Fruchtsäure schön durch die Sauce zieht...
Und vor allen Dingen: Kalt und in einer Schale serviert, was wollt ihr mehr.


Aber es gibt immer Leute, die meinen, die Version die SIE kennen, wäre die einzige die richtig ist. Das ist lächerlich.

Bei Dingen wie "Pesto a la Genovese" (oder wie man es schreibt) ist klar DAS ist Basilikumpesto und da gibt es Sachen die kommen rein oder nicht. Weil es eben Genoveser Art ist.

Aber Sachen wie "Schokokuchen", "Nudelsalat" oder "Kaltschale" kann man eigentlich machen wie man will, solange die Form stimmt.
Und die Form stimmt (@ knuffelzacht): Das ist kein Obstsalat, da die Früchte in dem Saucen-Saft-Gemisch "schwimmen" - oder nennst du eine Gemüsesuppe mit Stücken auch "Gemüsesalat"???


@Zartbitter. Danke.


http://de.wikipedia.org/wiki/Kaltschale
--> "Flüssige sämige Nachspeise, Grundzutaten Milch, Obst"...
Komisch, trifft zu. Im Prinzip wurde lediglich wurde Sago/Gelatine Vanillesaucenpulver benutzt...

Erbsenzähler ^^...
#6
15.1.12, 10:54
Also bei mir ist noch nie Kaltschale gelungen obwohl ich die liebe. Danke für die Anregung :) Aber die bleibt immer flüssig bei mir, was könnte ich falsch machen?
#7
5.5.12, 23:46
Floeckchen, die soll flüssig bleiben. Also zumindest diese hier!
Und laut Wikipedia auch...
#8
5.5.12, 23:52
Ah ok danke pipelette :) und das feste Glibberzeugs ist dann bestimmt Wackelpudding :) na ich werds auf jeden Fall mal ausprobieren, hab noch Früchte eingefroren, die müssen auch mal weg :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen