Die Oxalsäure aus Kartoffeln hilft dabei, den Rost aus verschiedenen Gegenständen zu entfernen.

Kartoffel gegen Rostflecken auf fast allen Gegenständen

23×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Kartoffel enthält Oxalsäure. Diese Säure entzieht anderen Stoffen den Sauerstoff, während sie selbst oxidiert. Somit eignet sie sich zur Entfernung von Rostflecken.

Ich habe einige Gegenstände mit Hilfe einer Kartoffel von Rost befreit: Unter anderem den Gitterrost vom Gartengrill, der leider schon des öfteren dem Wetter (Regen) ausgesetzt war, genauso wie die alte Astschere und ein kleiner Beistelltisch im Garten, der einfach zu schade war, um ihn wegzuwerfen. 

Für die Anwendung schneidet man eine größere Kartoffel in der Mitte auseinander und reibt die Roststellen damit sorgfältig ab. Danach poliert man mit einem sauberen Mikrofasertuch gründlich nach. Den Vorgang kann man bei schwierigen Flecken auch zwei Mal wiederholen. 

Eine sehr günstige und umweltfreundliche Methode zur Rostfleckenentfernung, die wirklich gut hilft.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

36 Kommentare


#1
29.10.18, 17:33
ich habe das gerade an einer Schere probiert, leichte Spuren von Rost, wahrscheinlich stelle ich mich zu blöd an,bei mir hat es nicht funktioniert
#2
29.10.18, 17:56
Ich kann mir das nicht so wirklich vorstellen. Ich werde es aber mal ausprobieren.
1
#3
29.10.18, 18:22
@Mathilde69: kommt wahrscheinlich aufs Material der Schere an, Versuch mal die Schere paar Stunden in eine Kartoffel zu stecken, dass sie einziehen kann 
#4
29.10.18, 18:23
@Orgafrau: wieso kannst du dir das nicht vorstellen? Hast du Gründe?
#5
29.10.18, 18:35
@glucke1980: Nein, ich habe keine Gründe dafür.
2
#6
29.10.18, 19:13
Ich finde den Tip interessant.
Im Augenblick weiß ich keinen Gegenstand in unserem Haushalt, der rostig ist und den ich mit einer Kartoffel bearbeiten könnte. Aber wenn ich einen finde, dann denke ich an diese Idee.
Danke dafür!
#7
29.10.18, 20:10
das probiere ich,
Schere steckt in der Kartoffel, bis morgen sollte reichen?!
2
#8
29.10.18, 20:15
Ob man damit auch Flecken auf einer Körperfett-Analyse-Waage wegbekommt? ;-)
#9
29.10.18, 20:30
Ich habe mich mal schlau gemacht und den Gockel befragt. Es gibt verschiedene Hausmittel zum Rost entfernen. Unter folgendem Link wird auch die Kartoffel erwähnt.

https://bessergesundleben.de/7-tricks-zur-beseitigung-von-rost-mit-hausmitteln/

Dann muss ja doch wohl was dran sein.
#10
29.10.18, 22:09
Warum befragen eigentlich die meisten "Den Gockel" ? Ist Google ein urheberrechtlich geschütztes Wort?!?!?!?
1
#11
29.10.18, 22:16
@xldeluxe_reloaded,#10:
Wenn du nur den Namen schreibst, hast du schon die Tracker am Hacken - sagt man.

Da ich mich nicht zu "den meisten" zähle, befrage ich grundsätzlich Startpage.
Die befragen dann ihrerseits die bewusste Datenkrake und liefern mir die gleichen Ergebnisse, ohne mir nachzuspionieren.
Puffer dazwischen gebaut - alles im Lack.:-)
1
#12
29.10.18, 22:16
@xldeluxe_reloaded: Das ist natürlich kein urheberrechtlich geschütztes Wort. Ich benutze den Ausdruck halt gerne und jeder weiß was gemeint ist. Ist das denn schlimm wenn man diesen Ausdruck verwendet?
#13
29.10.18, 22:23
@Orgafrau:
Nein, nicht schlimm, aber warum? Kindergarten war damals.
#14
29.10.18, 22:35
@xldeluxe_reloaded: Für mich hört sich Gockel besser an wie Google. Ein anderer Ausdruck fällt mir nicht ein.
#15
29.10.18, 22:38
@Orgafrau: 
Warum muss es denn überhaupt ein anderer Ausdruck sein?
2
#16
29.10.18, 22:40
@xldeluxe_reloaded: Gegenfrage: Warum denn nicht?
1
#17
29.10.18, 22:45
Ja, warum denn nicht............wieder einmal gebe ich mich geschlagen und resigniere. Du wirst es nicht verstehen und vielleicht ist es sogar besser so.............
4
#18
29.10.18, 23:18
@xldeluxe_reloaded: Und Du verstehst mich nicht.
Ich bin auch nicht die einzige die diesen Ausdruck verwendet.  Belassen wir es jetzt dabei. Das gehört sowieso nicht mehr zum Tipp.
1
#19
29.10.18, 23:53
@xldeluxe_reloaded: Eigennamen verballhornen scheint teilweise recht weit verbreitet zu sein. Eine kleine Abart von Humor. Wie ein Pickel.
Nutzt doch mal Bing. Oder DuckDuckGo.
Frei nach dem Motto: "Wer nutzt eigentlich Bing?" - "Meine Mikrowelle."
10
#20
30.10.18, 10:50
Interessanter Tipp, wird ausprobiert! Warum müssen so viele unnotwendige Kommentare dazu abgegeben werden :((
#21
30.10.18, 17:09
Danke fuer deine Muehe, den Tipp einzustellen, aber bei mir hat er leider nicht funktioniert. Habe in der Badewanne einen Rostfleck, die Kartoffel wurde geschaelt und auf den Fleck verrieben. Leider konnte ich keine Reaktion verzeichnen. Sollte ich die Kartoffel raspeln und dann auf dem Fleck verreiben? Hat jemand damit positive Erfahrungen?
1
#22
30.10.18, 17:59
meine Schere hat jetzt eine Nacht in der Kartoffel gesteckt, um die rostigen Stellen herum ist sie schön blank geworden😉
beim nächsten rostigen Gegenstand probier ich es einfach nochmal
2
#23
4.11.18, 08:03
@xldeluxe: Ich verstehe echt nicht, was Dich am Gockel aufregt. Ist ja wohl sehr harmlos. Was Jeannie dazu geschrieben hat, ist über dem Gezanke leider völlig untergegangen.
7
#24
4.11.18, 12:14
Seid nicht böse Leute, aber der Umgang hier miteinander ist oft wirklich nicht mehr schön. Ich habe mich häufig schon gefragt, ob einige Schreiber einfach nur ihre schlechte Laune hier abladen wollen, das ist sehr schade. Ich lese gerne Tipps die mich interessieren und wenn ich merke, dass mir der Tipp absolut nicht gefällt, dann behalte ich das für mich, ich muss ihn dann ja nicht nutzen. Wäre wünschenswert wenn man hier wieder etwas respektvoller miteinander umgehen würde.
#25
4.11.18, 12:27
@Kikikatze: Davon kannst Du träumen. 😉😁
2
#26
4.11.18, 12:34
Ja leider Orgafrau, das ist doch total schade. Ich habe hier bei "Frag Mutti" schon so viele tolle und hilfreiche Ideen bekommen und umgesetzt und vor allem auch leckere Rezepte nachgekocht.
#27
4.11.18, 12:43
@Kikikatze: Natürlich ist das schade. Aber was will man machen? Wir User kennen uns alle nicht. Man kann auch nicht in den Kopf der anderen User hinein schauen und deren Gedanken lesen.

Lass Dich bitte nicht von solchen "negativen" Kommentaren abschrecken.
1
#28
4.11.18, 12:47
Hast ja eigentlich Recht Orgafrau. Ich werde solche negativen Kommentare in Zukunft einfach überlesen. Wäre doch schade um die guten Tipps. Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
#29
4.11.18, 13:50
Danke für den tIp. werde es auch mal ausprobieren.

(Leider wieder unnötiger Kommentar vorhanden. Schade.)
#30
4.11.18, 14:40
😀planet_uranius
auf jedenfall werde ich diesen Tipp ausprobieren. Habe nämlich rostige Scheren.Danke für den Tipp
2
#31
4.11.18, 17:59
Wie viele Kartoffeln brauche ich für  ca. 13 Quadratmeter Gartenzaun inklusive Gartenpforte? 
1
#32
4.11.18, 18:22
#31 Unwetterhasser: Na, Deine ganze Ernte, falls Du überhaupt Kartoffeln angebaut hast. 😂😂😂 Nimm lieber Balistol oder sowas. Ich habe mir inzwischen auch schon überlegt, ob man Lebensmittel für Reinigungsarbeiten benutzen sollte...
1
#33
4.11.18, 19:17
@Unwetterhasser: Der war gut😂
#34
6.11.18, 02:14
@schwarzetaste: 
Was sind letztendlich Lebensmittel?
Eigentlich nur chemische Zusammensetzungen von Elementen, da ist es doch egal was wir wie verwenden.
Die Frage nach oder besser mit dem Umgang dessen was haben sollte uns beschäftigen.
Wenn ich Rost mit einer Kartoffel entferne und diese im Anschluss im Kompost entsorge..?
Ist dies schlimmer als ein Öl zu verwenden?
Ach ja, in diesem Jahr habe ich zum letzten mal seit nun mehr 17 Jahren Kartoffeln angebaut da ich meine Garten gegen eine kleineren eingetauscht habe. 
Ich werde in diesem Jahr wohl nur noch Bohnen, Erdbeeren und?? anbauen. 
Sollte auch im nächsten Jahr die Dürre des jetzigen Jahres anhalten.. dann so glaube ich ist Rost an einer Schere eines unser geringsten Probleme.
Seit ca. 5 Jahren versuche ich Melonen anzubauen,in diesem Jahr habe ich fünf geerntet und das macht mir ehrlich geschrieben, Sorgen!
3
#35
6.11.18, 02:28
@glucke1980: 
Solange es geht sollten wir uns die Zeit nehmen nicht alles allzu ernst zu nehmen. 
Wer nicht in der Lage ist über sich selbst zu lachen hat längst in und an allem verloren, oder?
Ich wünsche Dir noch
eine erholsame Nacht
#36
6.11.18, 08:40
#34 Unwetterhasser: Lebensmittel sind Lebensmittel, wie der Name schon sagt... An der einen Kartoffel würde ich es jetzt nicht festmachen, aber im Großen und Ganzen sind mir Lebensmittel schon heilig, das habe ich so gelernt und tief verinnerlicht.
Ich werde es im nächsten Jahr dann auch mal mit Melonen versuchen ;-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen