Karottenmarmelade

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ist der Erfindergeist der Köchin gefragt. Die Hauptsache ist, die Karotten haben 2/3 des Gesamtgewichtes.

Für 1 kg Frucht nehme ich:
600 - 700g Karotten
400 - 300g säuerliche Äpfel
2 Bio-Zitronen (Saft und abgeriebene Schale)
50g sehr fein geschnittenen Ingwer
500g Gelierzucker 2:1

Wer Ingwer nicht mag, lässt ihn einfach weg. Verfeinern kann man noch mit einem Schuss Calvados.

Statt Äpfel passen auch andere nicht zu süße Obstsorten.

Allerdings müssen die Karotten 5 Minuten vorgekocht werden, bevor die anderen Zutaten beigegeben werden. Dann wie jede andere Marmelade kochen.

Und nun wünsche ich gutes Gelingen.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
29.3.10, 08:14
Klasse Idee, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
#2
29.3.10, 09:47
Holla, da schlägt mein Marmeladen-Herz gleich ganz dolle... ;o) Wird demnächst ausprobiert!
#3 Valentine
29.3.10, 10:17
Muss man die Karotten im Ganzen kochen und dann pürieren, oder vor dem Kochen raspeln?
#4 Bodo
29.3.10, 12:08
Hattu Möhrchen
muttu klein kriegen.
#5 knuffelzacht
29.3.10, 13:46
@Valentine: Ich würde sie in kleine Stückchen schneiden, diese kochen und dann pürieren. Möhrenmarmelade habe ich noch nie gemacht, werd ich aber probieren, liest sich sehr gut!
#6
29.3.10, 15:26
Vielleicht besser nur raspeln? Gekocht und püriert erinnert mich an Alete Babybrei und es soll doch Marmelade werden:)
#7
29.3.10, 18:24
Ich werde beides Raspeln, dann ist es nicht so breiig. Ganz tolles Rezept.
Danke
***** Punkte
#8 Sirikit
29.3.10, 22:07
Hallo Valentine:
Die Möhren und die Äpfel in sehr keine Würfel schneiden, dann geht alles sehr schnell.
#9 Sirikit
29.3.10, 22:09
Übrigens kann man das auch mit "Rote Beete" machen.
Das dann verfeinern mit Zimt und Honig.
#10
7.7.10, 07:34
Kann ich bei "Rote Beete" diese abgepackten, vorgegarten nehmen?
Dann würde ich es gerne probieren.
Mit den Möhren ist nicht so meins.....
#11
7.7.10, 09:39
Ich koche diese Marmelade mit Orangensaft. Frische Orangen pressen und dann Möhren reinraspeln.
#12
7.7.10, 12:24
Mal eine ganz neue Idee.
#13
7.7.10, 14:55
uiii Möhrenkuchen kenn ich, Marmelad damit noch nicht...muss ich unbedingt demnächst probieren. (Wenn Außentemperatur niedriger ist...grins)

Toller Tipp!
#14 Morrisweiss
8.7.10, 16:03
Die Aussentemperaturen, wie Komm.13 schreibt, spielen keine Rolle, ich habe gestern das Rezept ausprobiert, allerdings Honig statt Zucker, und konnte mich beim frühstücken kaum bremsen, um aufzuhören zu essen.
Ist sehr sehr lecker
1
#15
8.7.10, 20:50
@Morrisweiss: #13 ist es einfach zu heiß zum Marmeladekochen !. Nicht wegen dem Gelingen sondern weil sie schwitzt - alles klar .
#16 Sirikit
26.7.10, 15:07
123stop456
Also, mit rote Beete aus der Packung hab ich es auch probiert, ist allerdings nicht so mein Ding. Es schmeckt mir zu erdig. Vielleicht könnte man mit Orangensaft die Geschmacksnote ändern.
Ich nehne immer frische rote Beete und koche sie selber ab.
In Verbindung mit Möhren und Paprika läßt sich daraus auch ein köstliches Relish herstellen. Einfach ausprobieren und für sich das Richtige rausfinden.
1
#17
5.9.13, 16:35
Danke habe lange nach so ein Rezept gesucht .Bin hier neu erst seit einer Woche und kenn mich noch nicht so gut aus

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen