Kartoffel Gemüse Salat

Kartoffel-Gemüse-Salat

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Alle Jahre wieder zu Weihnachten - gibt es bei uns traditionell meinen speziellen Kartoffelsalat - und das nicht zum ersten Mal im Jahr.

Ich weiß, es gibt Kartoffelsalat-Rezepte wie Sand am Meer. Da ich aber inzwischen von Freunden und Verwandten auch gebeten werde, zu bestimmten Anlässen meinen Kartoffelsalat dafür beizusteuern, interessiert vielleicht doch den Einen oder Anderen meine Variante.

Los gehts!

Zutaten

  • 2,5 kg fest kochende Kartoffeln, als Pellkartoffeln zubereitet
  • 3 Becher Mayonnaise (am liebsten NICHT die kalorienreduzierte)
  • gut ein 1/2 Glas Deli-Gewürzgurken (ich nehme noch lieber die Dillschnitten)
  • 2 große Zwiebeln, fein gehackt
  • ca. 300 g Bierschinken oder Jagdwurst, in Würfel geschnitten
  • je eine halbe bzw. eine ganze rote, gelbe und grüne Paprika (je nach Größe) in Würfel geschnitten
  • 1 grüne Gurke, der Länge nach geviertelt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Bund frischen Dill, fein zerkleinert (am schnellsten geht´s mit einer Schere)
  • 2 bis 3 EL mittelscharfen Senf
  • 2 große Äpfel, am besten sauer bzw. herb schmeckend
  • und natürlich Salz, Pfeffer, scharfes Paprikapulver und Knoblauchgranulat, von allem etwas mehr als gewohnt, weil das viele Gemüse noch einiges an Schärfe "wegnimmt"

Zubereitung

Das Ganze nun gut verrühren und etliche Stunden ziehen lassen.

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit! 

Von
Eingestellt am

40 Kommentare


4
#1
18.12.13, 00:09
Sieht lecker aus, und hört bzw. liest sich auch so :) Zwar nicht der traditionelle bayerische Kartoffelsalat, aber das Rezept wird trotzdem gleich mal gespeichert und irgendwann auch ausprobiert.Vielen Dank fürs teilen!
4
#2
18.12.13, 00:38
Den mach ich auch ma!
3
#3
18.12.13, 03:26
hört sich gut an, doch ich persönlich mag keinen Kartoffelsalat mit mayo, mir schmeckt der stinknormale mit etwas brühe, öl essig.... aber meiner Tochter könnte deine Variante nur ohne Äpfel schmecken.
6
#4
18.12.13, 06:43
Vielen Dank für euer Interesse!

Ich wünsche allen, die hier waren oder später noch reinschauen, recht schöne Feiertage!
4
#5
18.12.13, 07:10
Hallo Malerchen,

kommt bei Deiner Variante kein Essig dazu ???

Ich werd das Rezept auf jeden Fall bald ausprobieren. Schon mal danke für die tolle Idee.
3
#6
18.12.13, 07:52
hallo malerchen

mein rezept ist ähnlich.dein rezept kommt für viele zum rechtzeitigen zeitpunkt.
bei vielen gibt es zu heiligabend kartoffelsalat und bockwurst.

eine frage habe ich dennoch.
die schlangengurke .höhlst du sie vorher aus ?
ich hätte etwas angst das sich ein kleiner see im salat bildet.
1
#7
18.12.13, 07:59
@glasaug:
Nein, Essig mache ich nicht rein. Ich esse gern Saures, aber hier genügt mir das leicht Säuerliche der Einlegegurken. Bei diesem Kartoffelsalat überwiegt etwas fruchtiger Geschmack mit leichter Schärfe.
3
#8
18.12.13, 08:04
@Danny74:
Ja, ehrlich gesagt, ist mir das auch schon passiert. Es kommt immer auf die Gurke an. Wenn die grüne Gurke etwas dicker ist, nimm lieber das "weiche Innenleben" heraus. Ich achte jetzt beim Kauf darauf, dass die Gurke schön schlank ist und nehme notfalls dann lieber eine mehr.
5
#9
18.12.13, 10:29
Klingt gut, hat mir aber zu viel Mayo , werde die Hälfte Mayo und die Hälfte saure Sahne nehmen. Ist es nicht besser bei den grünen Gurken die Kerne raus zu schälen , so bleibt die Gurke fester und matsch nicht so schnell.
3
#10
18.12.13, 10:48
Klingt lecker, allerdings ist für meinen Geschmack zu viel Mayo drin. Die schwäbische Variante mit Brühe finde ich persönlich bekömmlicher und geschmackvoller. Aber danke für die Anregung mal wieder Kartoffelsalat zu machen. ab und an menge ich auch eine Gurke unter. Schöne Weihnachten
6
#11 Dora
18.12.13, 10:57
@Malerchen: ich mache meinen Kartoffelsalat so ähnlich, allerdings ohne Knoblauchgranulat und statt Mayonnaise nehme ich Miracle Whyb.
Seit ich nicht mehr fettig vertrage, mache ich es wie delphin55 und mische saure Sahne oder Joghurt mit unter. Das schmeckt man kaum raus und für mich ist es verträglicher.

Für die nicht so ganz Geübten solltest du vielleicht ergänzen, wie viel 3 Becher Mayonnaise sind, denn das kann ja ein dehnbarer Begriff sein, da es doch handelsüblich verschiedene Größen gibt :-)
4
#12 mausmaki
18.12.13, 12:18
Allein die Dekoration ist einen fetten grünen Daumen wert!
Ich bin kein so großer Fan von Kartoffelsalat, abver ich glaube, der hier würde mir, mit den vielen frischen Zutaten, schmecken.
3
#13
18.12.13, 13:18
@Dora: Ich nehme immer die kleinen Becher mit 125 g Inhalt. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!
3
#14
18.12.13, 13:19
@mausmaki:
Ich freu´mich so über das Kompliment wegen der Deko! Am liebsten würde ich dich mal zum Kosten einladen ...
2
#15 Dora
18.12.13, 17:14
@Malerchen: Danke für deine Antwort.

Ich komm auch zum Kosten .... denn ich habe deine Deko auch bewundert und habe nur ganz vergessen, das zu erwähnen :-)

Die Deko sieht wirklich wunderschön aus. Da hast du dir aber große Mühe gemacht und noch "geschnitzt".
Das Auge isst auch mit und wenn es ansprechend aussieht, schmeckt es um so besser.

Ich nehme meistens hartgekochte Eier und kleine Tomaten zum Dekorieren, denn das geht schnell.
4
#16
18.12.13, 17:37
@Malerchen: Ich habe noch nie einen Becher Majo mit 125g gesehen, hier gibt es nur Gläser oder soche Tuben-Flaschen, da ist mindestens 250g drin.
Ich finde auch Deine Deko toll, man bekommt Appetit und möchte sich gleich mit an den Tisch setzen.
So einen Kartoffelsalat mit Wurst drin würde ich zum "nur so essen "bevorzugen. Wenn es jedoch Wiener oder Bockwurst dazu gibt, dann schmeckt er mir besser ohne die Wurst im Salat.
Kartoffelsalat ist immer lecker und je mehr Varianten man kennt und ausprobiert, desto besser. Wichtig ist immer den Salat nach dem durchziehen, nochmals abzuschmecken.
Bei grüner Gurke mache ich jetzt im Winterfür Salat immer die Kerne raus, da sie meist nicht gut schmecken
4
#17 Upsi
18.12.13, 18:15
Ich mache den salat ähnlich, nur schwitzen ich Zwiebeln und Wurst an, dann sind sie leichter verdaulich. Majo nehme ich keine, aber gekochte Eier und einiges von dem gewürzten gurkenwasser aus dem Glas. So hat jeder seine Machart, ich muss auch immer für alle Feste meinen salat machen.
1
#18
18.12.13, 18:20
so einen toll dekorierten kartoffelsalat hab ich noch nie gesehen. aber wie das leben so ist ist vieles eine Sache de Geschmacks. daher mache ich meinen auf schwäbische Art
1
#19 mausmaki
18.12.13, 18:52
@Malerchen: Okay, ich komme... ;)
Den Tipp hab ich auf alle Fälle abgespeichert und das schöne Bild wird mich beim nächsten kalten Büffet (Silvester) auf jeden Fall inspirieren. Ich habe schon angekündigt, einen Kartoffelsalat zu machen und deine schöne Blumendeko kommt drauf.
Die Blumenstängel sind Gewürzgurkenstreifen, gell?
1
#20 onkelwilli
18.12.13, 19:02
@glucke1980, schokobella: Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe, Öl und Essig ist für euch "stinknormal", und das ist gut so. Ich wohne in einer "Majo-Region" und könnte mich nicht damit anfreunden - und auch das ist gut so!
Es lebe die Vielfalt!
1
#21
18.12.13, 20:16
@minette61:
Würde mich interessieren, was die schwäbische Variante ist. Ach, hab´s gerade entdeckt, mit Brühe, Öl und Essig. Stelle ich mir durchaus auch lecker vor.
2
#22
18.12.13, 20:19
@mausmaki: Stimmt!
Ich freue mich, dass dich die Deko inspiriert! Ich finde, durch sowas sieht man, dass es so richtig mit Liebe gemacht wurde, nicht?
1
#23 Beth
18.12.13, 23:01
Diese Variante mache ich auch ungefähr so, nur noch mit gekochten Eiern. Mir persönlich schmeckt der Kartoffelsalat mit Brühe und Essig und Öl besser.
5
#24
19.12.13, 08:46
Vor 49 Jahren habe ich in einer kleinen Wohnung in einer Pension im Thüringer Wald gewohnt, dort hat eine Köchin einen ganz normalen Kartoffelsalat nur mit Zwiebelnm Gewürze und Mayonaise gemacht, dann hat sei einen Gurkensalat mit Schnittlauch und Dill, sowie eine Marinade aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer gefertigt. Als beides fertig war wurde es zusammengetan und gut gemischt, sowas erfrischendes hatte ich vorher nicht gegessen. Ich fertige verschiedene Sorten Kartoffelsalatean, aber meine Kinder und Enkelkinder verlangen immer wieder den "Thüringer Kartoffelsalat" wie ich ihn nenne.
1
#25 Dora
19.12.13, 09:05
@skibock: diese Variante habe ich auch kennen- und liebengelernt.
Der Salat schmeckt uns im Sommer zum Gegrillten ganz besonders, denn da muss ja im Salat nicht noch Wurst drin sein.
1
#26
19.12.13, 09:39
Mich interessiert das Rezept sehr. auf welche Personenzahl ist es ausgerichtet ?#
Wir werden zu Weihnachten 5 Erwachsene sein.
1
#27
19.12.13, 09:47
@Doscha:

Bei uns reicht es immer so für 10 Personen. Aber es kommt natürlich auch drauf an, wie der Hunger der Gäste so ist und auf was gerade der Appetit größer ist. Wir sind aber auch nicht traurig, wenn noch ein Rest für den nächsten Tag bleibt.
Wäre ja neugierig, was die Gäste so zu der "neuen" Beilage gesagt haben.
1
#28 lorenz8888
19.12.13, 09:47
@Malerchen: Bei uns gibt es auch immer wieder einen ' besonderen' Kartoffelsalat, der im großen und ganzen aus den genannten Zutaten besteht. Allerdings gibt es darin keine Majonaise, sondern Dillgurkenwasser, feines Öl, Zwiebel..... Dazu gehören aber unbedingt Lachsschnitzel oder Sardellen oder Salzhering in kleinen
Pitzeln und gekochtes Ei, ebenfalls klein geschnitten.
Dazu nur selbstgebackenes Brot, Brezen oder Brötchen.

Ich finde es ganz besonders schön und nützlich, verschiedene Zubereitungsarten kennenzulernen.

Herzliche Weihnachtsgrüße an Euch Alle und das 'frag-Mutti-Team!
2
#29 Upsi
19.12.13, 10:47
@skibock: du hast recht, ich bin geb. thüringerin und unser kartoffelsalat ist für mich der beste der welt. ( das heisst nicht das die anderen nicht schmecken)
2
#30
19.12.13, 11:40
ja, diese weihnachtszeit ist kalorienreich. meine abgespeckte marinade sieht so aus: das gurkenwasser (von den Gewürzgurken) kommt in einen kochtopf, dazu gebe ich die kleingeschnittenen zwiebeln (mag halt nicht den intensiven zwiebelgeschmack), und dann koche ich beides auf, sodass die zwiebeln glasig sind. dannn gebe ich etwas stärke (ich nehme pfeilwurzelmehl, aber stärke ist gleichwertig) in etwas wasser gelöst dazu, sodass die marinade sämig wird. dann folgen brühe, senf, pfeffer und kräuter, bärlauch oder knofi, alles nach geschmack. Diese fertige marinade kommt dann über den salat, und erst dann füge, für mich in maßen (also wenig) öl hinzu. spart viele kalorien.
aber es ist ja nur einmal weihnachten im jahr, und wem mayonaise besser schmeckt, der sollte sie auf jeden fall verwenden.
allen frag-mutti-lesern wünsche ich gesegnete weihnachten und einen guten rutsch in ein friedliches 2014.
2
#31
19.12.13, 12:07
Danke für Dein Rezept !
Bei uns gibt es am Heiligen Abend zu Mittag Karpfen Blau (am Abend habe ich leider keine Zeit für die Familie, die Kirche verlangt mich vom Nachmittag bis spät in die Nacht).
Ich mache für den Abend einen ähnlichen Salat, hinein kommt statt Majo saure Sahne, aber nur der Kalorien wegen. Dazu kommen bei mir noch hart gekochte klein gewürfelte Eier und ganz klein gewürfelter Matjes. Auch nahm ich noch nie Senf dazu, aber ein wenig von dem Gurkenwasser. Der Salat muß schön durchziehen.

Allen ein wunderschönes Fest und darüber hinaus für das nächste Jahr Gottes guten Segen !
1
#32 alesig
19.12.13, 13:36
Hallo, auch hier meinen Senf dazu:
K-Salat aus Pellkartoffeln, etwas Zwiebel, harte Eier, Cornichon-Würfel, Gewürze, Mayo, evtl. Fleischwurstwürfel mit(Lyoner mit) und geriebene und in Scheiben geschn. Hasenüsse. Ach ja, Mayo natürlich selbst gemacht. So, nun habt ihr noch eine Variante zum Probieren, Diskutieren usw.
Schönes Restjahr und macht euch einen...
#33
19.12.13, 16:21
Hallo Malerchen,
Ich stehe zwar überhaupt nicht auf Kartoffelsalat...aber so schön wie Deiner aussieht, komme ich noch auf den Geschmack! GANZ TOLL!
#34
19.12.13, 16:33
@Bossi:
Dankeschön!
1
#35
20.12.13, 00:36
Zuviel Majo! Geht auch mit Mayonaisse und Naturjoghurt halb und halb.
Die Kartoffeln sollen nicht im Dressing baden.
Wenn man den Salat zu Fleischgerichten serviert, finde ich die Wursteinlage eigentlich überflüssig.
#36
22.11.15, 13:35
Das Foto ist super!

Und die Deko des Salates ebenso.

Für beides gibt es von mir zusätzlich fünf Sterne :)

22.11.15 - 13.35 Uhr
#37
22.11.15, 14:31
Wollte für diesen leckeren Kartoffel-Gemüsesalat fünf Sterne geben. Es hat nicht so recht geklappt mit den Sternen es wurde nur einer. Sorry! Mache den Salat seit Jahren ähnlich und habe heute noch Verfeinerungen dazu gelernt. Danke dafür! Von mir fünf Sterne. Ich mache den Saslat genau so am Heiligen Abend!
1
#38
22.11.15, 18:52
Mach meinen Kartoffelsalat so ähnlich, lass aber die Äpfel und das Paprikapulver weg und nimm stattdessen 2 große Zwiebeln.
#39
22.11.15, 21:21
@grossmama:
1
#40
23.11.15, 15:59
Das schmeckt sicher gut,daher bekommst Du von mir 5 Punkte und das Rezept wird gespeichert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen